Das könnte Sie auch interessieren:

Sicheres und legales Fliegen dank der neuen TCS-Drohnen-App

Bern (ots) - Der Bund schätzt die Zahl der in den vergangenen Jahren verkauften Drohnen in der Schweiz auf ...

Vier neue Mitglieder im Zentralvorstand von Helvetas

Zürich/Aarau (ots) - Heute wurden Hansi Voigt, Erna Karrer-Rüedi, Ueli Winzenried und Angelo Gnädinger ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Schweizerischer Gewerkschaftsbund SGB

04.01.2008 – 14:39

Schweizerischer Gewerkschaftsbund SGB

Wirksamere flankierende Massnahmen zur Personenfreizügigkeit

    Bern (ots)

Im Bereich der Personenfreizügigkeit haben sich in den letzten Wochen neue Entwicklungen ergeben. Diese waren im Oktober 07 - dem Zeitpunkt des letzten entsprechenden SGB-Medienantrittes - noch nicht vorhersehbar. Der SGB hat die neuen Entwicklungen analysiert. Die dabei gewonnenen neuen Erkenntnisse bewegen den SGB dazu, hinsichtlich der kommenden Etappen der Personenfreizügigkeit neue Forderungen mit dem Ziel wirksamerer flankierender Massnahmen zu stellen - dies zu einem Zeitpunkt, an welchem die Vorbereitung dieses Dossiers auf Bundesebene in eine entscheidende Phase tritt. An einer Medienorientierung, die stattfindet am Dienstag, 8. Januar 2008, um 9.00 Uhr im Saal 1 des Hotels Bern, Zeughausgasse 9, in Bern, werden wir Sie über die Forderungen und deren Hintergrund informieren. An der Medienorientierung werden auftreten: Nationalrat Paul Rechsteiner, Präsident SGB Renzo Ambrosetti, Co-Präsident Gewerkschaft Unia Daniel Lampart, Chefökonom SGB In der Hoffnung auf Ihr Interesse und mit freundlichen Grüssen. Schweizerischer Gewerkschaftsbund (SGB)

Kontakt:
Ewald Ackermann, SGB-Information, Tel. 031 - 377 01 09

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Schweizerischer Gewerkschaftsbund SGB
  • Druckversion
  • PDF-Version

Themen in dieser Meldung