CreaLog GmbH

Arcor, CreaLog und struktur präsentieren neue Lösung: Webkonferenz - das kostenlose Plus zur Telefonkonferenz

    München (ots) - Die Premiere fand auf der CeBIT 2008 statt. Inzwischen nutzen immer mehr Anwender die Möglichkeit, ihre Arcor-Telefonkonferenz durch eine kostenlose Web-Präsentation auch zu visualisieren und effizienter zu gestalten. Der Dienst ist sofort nutzbar - ohne zusätzliche Software, ohne Registrierung oder Vorab-Reservierung. Damit bietet Arcor als erster Anbieter auf dem deutschen Markt zur Telefonkonferenz (0180 5 84 64 64) die kostenlose Option Arcor-Webkonferenz an. Diese für den Best of CeBit 2008 Award nominierte Lösung wurde durch die "Initiative Mittelstand" mit dem Innovationspreis 2008 im Bereich Telekommunikation ausgezeichnet. Sie basiert auf der Telefonkonferenz- und Mass Calling-Plattform von CreaLog sowie dem spreed Webconferencing System der struktur AG.

    Sie möchten während der nächsten Telefonkonferenz Ihren Gesprächspartnern ein neues Vertriebskonzept oder die Marketing-Kampagne auch visuell via Web präsentieren? Und gleich noch gemeinsam diese Präsentation bearbeiten, ergänzen und korrigieren? Das lässt sich jetzt schnell und problemlos organisieren, wenn man den neuen Service "Arcor-Webkonferenz" nutzt.

    Um eine solche Konferenz zu veranstalten, muss weder eine Dienst-Software gekauft noch installiert werden, es fällt auch kein monatlicher Fixbetrag an. Als Initiator der Konferenz füllen Sie auf der Arcor-Homepage ( www.arcor.de/telefonkonferenz ) ein Einladungsformular aus und senden es ab. Sofort informiert das System alle eingeladenen Personen kostenlos per E-Mail und/oder SMS, teilt ihnen den Konferenz-Termin, die Einwahl-Rufnummer und eine sechsstellige PIN mit. Und wenn die PC oder Notebooks der Konferenzteilnehmer mit einer Webcam ausgestattet sind, können sie sich bei ihrem Gespräch auch noch in die Augen schauen und Live-Bilder in die Konferenz einbinden.

    Die 'Web-Telefon-Konferenz' ist weltweit und rund um die Uhr nutzbar. Jeder Teilnehmer zahlt dafür lediglich seine Telefonkonferenz-Gesprächskosten, das sind 14 Cent/Min. aus dem deutschen Festnetz. Die Abrechung erfolgt über die Telefonrechnung. Weitere Informationen unter www.arcor.de/telefonkonferenz .


ots Originaltext: CreaLog GmbH
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:

Pressekontakt:
Jürgen Walther (juergen.walther@crealog.com)
Telefon: 089/324 656-0
Weitere Informationen: www.crealog.com
Redaktion: klaus.jereb@comfact.de



Weitere Meldungen: CreaLog GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: