Fürstentum Liechtenstein

pafl: Dritte Nachtragskredit-Sammelvorlage dem Landtag unterbreitet

    Vaduz (ots) - Vaduz, 3. Oktober (pafl) - Die Regierung unterbreitet dem Landtag die dritte summarische Nachtragskredit-Sammelvorlage für das laufende Jahr. Die Sammelvorlage umfasst sieben Nachtragskredite im Umfang von 6'141'000 Franken und sieben Kreditüberschreitungen mit insgesamt 994'000 Franken. Gesamthaft ergibt sich somit ein zusätzliches Volumen von 7'135'000 Franken. Zusammen mit den bisher beantragten Nachtragskrediten und Kreditüberschreitungen belaufen sich die zusätzlich bewilligten Mittel auf total 13'627'000 Franken. Das entspricht 1.5 Prozent des ursprünglich bewilligten Ausgabenrahmens.

    In der dritten Sammelvorlage fallen im Bereich der Wohnbauförderung mit 5.5 Mio. Franken die höchsten Nachtragskredite an: 4.5 Mio. Franken für Wohnbauförderungs-Darlehen und 1 Mio. Franken für Bausubventionen. Im laufenden Jahr wurden hauptsächlich Stockwerkswohnungen oder Reihenhäuser erworben. Nach dem Wohnbauförderungsgesetz ist für diese Objekte - im Gegensatz zu Objekten die erst erstellt werden müssen - der Antrag für die Förderungsmittel binnen eines Jahres ab Grundbucheintrag zu stellen. In der Regel werden innert vier bis sechs Wochen nach Antragstellung die Förderungsmittel ausbezahlt.

    Weitere 500'000 Franken werden vom Landgericht für Experten/Gutachten beantragt. In einem einzigen Geschäftsfall sind in diesem Jahr Übersetzungskosten von 603'000 Franken angefallen, was rund 52 Prozent des gesamten Budgets für dieses Konto entspricht.

Kontakt:
Stabsstelle Finanzen
Thomas Lorenz, Leiter
Tel.: +423 236 61 14



Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: