Alle Storys
Folgen
Keine Story von Fürstentum Liechtenstein mehr verpassen.

Fürstentum Liechtenstein

Zivilschutzkurse 2002

Vaduz (ots)

- Das Amt für Zivilschutz und
Landesversorgung bietet im Mai und Juni einen Einführungskurs in  
den liechtensteinischen Zivilschutz und den darauf aufbauenden  
Grundkurs «Schutzraumorganisation und Betreuung» an.
Der Einführungskurs am 17. und 18. Mai 2002 vermittelt
Informationen über diverse Risiken in Liechtenstein, den Aufbau und
die Organisation der Rettungsorganisationen des Landes, im weitesten
Sinne des Bevölkerungsschutzes, die Aufgaben und Strukturen des
liechtensteinischen Zivilschutzes und einen Vergleich mit dem
schweizerischen Zivilschutz, das Ausbildungskonzept des
liechtensteinischen Zivilschutzes und die Weiterbildungsmöglichkeiten
in diesem Bereich, die Alarmierung und Information der Bevölkerung
und der Helfer, sowie einfache Löschtechnik mit Kleinlöschgeräten.
Der Kurs vermittelt auch eine Grundausbildung (bzw. Repetition)  
in Selbstschutz mit lebensrettenden Sofortmassnahmen, dem  
Aufnehmen und Transportieren von Verletzten, einfache erste Hilfe  
usw.
Der Grundkurs «Schutzraumorganisation und Betreuung» am 21. und  
22. Juni 2002 zeigt auf, welchen Schutz ein Schutzraum zu bieten  
hat und welche Aufgaben erledigt werden müssen, um einen  
Schutzraum überhaupt beziehen zu können. Bei den Aufgaben wird  
unterschieden zwischen permanenten Aufgaben zur Pflege des Baues  
und der Technik, Aufgaben zur Vorbereitung eines Bezuges und  
Aufgaben während des Bezuges eines Schutzraumes inklusive der  
Betreuung der Menschen in aussergewöhnlichen Situationen.
Daneben werden die Kursteilnehmer auch für Betreuungsaufgaben bei
Ernstfällen (Evakuierte und Obdachlose) sensibilisiert, wenn die  
Menschen in andern Räumen untergebracht und versorgt werden  
müssen.
Die Kurse des Amtes für Zivilschutz und Landesversorgung sind  
kostenlos und das jeweilige Mittagessen wird offeriert. Wer  
Interesse hat, an diesen Kursen teilzunehmen, melde sich bitte  
beim Amt (Tel. 236 69 16; Fax 236 69 24 oder unter   info@azslv.llv.li). Die definitive Einladung mit dem genauen  
Kursprogramm und allen nötigen Daten wird Ihnen dann zugeschickt.

Kontakt:

Ressort: Inneres
Regierungsrat Alois Ospelt
Sachbearbeitung: Amt für Zivilschutz und Landesversorgung
Tel. +423/236 69 16

Presse- und Informationsamt
des Fürstentums Liechtenstein (pafl)
Tel. +423/236'67'22
Fax +423/236'64'60
Internet: www.presseamt.li
Nr. 204

Weitere Storys: Fürstentum Liechtenstein
Weitere Storys: Fürstentum Liechtenstein
  • 24.04.2002 – 11:51

    Liechtenstein-Tag an der Expo 02 in Biel

    Vaduz (ots) - Im Februar 2002 wurde die Regierung eingeladen, an der sechsten Schweizerischen Landesausstellung Expo 02, welche vom 15. Mai bis 20. Oktober 2002 in den Städten Biel, Neuenburg, Murten und Yverdon stattfindet, einen Liechtenstein-Tag zu gestalten. In dem vorläufig erstellten Grobkonzept ist vorgesehen, auf der Hauptbühne und nach Möglichkeit auf der ganzen Arteplage ein ganztägiges Kulturprogramm zu ...

  • 24.04.2002 – 11:51

    Ertragsüberschuss in der Landesrechnung 2001

    Vaduz (ots) - - Dank erheblicher Mehreinnahmen bei den Steuer- und Abgabenerträgen schliesst die laufende Haushaltsrechnung des Landes für das Jahr 2001 mit einem Ertragsüberschuss von 56.8 Mio. ab. Der positiven Entwicklung der Fiskalabgaben stehen indessen auch gewichtige Einbussen bei den Vermögenserträgen gegenüber, welche hohe Wertberichtigungen und Abschreibungen auf die Anlagemittel der staatlichen ...

  • 22.04.2002 – 15:55

    Raumplanungsdiskussion in Gamprin-Bendern

    Vaduz (ots) - Was will das neue Raumplanungsgesetz? Haben Bodenbesitzer Einschränkungen zu befürchten? Wie gestaltet sich künftig die Planung in Land und Gemeinden? Bringt das Raumplanungsgesetz eine Lösung des Verkehrsproblems? Um diese und ähnliche Fragen wird es am Mittwoch Abend bei der Informationsversammlung über die Raumplanung in Gamprin-Bendern gehen. Es informieren Regierungsrat Alois Ospelt ...