Sony Europe GmbH

Sony bringt die 3D-Technologie ins Wohnzimmer

    Berlin (ots/PRNewswire) -

    - Das Unternehmen wird 2010 die Vermarktung der 3D-Technologie vorantreiben. BRAVIA Fernseher werden im kommenden Jahr 3D-Bilder für Filme und Videospiele in 1080p Full-HD-Auflösung liefern

    Im Rahmen der IFA Pressekonferenz gab Sony bekannt, dass das Unternehmen 2010 die 3D-Technologie ins Wohnzimmer einziehen lassen und damit bei der Vermarktung von 3D eine Vorreiterrolle spielen wird.

    Im kommenden Jahr wird Sony den ersten 3D-kompatiblen BRAVIA LCD-Fernseher auf den Markt bringen. Dank Frame-Sequenz-Display- und Active-Shutter-Glas-System zeigen die innovativen Fernseher abwechselnd Bilder für das linke oder rechte Auge und erzeugen so den dreidimensionalen Effekt. Gemeinsam mit der eigens entwickelten High Frame Rate-Technologie von Sony wird so die Wiedergabe hochwertiger 3D-Bilder in Full High Definition-Auflösung möglich. Beide Technologien bilden das Herzstück für bislang unerreichten 3D-Genuss.

    Neben der Einführung 3D-kompatibler BRAVIA LCD-Fernseher wird Sony zahlreiche weitere Geräte wie Blu-ray Player, die PlayStation 3 und VAIO Notebooks 3D fähig machen. So entstehen auf einen Schlag zahlreiche Möglichkeiten, 3D-Inhalte - von 3D-Filmen bis hin zu stereoskopischen 3D-Games - zu Hause zu geniessen.

    Im wachsenden Sektor 3D-Kino hat Sony die Verbreitung der 3D-Technologie bereits durch Geräte zur Aufnahme, Produktion und Wiedergabe von 3D-Filmen unterstützt und vorangetrieben. Die Zahl der digitalen 3D-Leinwände steigt kontinuierlich an und dürfte laut Screen Digest bis Ende 2009 bei 7.000 liegen. Neben 3D-Filmen fördert Sony mit seinem Sortiment professioneller 3D-Produkte auch das Wachstum der 3D-Produktion und -Distribution in weitereren Entertainment-Bereichen, wie etwa Theater- und Musikaufführungen sowie beim Sport.

    Ganz im Einklang mit dem neuen weltweiten Claim "make.believe", der die Fähigkeit von Sony transportiert, Ideen Wirklichkeit werden zu lassen, wird das Unternehmen die Synergien zwischen den einzelnen Produktbereichen der Gruppe weiter ausbauen. Sony wird seine umfangreichen technischen Ressourcen aus dem Profi- und Konsumentensegment nutzen, um den Kunden ab 2010 optimale 3D-Erlebnisse zu Hause zu bieten.

    Während der IFA können Besucher am Sony Stand in Halle 4.2. eine 3D-Präsentation erleben, wie sie der BRAVIA Fernseher mit High Frame Rate-Technologie und 1080 P Full-HD-Auflösung möglich macht. Zu sehen sein werden Inhalte von Sony aus den verschiedensten Bereichen: Videospiele, Filme, Fussball-Action und Sport-Entertainment. Ab dem kommenden Jahr wird es dann dreidimensionales Fernsehen nicht nur im Kino, sondern auch im Wohnzimmer geben.

    Umweltinfo

    Sony unterzieht seine Produktions-, Betriebs- und Geschäftsprozesse einer laufenden Kontrolle, um zu gewährleisten, dass seine Produkte auf umweltfreundliche Weise entwickelt werden. Dabei lassen sich im Wesentlichen drei Bereiche unterscheiden:

    Produkt

    Halogenierte Stoffe können bei falscher Entsorgung ein Umweltrisiko darstellen. Um dieses Risiko zu minimieren, werden bei bestimmten gedruckten Schaltungen halogenfreie Flammverzögerungsmittel verwendet.

    Prozess

    Das ausführliche Benutzerhandbuch wird elektronisch auf CD-ROM zur Verfügung gestellt, um den Papierverbrauch zu reduzieren.

    Die Produktverpackung besteht zu 100% aus Recyclingpapier, um die Umweltbelastung zu vermindern. Zum Bedrucken des Kartons wird Druckfarbe auf Pflanzenölbasis ohne flüchtige organische Verbindungen (VOC) verwendet.

    Planet

    Sony will eine Führungsrolle als verantwortungsbewusster Hersteller einnehmen. Dazu konzentrieren wir uns auf drei Kernbereiche:

    1. Verringerung des CO2-Ausstosses

    2. Erhöhung des Anteils an erneuerbaren Energien in den Produktionsstätten

    3. Minimierung der Ressourcen, die in unseren Betrieben zur Produktion eingesetzt werden.

      Weitere Informationen:
      Gerrit Gericke
      PR Manager
      Sony Deutschland GmbH
      Telefon: +49(0)30-2575-4067
      Telefax: +49(0)30-2575-604067
      E-Mail: gerrit.gericke@eu.sony.com
      Web: http://www.sony.de
      Vanessa Hülse
      häberlein & mauerer AG
      agentur für public relations
      Telefon: +49(0)30/726-208-162
      Telefax: +49(0)30/726-208-250
      E-Mail: vanessa.huelse@haebmau.de
      Web: http://www.haebmau.de

ots Originaltext: Sony Europe GmbH
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Weitere Informationen: Gerrit Gericke, PR Manager, Sony Deutschland
GmbH, Telefon: +49(0)30-2575-4067, Telefax: +49(0)30-2575-604067,
E-Mail: gerrit.gericke@eu.sony.com; Vanessa Hülse, häberlein &
mauerer AG, agentur für public relations, Telefon:
+49(0)30/726-208-162, Telefax: +49(0)30/726-208-250, E-Mail:
vanessa.huelse@haebmau.de



Weitere Meldungen: Sony Europe GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: