Vitaphone GmbH

Weltneuheit für Herz-Patienten: Vitaphone Loop-Rekorder 3300 BT ermöglicht revolutionäre Diagnostik mit 3-Kanal-EKG-Ableitung und EKG-Datenübertragung mittels Bluetooth und Mobiltelefon

    Mannheim (ots) - Klein, leicht, ausdauernd und hoch innovativ: Mit dem Vitaphone Loop-Rekorder 3300 BT stellt die Vitaphone GmbH, führender Anbieter telemedizinischer Tools und Dienstleistungen, zur MEDICA 2004 in Düsseldorf erneut eine echte Weltneuheit zur Diagnostik und Überwachung von Herz-Patienten vor. Erstmals ist ein Event-Rekording mit 3-Kanal-EKG-Ableitung sowie die EKG-Datenübertragung mittels Bluetooth und Mobiltelefon möglich. Herz-Patienten bleiben mobil, können ihren Alltag völlig normal und ohne Beeinträchtigung erleben und werden dennoch kontinuierlich und lückenlos überwacht. Und das alles ohne invasiven Eingriff.

    Erstmals zeichnet ein Loop-Rekorder kontinuierlich ein 3-Kanal-EKG von Herz-Patienten unter Alltagsbedingungen auf. Kommt es zu pathologischen Abweichungen, z. B. zu Herz-Rhythmusstörungen, so werden diese dokumentiert und von der intelligenten Software automatisch erkannt. Auch das ist neu! Der Speicher des Vitaphone Loop-Rekorders 3300 BT ist so dimensioniert, dass insgesamt ca. 40 Minuten 3-Kanal-EKG kontinuierlich aufgezeichnet werden können. Ist der Speicher gefüllt, beginnt die Aufzeichnung von vorn. Die ältesten EKG-Daten werden dabei überschrieben (Loop-Funktion).

    Unmittelbar nach Ablauf des vorab definierten Zeitintervalls nach Auftreten der automatisch erkannten EKG-Abweichungen, sendet die Software mittels einer Bluetooth-Funk-Verbindung das EKG ohne Zutun des Patienten an ein bluetoothfähiges Mobiltelefon. Dank dieser Funkübertragung können Rekorder und Handy bis zu 10 Meter weit voneinander entfernt sein. Das Mobiltelefon überträgt das EGK digital und vollautomatisch an das 24 Stunden rund um die Uhr mit Ärzten besetzte Vitaphone Service Center. Das wiederum leitet dann das EKG an die behandelnden Ärzte in Klinik oder Praxis weiter.

    Bei Risiko-Patienten, die einer kontinuierlichen Überwachung bedürfen, kann das medizinische Service Center auch das Notfall-Management übernehmen. Die Patienten werden gut betreut und haben rund um die Uhr einen ärztlichen Ansprechpartner.

    Ärzten eröffnet der Einsatz des Vitaphone Loop-Rekorders 3300 BT völlig neue Perspektiven bei der Diagnostik und Therapie von Herz-Patienten. Durch die 3-Kanal-EKG-Ableitung werden asymptomatische Herz-Rhythmusstörungen, die häufig zu kurzzeitiger Bewusstlosigkeit (Synkopen) führen und deren Ursache schwer zu ermitteln sind, sicher diagnostiziert. Zudem können Patienten mit nicht lebensbedrohlichen Arrhythmien, z. B. Vorhofflimmern, überwacht werden. Ebenso ist die Diagnostik von Durchblutungsstörungen des Herzens, den ersten Anzeichen eines möglicherweise drohenden Herzinfarktes, möglich. Durch die Spike-Erkennung ist Vitaphone Loop-Rekorder 3300 BT auch ideal zur Überwachung von Patienten mit Herzschrittmacher geeignet.

    Der Vitaphone Loop-Rekorder 3300 BT wiegt gerade mal 85 Gramm. Er kann daher vom Patienten problemlos an einem Umhängeband auf der Brust getragen werden. Die handelsüblichen Batterien ermöglichen einen 14tägigen Dauerbetrieb.

    Weitere Informationen:     Vitaphone GmbH auf der MEDICA:     Halle 9, Stand-Nummer C 54


ots Originaltext: Vitaphone
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.ch

Pressekontakt:


Vitaphone GmbH
Unternehmenskommunikation
Benjamin Homberg
Telefon:  0281 -    96 30 14
Mobil:      0173  -  324 01 74
E-Mail: Presse@vitaphone.de
Internet: www.vitaphone.de

Bildmaterial vom medizinischen Service Center sowie von allen
Vitaphone Produkten stellen wir Ihnen gerne kostenlos zur Verfügung.
Bitte sprechen Sie uns bei Bedarf an!



Weitere Meldungen: Vitaphone GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: