AMD GmbH

AMD gibt Übergang zu 0,13 µm- Technologie bekannt

    Hannover (ots) - AMD (NYSE: AMD) gab heute auf der CeBIT bekannt, dass das Unternehmen voraussichtlich Ende diesen Monats beginnen wird, AMD Athlon(tm) XP Prozessoren mit dem Codenamen "Thoroughbred" auszuliefern, die auf 0,13 µm-Technologie basieren.

    Der Übergang zur 0,13µm Prozesstechnologie stellt für die AMD Athlon Prozessorfamilie eine signifikante Weiterentwicklung dar. Mit diesem Übergang erwartet AMD eine verbesserte Leistung, geringeren Stromverbrauch und eine verminderte Kerngrösse seiner Prozessoren.

    "AMDs Führerschaft bei Herstellungstechnologien und Entwicklungskompetenz trägt dazu bei, dass dieser kleine Prozessorkern uns zukünftig einen noch grösseren Vorsprung sichert", so Bill Siegle, Senior Vice President und Chief Scientist, Technology Operations bei AMD. "Unser kompetentes Fab30 Team in Dresden erreicht bereits ein hohes Qualitätsniveau bei der Fertigung des 80mm2 'Thoroughbred' Kerns."

    Mit der 0,13µm-Technologie ist der "Thoroughbred" Kern des AMD Athlon XP Prozessors etwa 38 Prozent kleiner als der aktuelle AMD Athlon XP Prozessor mit 0,18µm-Technologie.

    "Der kürzlich vorgestellte 0,13µm-Technologie Prozessor unseres engsten Wettbewerbers ist fast 83 Prozent grösser als  AMDs 0,13µm Lösung", sagte Siegle. "Der Übergang zur 0,13µm-Technologie wird uns in die Lage versetzen, leistungsfähigere Prozessoren bei geringeren Kosten produzieren zu können, was uns eine noch bessere Wettbewerbsposition verschafft."

    AMD geht davon aus, dass bis Ende 2002 alle AMD Athlon Prozessoren mit 0,13µm-Technologie gefertigt werden. Ausserdem plant AMD, Ende des Jahres mit der Auslieferung des unter dem Codenamen "Hammer" bekannten Prozessors der nächsten Generation zu beginnen, der eine Silicon-on-Insulator (SOI) Version der 0,13µm-Technologie verwendet.

    www.amd.de

ots Originaltext: AMD Public Relations Manager
Internet: www.newsaktuell.ch

Kontakt:
Jens Drews
AMD Public Relations Manager, Europa
Tel. +49/351/2771010
E-Mail: jens.drews@amd.com



Weitere Meldungen: AMD GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: