Merck KGaA

Merck's Consumer Health ist Vorreiter im Dialog über die Vorbereitung der Generation Z auf 100 gesunde Lebensjahre

Darmstadt, Germany (ots/PRNewswire) -

- Neues Weißbuch von Consumer Health zeigt auf, wie die junge 
  Generation auf ein langjähriges gesundes Leben vorbereitet werden 
  kann 
- Informationsschrift betont Relevanz eines guten Lebensstils ab 
  frühem Alter zur Vermeidung von chronischen Erkrankungen im 
  späteren Leben 
- Bewältigung der anstehenden Herausforderungen erfordert 
  koordinierte Zusammenarbeit aller Interessensgruppen  

(Photo: http://mma.prnewswire.com/media/596157/Merck_100_Years.jpg )

Merck, ein führendes Wissenschafts- und Technologieunternehmen, hat heute durch sein Consumer-Health-Geschäft ein neues Weißbuch [http://www.merckgroup.com/en/expertise/consumer-health/our-consumer-health-debate/white-paper.html] mit dem Titel "100 Healthy Years - Are Kids Prepared?" [Gesund 100 Jahre alt werden - sind die Kinder von heute darauf vorbereitet?] herausgebracht. Darin wird aufgezeigt, wie die junge Generation auf 100 gesunde Lebensjahre vorbereitet werden muss. Der heutigen Veröffentlichung war die im Mai veranstaltete jährliche Debatte von Consumer Health von Merck vorausgegangen, auf der gemeinsam mit Experten renommierter Organisationen wie UN, UNICEF, UNAIDS, World Obesity Federation, McKinsey und vielen weiteren erörtert wurde, wie Kinder am besten auf ein gesundes Leben bis zu einem Alter von 100 Jahren vorbereitet werden können. Das heute veröffentlichte neue Weißbuch betont, wie wichtig es ist, schon in jungen Jahren einen gesunden Lebensstil anzunehmen, um jedes weitere Jahr der steigenden Lebenserwartung in Gesundheit genießen zu können.

Uta Kemmerich-Keil, CEO und President von Consumer Health bei Merck, erklärt hierzu: "Da der Anteil der über 60-Jährigen in der Bevölkerung bis 2030 weltweit um 56 % von 901 Millionen (2015) auf 1,4 Milliarden steigen soll, verdeutlicht unser Weißbuch die Wichtigkeit, sich auf die Gesundheit der heutigen Kindergeneration zu konzentrieren, um auf die demografischen Veränderungen in unserer Gesellschaft reagieren zu können. Nur so können wir sicherstellen, dass die heutigen Kinder ein hohes Lebensalter in guter Gesundheit erreichen." Der weltweit steigenden Lebenserwartung stehen Berichte der Global Burden of Disease Study aus dem Jahr 2015 gegenüber, gemäß derer nicht übertragbare Krankheiten wie Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Diabetes und chronische Atemwegserkrankungen für sieben von zehn Todesfällen weltweit verantwortlich sind[1]. Darüber hinaus nennt die World Obesity Federation eine Zahl von weltweit über 223 Millionen übergewichtigen oder adipösen Schulkindern, deren Anzahl bis 2025 auf 268 Millionen steigen soll[2].

Diese zusätzlichen Jahre der steigenden Lebenserwartung könnten dementsprechend von Erkrankungen geprägt sein. Dies macht deutlich, dass die wichtigste Kennzahl die gesunde Lebenserwartung ist, d. h. die erwartete Anzahl an Jahren, die ein Mensch bei guter Gesundheit und ohne langjährigen Erkrankungszustand lebt. Während biologische Faktoren eine große Rolle bei der Ausprägung einer gesunden Lebenserwartung spielen, können nicht-biologische Faktoren wie Verhaltensmuster, wirtschaftliche, gesellschaftliche und kulturelle Bedingungen sowie Umwelt beeinflusst werden und sind ebenso entscheidend für eine lebenslange Gesundheit.

In dem Anspruch, sich an globalen Bemühungen zur Bewältigung dieser herausfordernden Situation zu beteiligen, setzt sich Merck in dem neuen Weißbuch von Consumer Health für die erneuerte Zusammenarbeit zwischen den wichtigsten Interessensgruppen wie Lehrern, Erziehern, Eltern, politischen Entscheidungsträgern, medizinischem Personal, Ärzten und gemeinnützigen Organisationen ein, um Programme zur Gesundheitsaufklärung bei Schülern auf den Weg zu bringen, bei denen die Aussicht auf eine Lebenszeit von 100 Jahren in guter Gesundheit berücksichtigt wird. Gestützt auf die Ergebnisse der in fünf Ländern durchgeführten Erhebung der Economist Intelligence Unit (EIU) bietet das Weißbuch von Consumer Health eine ganzheitliche Sicht auf den aktuellen Gesundheitszustand der heutigen Kindergeneration. Es beschäftigt sich außerdem tiefgreifend mit dem Thema "gesunde Lebenserwartung", untersucht dazu gesundheitliche Bildungsprogramme in unterschiedlichen Ländern und bietet einen Fahrplan für die Erzielung optimaler langfristiger Ergebnisse hinsichtlich der Gesundheit von Kindern.

Das Weißbuch präsentiert auch eine Fallstudie des Programms GEN100[TM], das jüngst von Merck's Consumer Health Geschäft in Südafrika ausgerollt wurde und das das Bewusstsein für die wichtige Rolle von Gesundheitsprogrammen und -aufklärung im Lehrplan südafrikanischer Schulen stärken will. Aufgrund der aktuellen gesundheitlichen Herausforderungen des Landes, z. B. durch Unterernährung, HIV/AIDS und Infektionskrankheiten, ist es von elementarer Bedeutung, die jüngere Generation darüber aufzuklären, schon in frühen Jahren auf eine gesunde Lebensführung zu achten. Das Programm GEN100[TM] bringt öffentliche und private Partner zusammen, darunter das Consumer-Health-Geschäft von Merck und das südafrikanische Bildungsministerium, um den Kindern aufzuzeigen, wie sie ein längeres und gesünderes Leben führen. GEN100[TM] kommt derzeit in über 40 Schulen zum Einsatz und behandelt Themen wie Ernährung, Übergewicht, Diabetes und Bewegung. Ein zentrales Element des Programms ist die quantitative Erhebung, um die mittel- und langfristigen Effekte und Auswirkungen derartiger Aufklärungsmaßnahmen bewerten zu können.

Das heute herausgegebene Weißbuch ist Teil der Initiative WE100® von Consumer Health, mit der die Gesellschaft auf eine neue Ära vorbereitet werden soll, in der Menschen bei guter Gesundheit 100 Jahre alt werden. WE100® ist eine markenneutrale Bewegung zur generationsübergreifenden Unterstützung aller Menschen weltweit unabhängig von ihrer Herkunft.

Hinweis für die Redaktionen

- Das neue Weißbuch des Consumer-Health-Geschäfts von Merck "100 
  Healthy Years - Are Kids Prepared?" ist hier verfügbar: [http://www
  .merckgroup.com/en/expertise/consumer-health/our-consumer-health-de
  bate/white-paper.html]
- Die globale Debatte von Consumer Health zum Thema "100 Healthy 
  Years: Are Kids Prepared?" fand am 18. Mai 2017 in Darmstadt statt.
- Weitere Informationen, darunter auch Angaben zur Erhebung der EIU, 
  finden Sie unter 
  http://www.merck-consumer-health.com/en/industry/industry.html.
- Für die weltweite EIU-Studie wurden Daten in folgenden Ländern 
  erhoben: Brasilien, Deutschland, Indien, Saudi-Arabien und 
  Südafrika.
- Folgen Sie Merck Consumer Health auf Twitter: @Merck_CH / 
  https://twitter.com/merck_ch
- Initiative "WE100" auf Facebook: https://www.facebook.com/WE100/ 

Über das Consumer-Health-Geschäft von Merck

Die Marken des Consumer-Health-Geschäfts wie zum Beispiel Neurobion®, Bion®, Nasivin®, Seven Seas®, Dolo-Neurobion® und Femibion® sind innovative Marktführer mit wissenschaftlichem Anspruch, die von Verbrauchern weltweit geschätzt werden. Consumer Health ist mit über 3800 Mitarbeitern in über 40 Märkten global tätig. Das Portfolio umfasst Marken mit einem jährlichen Gesamtumsatzvolumen von rund 1 Mrd. US-Dollar. Consumer Health ist ein Geschäft des Unternehmensbereichs Healthcare des Merck-Konzerns, dessen Konzernzentrale in Darmstadt angesiedelt ist.

Weitere Informationen finden Sie im Internet unter http://www.merck-consumer-health.com oder https://twitter.com/merck_ch.

Sämtliche Pressemeldungen von Merck werden zeitgleich mit der Publikation im Internet auch per

E-Mail versendet: Nutzen Sie die Web-Adresse http://www.merck.de/newsabo, um sich online zu registrieren, die getroffene Auswahl zu ändern oder den Service wieder zu kündigen.

Über Merck

Merck ist ein führendes Wissenschafts- und Technologieunternehmen in den Bereichen Healthcare, Life Science und Performance Materials. Rund 50.000 Mitarbeiter arbeiten daran, Technologien weiterzuentwickeln, die das Leben bereichern - von biopharmazeutischen Therapien zur Behandlung von Krebs oder Multipler Sklerose über wegweisende Systeme für die wissenschaftliche Forschung und Produktion bis hin zu Flüssigkristallen für Smartphones oder LCD-Fernseher. 2016 erwirtschaftete Merck in 66 Ländern einen Umsatz von 15,0 Milliarden Euro.

Gegründet 1668 ist Merck das älteste pharmazeutisch-chemische Unternehmen der Welt. Die Gründerfamilie ist bis heute Mehrheitseigentümerin des börsennotierten Konzerns. Merck mit Sitz in Darmstadt besitzt die globalen Rechte am Namen und der Marke Merck. Einzige Ausnahmen sind die USA und Kanada, wo das Unternehmen als EMD Serono, MilliporeSigma und EMD Performance Materials auftritt.

--------------------------------------------------

1. "7 out of 10 people die globally of non-communicable diseases." British Heart Foundation, October 2016, https://www.bhf.org.uk/news-from-the-bhf/news-archive/2016/october/7-out-of-10-people-die-globally-of-non-communicable-diseases .

2. "World obesity day infographic." World Obesity Federation, 2016, http://www.obesityday.worldobesity.org/infographics .

Lars Atorf 06151 856-3114

(Logo: http://mma.prnewswire.com/media/596180/MERCK_Logo.jpg )



Weitere Meldungen: Merck KGaA

Das könnte Sie auch interessieren: