Schweizerischer Gewerkschaftsbund SGB

LOHNFORDERUNGEN DER SGB-VERBÄNDE/ Genügend Spielraum für substanzielle Lohnerhöhungen

Bern (ots) - (Medieneinladung)

Die SGB-Gewerkschaften werden in den demnächst anlaufenden Verhandlungen substanzielle Lohnerhöhungen verlangen. An einer Medienkonferenz werden Ihnen Vertreter/innen der einzelnen Verbände ihre Forderungen im Detail begründen. Viele Verbände werden zudem in diesen Verhandlungen einen besonderen Akzent auf die Lohngleichheit resp. auf spezielle Massnahmen für Frauen setzen. In einem konjunkturpolitischen Aufriss werden wir zeigen, dass der Spielraum für die verlangten Erhöhungen vorhanden ist. Diese sollen generell ausgestaltet sein, um ein weiteres Öffnen der Lohnschere zu verhindern.

Diese Pressekonferenz, zu der wir Sie hiermit freundlich einladen, findet statt:

Montag, 3. September 2012, 9.45 Uhr im Saal Nr. 1 des Hotel Bern, Bern (Zeughausgasse 9)

An der Medienkonferenz nehmen teil:

- Paul Rechsteiner, Präsident des SGB - Daniel Lampart, Chefökonom des SGB - Vania Alleva, Unia-Geschäftsleitung, Leiterin Sektor Tertiär - Alain Carrupt, Co-Präsident Gewerkschaft Syndicom

Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüssen

SCHWEIZERISCHER GEWERKSCHAFTSBUND

Kontakt:

Ewald Ackermannn, SGB-Information
031 377 01 09 oder 079 660 36 14



Weitere Meldungen: Schweizerischer Gewerkschaftsbund SGB

Das könnte Sie auch interessieren: