Beta Systems Software AG

Beta Systems gibt Jahresergebnisse 2005 bekannt

    Berlin (ots) -

    - Beta Systems bestätigt vorläufige Ergebnisse: Geschäftsjahr 2005
        mit Umsatz- und Ergebnis-Plus
    - Umsatzerlöse steigen um 6,2% auf 95,6 Mio. EUR (2004: 90,0 Mio.
        EUR)
    - Sonderaufwendungen von 5,6 Mio. EUR (Verschmelzung,
        Neustrukturierung und Kostensenkungen)
    - Vorsteuerergebnis aus fortgeführter Geschäftstätigkeit von -5,1
        Mio. EUR (Vorjahr: 0,3 Mio. EUR)
    - Einmaliger Ertrag aus Verkauf Geschäftsbereich von 6,1 Mio. EUR
    - Jahresüberschuss von 1,6 Mio. EUR / 0,19 EUR pro Aktie (Vorjahr:
        0,1 Mio. EUR / 0,01 EUR pro Aktie)

    Die Beta Systems Software AG (BSS, ISIN DE0005224406) schließt das Geschäftsjahr 2005 mit einem Umsatzwachstum von 5,6 Mio. EUR bzw. 6,2% gegenüber dem Vorjahr ab. Der gestiegene Umsatz resultiert im Wesentlichen aus der erstmaligen vollständigen Konsolidierung der Kleindienst Datentechnik AG. Das Jahresergebnis beträgt 1,6 Mio. EUR (Vorjahr: 0,1 Mio. EUR) und ist durch Sondereffekte aus Integration, Verschmelzung sowie konzernweiten Restrukturierungen und Kostensenkungsmaßnahmen geprägt. Ein weiterer wichtiger Einflussfaktor auf das Ergebnis 2005 ist der einmalige Ertrag aus dem Verkauf des Geschäftsbereichs Outsourcing Service in Höhe von 6,1 Mio. EUR. In der Berücksichtigung der genannten Einmaleffekte im maßgeblichen Einzelabschluss nach HGB ist in der Konzernmuttergesellschaft Beta Systems Software AG kein Bilanzgewinn angefallen. Deshalb ist für das Geschäftsjahr 2005 keine Dividendenausschüttung möglich. Vorstand und Aufsichtrat halten jedoch an einer langfristig orientierten Dividendenpolitik fest.

    Kommentar des Vorstands

    Dietmar Breyer, Vorstandsvorsitzender der Beta Systems Software AG, führte anlässlich der Vorlage der Geschäftszahlen aus: "Unser letztes Geschäftsjahr stand unter dem Einfluss von Kostensenkung, Konsolidierung und Integration. Das Marktumfeld war geprägt von intensivem Wettbewerb und Zurückhaltung der Großunternehmen mit Investitionsentscheidungen bei großen IT-Projekten, insbesondere in unserem deutschsprachigen Heimatmarkt. Wir verspüren jedoch deutliche Wachstumsimpulse aus den IdM- und ECM-Segmenten, wo wir nun optimal aufgestellt sind und bereits gegen Ende des letzten Jahres einige bedeutende Vertriebserfolge erzielt haben. Unsere operativen Ergebnisse wurden durch die Sondereffekte im Rahmen der Neustrukturierung belastet. Dieser Konzernumbau im Rahmen unseres 'GaP'05'-Programms ist jetzt in weiten Teilen abgeschlossen und beginnt zu wirken."

    Herr Breyer fügte hinzu: "Die neue Struktur ermöglicht neben einer besseren Marktbearbeitung und höheren Kundennähe auch weitere Kostenoptimierungen. Diese Potenziale sind weitgehend identifiziert und werden im Geschäftsjahr 2006 vollständig umgesetzt, um unsere Ertragskraft nachhaltig zu steigern und deutliche Ergebniszuwächse in den kommenden Geschäftsjahren zu erzielen. Am Wichtigsten ist es jedoch, die geplanten Wachstumsziele auf der Umsatzseite zu erreichen. Mit der Berufung von Kamyar Niroumand zum neuen Vorstandsvorsitzenden geht Beta Systems ab dem 1. April 2006 gestärkt in diese entscheidende Phase der weiteren Unternehmensentwicklung."

    Weiterführende Informationen zum Geschäftsjahr 2005

    Online-Bilanzpressekonferenz

    Weitere Einzelheiten werden am 27. März 2006 im Rahmen einer Online-Bilanzpressekonferenz bekannt gegeben und von der Geschäftsleitung erläutert. Die Online-Bilanzpressekonferenz findet um 11:00 Uhr statt und wird live im Internet unter http://www.webpk.de/betasystems_270306 übertragen.

    Der vollständige Geschäftsbericht 2005 wurde unter       www.betasystems.de veröffentlicht.

    Ende der Mitteilung

    Beta Systems Software AG, Berlin, Deutschland

    Die Beta Systems Software AG (Deutsche Börse - Prime Standard: BSS) ist ein führender Anbieter von Infrastruktur-Software für unternehmenskritische Anwendungen zur Automatisierung und Absicherung von Geschäftsprozessen. Das Unternehmen ist in den Segmenten Identity Management (IdM), Enterprise Content Management (ECM) und Data Center Infrastructure (DCI) tätig. Die Lösungen sind auf die Verarbeitung sehr großer Informationsmengen ausgelegt und bieten höchste Sicherheit in kritischen Geschäftsprozessen mit sensiblen Daten sowie bei der Einhaltung gesetzlicher Vorgaben. Das Angebot an Softwarelösungen im ECM-Segment wird durch die Kleindienst-Scanner/Sorter, eine Marke der Beta Systems Software AG, abgerundet.

    Das Unternehmen mit Hauptsitz in Berlin ist seit 1997 börsennotiert und beschäftigt derzeit rund 700 Mitarbeiter. Beta Systems ist international mit 17 eigenen Tochtergesellschaften und zahlreichen Partnerunternehmen aktiv. Zu den Kunden gehören weltweit mehr als 1.000 IT-Dienstleister und große Unternehmen aus den Bereichen Finanzen und Versicherungen, Industrie, Handel, Telekommunikation, Logistik, Energieversorgung und öffentliche Verwaltung. Weitere Informationen sind unter www.betasystems.de zu finden.

ots Originaltext: Beta Systems Software AG
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.ch

Pressekontakt:

Unternehmenskontakt:

Beta Systems Software AG
Arne Baßler
Tel.:    +49 (0)30 726 118-170
Fax:      +49 (0)30 726 118-881
E-Mail: arne.bassler@betasystems.com

Agenturkontakt:
HBI PR&MarCom GmbH
Corinna Voss, Melanie Körner
Tel.:    +49 (0)89 99 38 87-0
Fax:      +49 (0)89 930 24 45
E-Mail: corinna_voss@hbi.de; melanie_koerner@hbi.de



Weitere Meldungen: Beta Systems Software AG

Das könnte Sie auch interessieren: