PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Lech-Zürs Tourismus GmbH mehr verpassen.

27.03.2008 – 09:09

Lech-Zürs Tourismus GmbH

Sonnenskilauf und Winterfinale 08 in Lech Zürs am Arlberg

Lech (ots)

Die Tage werden nun wieder länger und die Gemüter
wach. Die Temperaturen werden wärmer und die Sonne tut nicht nur der
Seele gut. Die Schneeverhältnisse sind ausgezeichnet und die Zeit des
Sonnenskilaufs ist endlich da.
Traumhaftes Skifahren an sonnigen Tagen und Energie tanken auf den
herrlichen Sonnenterassen. Wenn der Firn so richtig auf den Hängen
glitzert, dann kommt es darauf an, zum richtigen Zeitpunkt am
richtigen Ort zu sein. Die besten Chancen, diese Hänge zu erleben,
hat man mit einem Skiguide an seiner Seite. Die Skischulen in Zürs,
Lech und Oberlech beschäftigen professionelle Guides für jede
Könnensstufe.
Sondertarife im Frühling
Ab dem 29. März 2008 gibt es für alle Lifte und Bahnen Karten zum
Sonnenskilauf-Tarif und ab dem 12. April zum Schneekristall-Tarif,
also -35%! 85 Lifte- und Seilbahnen bringen Sie zu 276 Kilometern
Pistenabfahrten und 180 Kilometern Tourenabfahrten zwischen 1450 und
2800 Metern Seehöhe.
Wer sich zu den Insidern zählen möchte, muss den "Weißen Ring"
kennen. Diese einzigartige Skirunde ist für Stammgäste
obligatorischer Bestandteil ihres Skiurlaubs. 21,6 km (5 439
Höhenmeter) sind durchgehend befahrbar, ohne die Skier abzuschnallen.
Auch Snowboarder finden ihren Spaß in Lech. Der Snowpark am
Schlegelkopf bietet alles, was das Boarder-Herz begehrt.
Jazz am Arlberg mit Vorarlbergschwerpunkt
Die bewährte Reihe "jazz am arlberg" steht in diesem Jahr ganz im
Zeichen heimischer Künstler:
Am Freitag, dem 11. April 2008 wird in Zürs am Seekopfplateau das
erste von zwei Jazzkonzerten in der Saison 2007/08 über die Bühne
gehen. Ab 13 Uhr wird die Vorarlberger Jazzformation
"Holstuonarmusigbigbandclub", bestehend aus 5 ambitionierten
Bregenzerwälder Musikern, die Menge mit ihren eigentümlichen Beats
begeistern. Ihre Musik ist ein Sammelsurium an verschiedensten
Stilrichtungen: original schmissige Volksmusik aus Österreich bildet
die Grundkomponente, angereichert mit freien jazzigen Klängen, Texten
aus der Schlagerwelt und der großen Gemeinsamkeit der fünf Musiker -
der wahrhaftigen Freude am Spiel. Ein ganz besonderes Musikerlebnis
inmitten einer hochalpinen Traumkulisse ist in jedem Fall garantiert.
Die Bühne, die sich direkt im Skigebiet befindet, kann auch von
Nichtskifahrern bequem mit der Seekopfbahn erreicht werden.
Das zweite Jazzhappening wird - mittlerweile schon traditionell -
in Oberlech auf dem Burgplateau stattfinden. Mit Blick auf Lech
werden am 13. April 2008 der Vorarlberger Rockprofessor Reinhold
Bilgeri und seine neue Band, ein hochkarätiges Ensemble aus
heimischen und internationalen Jazzern, den Frühling willkommen
heißen. Bilgeri, der auch als Jazzinterpret längst zu einem
internationalen Kaliber gereift ist, wird große Evergreens von
Gershwin bis Deep Purple mit dem legendären "smoke on the water" und
nicht zuletzt auch seine eigenen internationalen Hits, jazzig funkig
interpretiert, zum Besten geben.
Bis auf den Skipass bzw. eine Berg- und Talfahrt ist der Eintritt
für beide Konzerte frei.
10. internationale Mountain Trophy und Oberlecher Frühlingsfest
Egal ob Snowboard, Skier, Telemark oder was einen sonst über den
Schnee bewegt: bei der 10. internationalen Mountain Trophy am 19.
April 2008 sind alle Sportler richtig, die originelle Einfälle und
gute Kondition mitbringen. Besonders die Party danach ist bereits
legendär bei Einheimischen und Gästen.
Wer sich gerne amüsiert und die Saison feiernd ausklingen lassen
möchte, trifft sich beim Oberlecher Frühlingsfest von 18. bis 20.
April 2008. Zwischen Kriegeralpe, Burg Bar und Burgplateau wird die
Post abgehen. Die "Partyvögel" werden während der ersten beiden Tage
live ihr Repertoire an Partysongs zum Besten geben und am 18. und 19.
April noch ab jeweils 22.30 Uhr in der Burg Bar für Stimmung sorgen.
Höhepunkt des Oberlecher Frühlingsfests wird das Openairkonzert der
"Jungen Zillertaler" auf dem Burgplateau am 20. April ab 13 Uhr sein.
Der Eintritt ist frei.
Wer jetzt Lust auf Sonne und Firn bekommen hat, erhält
detaillierte Informationen bei der Lech Zürs Tourismus unter
www.lech-zuers.at / info@lech-zuers.at oder per Telefon unter
+43-5583-2161 0
Bildmaterial unter:
http://www.tourismuspresse.at/redirect.php?LechZuers2

Rückfragehinweis:

Lisa-Maria Beck, Mag.
Presse / PR
Lech Zürs Tourismus GmbH
Dorf 2
6764 Lech am Arlberg
Austria
Tel.: +43 (0)5583 2161-229
Fax: +43 (0)5583 3155
mailto:lisa-maria.beck@lech-zuers.at

Weitere Storys: Lech-Zürs Tourismus GmbH
Weitere Storys: Lech-Zürs Tourismus GmbH