Jungfraubahn Holding AG

EANS-Adhoc: Jungfraubahn Holding AG
Übernahme der Sesselbahn Lauberhorn kommt zustande

@@start.t1@@--------------------------------------------------------------------------------   Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer   europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------------@@end@@

20.01.2011

Die Jungfraubahn Holding AG wird die Sesselbahn Lauberhorn AG übernehmen. Im Dezember 2010 hatte die Jungfraubahn Holding den Aktionären der Sesselbahn Lauberhorn angeboten, ihre Aktien an die Jungfraubahn Holding zu verkaufen oder gegen Aktien der Jungfraubahn Holding umzutauschen. Pro Aktie werden 4600 Franken ausbezahlt oder 92 Aktien der Jungfraubahn Holding gutgeschrieben.

Bis am 19. Januar 2011 haben mehr als 92 Prozent des Aktionariats das Angebot akzeptiert und eine verbindliche Zusage abgegeben. Die Bedingung der Jungfraubahn Holding, mindestens 90 Prozent des Aktienkapitals erwerben zu können, wurde erfüllt. Somit steht einer Übernahme nichts mehr im Weg. Das Geschäft wird voraussichtlich im Februar 2011 abgewickelt. Die Sesselbahn Lauberhorn wird anschliessend mit der Wengernalpbahn AG, einer Tochtergesellschaft der Jungfraubahn Holding, fusioniert werden.

@@start.t2@@Ende der Mitteilung                                                 euro adhoc
--------------------------------------------------------------------------------@@end@@

Rückfragehinweis: Urs Kessler, Direktor Jungfraubahnen +4179 407 90 52

Branche: Bahn
ISIN:      CH0017875789
WKN:        001787578
Index:    SPI
Börsen:  BX Berne eXchange / Geregelter Markt
              SIX Swiss Exchange / Domestic Standard



Weitere Meldungen: Jungfraubahn Holding AG

Das könnte Sie auch interessieren: