BSI SA

Ausstellung BSI Swiss Architectural Award

Ausstellung BSI Swiss Architectural Award
House "Abu&Font", Asuncion (Paraguay), 2005-2006. Solano Benitez & Gabinete de Arquitectura. Weiterer Text ueber ots und auf https://www.presseportal.ch. Die Verwendung dieses Bildes ist fuer redaktionelle Zwecke honorarfrei. Abdruck unter Quellenangabe: "obs/BSI SA".

    Lugano (ots) -

    - Hinweis: Bildmaterial steht zum kostenlosen Download bereit  
        unter: http://www.presseportal.ch/de/pm/100000822 -

    Ein Jahr nach der Verleihung des BSI Swiss Architectural Award, eines von der BSI Architectural Foundation unter dem Patronat des Bundesamtes für Kultur in Bern und der Accademia di Architettura in Mendrisio (Università della Svizzera Italiana) ins Leben gerufenen Preises, präsentiert die Bank BSI in ihren Schweizer Niederlassungen eine Auswahl der Projekte aus dem Jahr 2008. Der BSI Swiss Architectural Award ging 2008 an den paraguayischen Architekten Solano Benitez. Realisiert wurde die Ausstellung in Zusammenarbeit mit dem Architekten Nicola Navone, Vizedirektor der Fondazione Archivio del Moderno der Accademia di Architettura in Mendrisio.

    BSI Architectural Foundation und BSI Architectural Award

    Die BSI Architectural Foundation ist eine Stiftung von BSI AG. Die BSI Architectural Foundation fördert das öffentliche Bewusstsein, die Ausbildung und die Forschung im Bereich der Architektur. Zweck der Stiftung ist insbesondere die Vergabe eines Architekturpreises (BSI Swiss Architectural Award) alle zwei Jahre. Er richtet sich an Architekten unter 50, die - ungeachtet ihrer Nationalität - "einen bedeutenden Beitrag zur zeitgenössischen architektonischen Kultur geleistet und dabei eine besondere Sensibilität in Bezug auf Landschaft und Umwelt bewiesen haben".

    Solano Benitez

    Der paraguayische Architekt Solano Benítez ist der erste Preisträger des BSI Swiss Architectural Award. Der 1963 in Asunción (Paraguay) geborene Benítez, der als vielversprechender Vertreter der lateinamerikanischen Architektur gilt, setzte sich gegen 29 weitere Kandidaten durch, die von einem internationalen Beraterausschuss ausgewählt worden waren. Nach den Worten des Vorsitzenden der Jury, Mario Botta, hat "die architektonische Suche von Solano Benítez, die in einem problematischen politisch-ökonomischen Umfeld stattfand und mit objektiven praktischen Schwierigkeiten konfrontiert war, weitab von den von der Globalisierung diktierten Produktionsprozessen überraschende Qualitäten hervorgebracht. Solano Benítez verwendet in den meisten Fällen einfache, lokal verfügbare Materialien, mit denen er wirkungsstarke Ausdrucksformen von hoher poetischer Intensität erzeugt. So scheint sich die vermeintliche Ärmlichkeit der eingesetzten Mittel umgekehrt proportional zu der Emotionalität zu verhalten, die seine Architektur zu vermitteln vermag. Die ganz eigenen milieuspezifischen Werte dieses lateinamerikanischen Kontextes werden in der Architektur durch beispiellose Ausdrucksformen, neue Typologien und unerwartet wohnliche Qualitäten in ihrer Identität verstärkt."

    BSI AG wurde 1873 in Lugano gegründet und ist die älteste Bank im Kanton Tessin. Seit 1998 wird sie vollumfänglich von der Versicherungsgruppe Generali kontrolliert. Die BSI-Gruppe ist auf den wichtigsten internationalen Finanzmärkten vertreten und auf die Vermögensverwaltung sowie Dienstleistungen für private und institutionelle Kunden spezialisiert.

ots Originaltext: BSI SA
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Valeria Montesoro        
Head of Media Relations BSI        
Tel.:    +41/58/809'39'73        
Fax:      +41/58/809'40'50        
E-Mail: valeria.montesoro@bsibank.com



Weitere Meldungen: BSI SA

Das könnte Sie auch interessieren: