Deutsche Messe AG Hannover

Erster CeBIT-Gemeinschaftsstand der Geoinformatik-Branche erfolgreich

    Hannover (ots) -

    - Zahlreiche Kontakte zu potenziellen Kunden     - Hochwertige Fachgespräche     - Auffallend viele internationale Gäste

    Vom ersten gemeinsamen Auftritt der Geoinformatik-Branche auf der CeBIT 2006 konnten alle teilnehmenden Anbieter profitieren. Zahlreichere Kontakte, qualitativ hochwertigere Fachgespräche und auffallend viele internationale Gäste: So lautet ein erstes Fazit der Aussteller des Gemeinschaftsstandes "Geoinformation-Service" auf der diesjährigen CeBIT.

    Die Initiatoren dieses Branchenauftrittes, der ITK-Branchenverband BITKOM, der Deutsche Dachverband für Geoinformation (DDGI) und die Deutsche Messe AG, Hannover, haben erstmals einen gemeinsamen Messeauftritt zahlreicher Geoinformatik-Anbieter im Rahmen des "Public Sector Park" in Halle 9 realisiert und damit dem Thema Geoinformationen auf der CeBIT eine gewachsene Aufmerksamkeit gesichert.

    "Der Gemeinschaftsstand hat uns eine höhere Zahl von Kontakten zu potenziellen Kunden beschert als unsere CeBIT-Auftritte in den Vorjahren", zog Christan Reppl, Marketing-Manager der GfK-Macon GmbH, eine vorläufige Bilanz. Das auf Geodaten im Businessumfeld sowie den Zuschnitt von Vertriebsgebieten spezialisierte Unternehmen präsentierte als Geomarketing-Anbieter eines der Hauptthemen des Gemeinschaftsstandes, der die Besucher auf einer Sonderfläche über die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten geographischer und raumbezogener Daten informierte.

      Auch aus Sicht der PRO DV Software AG ging das Stand-Konzept auf.
Das Unternehmen konnte aus seiner Zielgruppe in der öffentlichen
Verwaltung ebenfalls mehr Vertreter als in den Vorjahren begrüßen.
"Gegenüber 2005 verzeichneten wir einen Anstieg der qualifizierten
Kontakte um etwa zehn Prozent", sagte Anja Ehlen-Gavriilidis,
Marketing-Managerin der Pro DV. Vor allem die Zahl der
internationalen Interessenten sei auffällig gewachsen. Das
Unternehmen zeigte vor allem den Nutzen von Geodateninfrastrukturen
und serviceorientierten Applikationen, etwa im Bereich des
Katastrophenschutzes.

    Über die öffentliche Verwaltung hinaus zählten nach Angaben mehrerer Anbieter des Gemeinschaftsstandes auch Versorgungsunternehmen und Telekommunikationsanbieter zu den Interessenten. Sie nutzten die durch den gemeinsamen Auftritt der Geoinformatikbranche entstandene Möglichkeit, sich einen komprimierten Überblick über Neuheiten innerhalb des Angebots so genannter Geo-Lösungen zu verschaffen. "Wir konnten hier vielversprechende Kontakte knüpfen", kommentierte dies Christoph Kirchhoff von con terra in Münster.

    Bereits jetzt steht fest, dass die Deutsche Messe AG auch auf der nächsten CeBIT einen Gemeinschaftsstand "Geoinformation Services" durchführen wird. Nach dem guten Besucher-Zuspruch beim diesjährigen Start erwartet man für 2007 noch mehr Aussteller, die von der Zugkraft eines koordinierten Branchenauftritts an zentraler Stelle profitieren möchten. Geplant ist zudem ein an den Stand gekoppeltes Forum mit attraktiven Fachvorträgen und Podiumsdiskussionen.

    Am diesjährigen ersten Gemeinschaftsstand "Geoinformation Service" waren neben den genannten Unternehmen das Dortmunder Center for Geoinformation GmbH (CeGi), CISS TDI, der DDGI, ESRI Geoinformatik GmbH, European Media Laboratory GmbH, GDI-DE, Geosystems GmbH, ibr Geoinformation GmbH, LGN (Landesvermessung und Geobasis- information Niedersachsen) sowie die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung Berlin beteiligt.

ots Originaltext: Deutsche Messe AG Hannover
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.ch

Pressekontakt:


Ansprechpartnerin bei CeGi (Center for Geoinformation GmbH)
Christiane Hering
Emil-Figge-Straße 91
44227 Dortmund
Tel.:          +49-(0)231 - 725 492 - 50
Fax:            +49-(0)231 - 725 492 - 99
E-Mail:  christiane.hering@cegi.de
www.cegi.de


Ansprechpartnerin für die Redaktion bei der Deutschen Messe AG:
Katharina Siebert
Tel.:    +49-(0)5 11 - 89-3 10 28
Fax:      +49-(0)5 11 - 89-3 26 31
E-Mail: katharina.siebert@messe.de

Ausgewählte Pressetexte im rtf-Format und Fotos finden Sie auch im
Internet unter: www.cebit.de/presseservice. Wünschen Sie darüber
hinaus eine unserer Presseinformationen als Datei, senden wir Ihnen
diese gern per E-Mail zu.



Weitere Meldungen: Deutsche Messe AG Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: