EGK Gesundheitskasse

SNE-Symposium 2018 - Energetische Prozesse für eine nachhaltige Gesundheit

Laufen (ots) - Bereits zum 9. Mal lädt die SNE Stiftung für Naturheilkunde und Erfahrungsmedizin zum SNE-Symposium ein. Vom 4. - 6. Oktober öffnet das Landhaus in Solothurn seine Türen für anregende und informative Veranstaltungen rund um die Gesundheit und komplementärmedizinische Therapiemethoden. Der Themen-schwerpunkt heisst in diesem Jahr: Energie und Heilung. Gast des diesjährigen Eröffnungstalks ist Hanspeter Latour.

Das erste Highlight der SNE-Veranstaltung ist der traditionelle Eröffnungstalk am Donnerstagabend, 4. Oktober: Dieses Jahr wird der bekannte ehemalige Schweizer Fussballtrainer Hanspeter Latour von der Moderatorin Tanja Gutmann befragt. Latour ist der Mann mit den kernigen Sprüchen, der es in seiner Trainerkarriere vom FC Solothurn über den FC Thun bis hin zum 1. FC Köln geschafft hat. Der ehemalige SRF-Fussballexperte erzählt im Gespräch mit der Ex-Miss Schweiz Tanja Gutmann über sein Leben rund um den Fussball und abseits davon.

Energetische Prozesse liegen jeder Heilung zugrunde

"Die Wege zur Gesundheit sind so vielfältig wie die Menschen selber", weiss Stefan Kaufmann, Stiftungsratspräsident der SNE. Aus diesem Grunde ist der Themenschwerpunkt des diesjährigen SNE-Symposiums am 5. Und 6. Oktober den energetischen Prozessen gewidmet, welche jeder Heilung zugrunde liegen. In 90-minütigen Vorträge beleuchten renommierte Referentinnen und Referenten aus Schul- und Komplementärmedizin sowie aus der Naturheilkunde das Zusammenspiel von Energie und Heilung. In ihren Ausführungen werden so spannende Themen wie "Wie komme ich von der Energielosigkeit zur Energiefülle?" oder "Wie können Entwicklungsblockaden bei Traumata gelöst werden?" behandelt.

Neben den Vertiefungsreferaten hat das Publikum in 50-minütigen Kurzreferaten die Möglichkeit, unter Anleitung von Fachleuten in verschiedene Gesundheits- und Therapiethemen einzutauchen. Neben der fachlichen Weiterbildung von Therapeutinnen und Therapeuten steht auch das Networking im Zentrum der Veranstaltung.

Weitere Informationen: www.fondation-sne.ch/de/symposium

Kontakt:

EGK-Gesundheitskasse, Ursula Vogt, Leiterin Kommunikation,
Brislachstrasse 2,
4242 Laufen, Telefon 061 765 51 14, Mobile 079 734 96 19,
ursula.vogt@egk.ch, www.egk.ch



Weitere Meldungen: EGK Gesundheitskasse

Das könnte Sie auch interessieren: