PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Caritas Schweiz / Caritas Suisse mehr verpassen.

19.08.2021 – 11:58

Caritas Schweiz / Caritas Suisse

Caritas Schweiz spricht 300'000 Franken für Haiti

Caritas Schweiz spricht 300'000 Franken für Haiti
  • Bild-Infos
  • Download

Luzern (ots)

Caritas Schweiz leistet im Umfang von 300'000 Franken Nothilfe für die Opfer des Erdbebens in Haiti. Sie unterstützt die lokale Caritas in Les Cayes, Jérémie und Nippes bei der Abgabe von Nothilfegütern und bereitet ein Projekt vor, das obdachlose Familien finanziell unterstützt.

Das Erdbeben der Stärke 7,2 hat am 14. August den Südwesten Haitis heimgesucht und bisher mehr als 2000 Todesopfer gefordert. Stark getroffen wurden die Gegenden um Les Cayes und Jérémie. Dies ist auch jene Region, in der Hurrikan Matthew im Jahr 2016 schwere Schäden verursachte. Zehntausende von Menschen haben alles verloren. Ihre Häuser sind zerstört und ihr weniges Hab und Gut liegt unter den Trümmern begraben. Die heftigen Regenfälle der letzten Tage verschlimmern ihre Situation zusätzlich. Viele Familien leben in notdürftig gebauten Unterständen, die kaum vor Wind und Wetter schützen.

Unmittelbar nach der Katastrophe hat die lokale Caritas damit begonnen, für die Ärmsten unter den Betroffenen Nothilfe zu leisten. Verteilt werden Nahrungsmittelpakete, Seife, Hygienemasken, Zelte, Schlafsäcke und Wasser. Caritas Schweiz unterstützt die lokalen Caritasorganisationen in Les Cayes, Jérémie und Nippes dabei, die Hilfe auszubauen. Parallel dazu laufen Vorbereitungen für ein Projekt, mit dem Caritas Schweiz mittellose Familien finanziell unterstützen wird. Ein Team von Caritas Schweiz ist in der Katastrophenregion unterwegs, um die Nothilfe mit den Partnerorganisationen einzuleiten.

Der Delegationsleiter von Caritas Schweiz, Thor Maeder-Gerber, beschreibt, was die Erdbeben-Geschädigten durchmachen: "Die vielen Traumata der letzten Jahre - Erdbeben, Hurrikan, Gewalt, Ernährungskrisen - kommen wieder hoch, die Menschen stehen unter Schock."

Caritas bedankt sich für Spenden auf das Konto 60-7000-4 oder unter www.caritas.ch/haiti.

Pressekontakt:

Hinweis an die Redaktionen:
Für weitere Auskünfte und die Vermittlung von Interviews aus dem Katastrophengebiet mit Thor
Maeder-Gerber (französisch und englisch) und Pamela Stathakis (ab Freitag, 20.8., deutsch und
englisch), steht Ihnen Stefan Gribi, Leiter Abteilung Kommunikation, E-Mail sgribi@caritas.ch,
Tel. 041 419 22 37 zur Verfügung.