PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Folkloreexperte.ch mehr verpassen.

01.09.2008 – 11:40

Folkloreexperte.ch

Alle Folklorenachwuchssieger 2008 sind Mädchen

Dübendorf (ots)

Schweizer "Nachwuchsjodlersieger 2008" wurde am
Final der Finalisten am Rencontre Folklore International in Fribourg
die Solojodlerin Tamara Roos und "Jungmusikantensieger 2008" wurden
Evelyn und Kristina Brunner. Der Jurypreis ging an die
Alphornsolistin Lisa Stoll.
Eingebettet in das internationale Folkloretreffen in Fribourg fand
am Samstag, 30. August 2008 der Final der Finalisten des
Schweizerischen Nachwuchsjodler- und Jungmusikanten-Wettbewerbes 2008
statt. Die elf qualifizierten Finalformationen mit Jugendlichen bis
zum 20. Altersjahr trafen sich am Samstagnachmittag bei besten
Bedingungen im Festzentrum in Fribourg, wo die neuen Schweizer
Meister im Bereich Jodeln und Volksmusik erkürt wurden. Um sich für
den Final der Finalisten zu qualifizieren, mussten die Jugendlichen
regionale Ausscheidungskonzerte und den nationalen Final bestehen.
Der Wettbewerbshöhepunkt wurde live vom Schweizer Radio DRS 1 und von
der DRS Musigwelle übertragen.
Dem "Nachwuchsjodlersieger 2008" und dem "Jungmusikantensieger
2008" wurde ein schöner Bergkristallpokal - gesponsert von der
Schweizer Folklore-Illustrierten Alpenrosen - überreicht. Weiter
erhalten die beiden Siegerformationen zahlreiche Medienauftritte und
eine CD-Produktion.
Die Solojodlerin Tamara Roos aus Romoos LU überzeugte die Fachjury
mit ihrem Vortrag eindeutig. Die 14-Jährige sang das Lied "s'Jödele"
von Ruedi Renggli. Am Akkordeon wurde sie vom erfahrenen Sepp Aregger
gefühlsvoll begleitet.
Die Geschwister Evelyn und Kristina Brunner aus Thun BE spielten
den technisch schwierigen Titel "Kilian-Schottisch" von Daniel Marti
bravourös. Der Vortrag der 15jährigen und 18jährigen Geschwister am
Schwyzerörgeli und am Bass war von höchster Güte.
Der Jurypreis ging an die 12-jährige Alphornsolistin Lisa Stoll
aus Wilchingen SH. Sie spielt erst seit zwei Jahren Alphorn, trotzdem
sind ihre Vorträge geradezu perfekt. Sie trug die Eigenkomposition
"s'Vreni im Dorf" vor.
Alle Sieger des 13. Schweizerischen Nachwuchsjodler-Wettbewerbes
und des 15. Schweizerischen Jungmusikanten-Wettbewerbes produzieren
gemeinsam im  Tonstudio von CH-Records in Dübendorf den neuen
Tonträger "Folklore-Vollträffer 2008". An der "Folklore-Weihnacht
2008" am Sonntag, 14. Dezember, um 14 Uhr, wird die neue CD in der
Mehrzweckhalle Niedergösgen SO gemeinsam von den Jugendlichen
getauft.
Partner dieser von der IG zur Förderung der Schweizer Folklore
organisierten Nachwuchs-Wettbewerbe sind: DRS Musikwelle, Radio
Suisse Romande, SF Schweizer Fernsehen, Schweizer
Folklore-Illustrierte Alpenrosen, OK Eidgenössisches Jodlerfest
Luzern, OK Rencontres de Folklore Internationales Fribourg,
CH-Records, Eidgenössischer Jodlerverband EJV und Verband Schweizer
Volksmusik VSV.

Kontakt:

Hans Eng
Präsident der Interessengemeinschaft zur Förderung der Schweizer
Folklore
Mobile: +41/79/407'57'46

Martin Sebastian
Initiant, Organisator und Medienverantwortlicher
Tel.: +41/43/355'91'92

Sämi Studer
Redaktor Schweizer Radio DRS 1
Tel. +41/44/366'11'11
Internet: www.folklorenachwuchs.ch

Weitere Storys: Folkloreexperte.ch
Weitere Storys: Folkloreexperte.ch