SFZ Schweizerische Fachstelle für Zweiradfragen

Kauftipp: Motorrad ist nicht gleich Motorrad

Kauftipp: Motorrad ist nicht gleich Motorrad
Motorrad ist nicht gleich Motorrad. Vor dem Kauf deshalb exakt abklären, welcher Maschinentyp zum Fahrer und zum geplanten Einsatzzweck passt. Weiterer Text über ots und www.presseportal.ch/de/nr/100003667 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte... mehr

Solothurn (ots) - Ob Sport- oder Tourenmaschine, Chopper, Cruiser, Naked-Bike oder Töff im Klassik-Look - das Angebot ist gross. Doch Töff ist nicht gleich Töff und nicht jedes Modell passt zu jedem Fahrer.

Vor dem Töffkauf beachten:

Geplanter Einsatzzweck

Lang- oder Kurzstrecke? 5'000, 20'000 km pro Jahr? Einsatz nur als Solomaschine oder auch für Fahrten zu Zweit? Verwendung vor allem im Stadt/Agglo-Bereich oder eher auf der Landstrasse und über Pässe? Fahre ich mit dem Töff auch in die Ferien?

Sitzposition

Will ich komfortabel und entspannt oder eher sportlich-dynamisch unterwegs sein? Grundsätzlich ist eine Tourenmaschine mit aufrechter Sitzposition für längere Distanzen komfortabler als ein sportlicher Töff, der eine geduckte Körperhaltung generiert. Ebenfalls wichtig: Die Füsse sollten bei einem Stopp festen Bodenkontakt haben. Falls dies mit der gewünschten Maschine nicht möglich ist, Sitzbankpolster-Höhe vom Sattler reduzieren lassen.

Fahrspass

Ist nicht zwingend vom Hubraum abhängig. Auch eine Mittelklasse-Maschine kann - dank wenig Gewicht und agilem Handling - viel Fahrfreude bereiten.

Probefahrt machen

Mit einer Testfahrt lassen sich Stärken und Schwächen eines Töffs schnell eruieren. Entspricht die Maschine meinen Vorstellungen in Bezug auf Handlichkeit und Fahrdynamik? Sitze ich bequem? Ist die Maschine nicht zu leicht oder zu schwer für mich? Stimmen - vor allem beim Occasionskauf - Preis / Leis-tungsverhältnis und technischer Zustand?

Beratung

Sich vom Händler beraten lassen, bei Unklarheiten oder Zweifeln diverse Modelle probefahren. Auch der Händler ist an einem zufriedenen Kunden interessiert.

Ausrüstung im Budget einplanen

Ein guter Helm, strapazierfähige Töffjack/Hose/Kombi, Stiefel/Handschuhe, schützender Rückenprotektor etc. haben ihren Preis. Die Sicherheit hat beim Fahren auf zwei Rädern oberste Priorität. Eine gute Ausrüstung gehört zu jedem guten Töfffahrer.

Occasionskauf

Guter technischer Zustand, mindestens 3 Monate Händler-Garantie und lückenloser Service-Nachweis sind Voraussetzungen für den Kauf einer guten Occasion.

Kontakt:

SFZ Schweizerische Fachstelle für Zweiradfrage
4500 Solothurn, 0326217051, info@zweirad-fachstelle.ch



Weitere Meldungen: SFZ Schweizerische Fachstelle für Zweiradfragen

Das könnte Sie auch interessieren: