vorhangbox.ch

Mit Bitcoins nun auch Vorhänge kaufen

Die beiden Gründer und Geschäftsführer von vorhangbox.ch und weisservorhang: Simon Stöckli (links) und Stefan Erzinger (rechts). Weiterer Text über ots und www.presseportal.ch/de/nr/100061802 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/vorhangbox.ch"

Zug (ots) - Die Schweizer Vorhang-Internetshops vorhangbox.ch und weisservorhang.ch haben ihren Sitz inmitten des sogenannten Crypto-Valleys in Zug. Kein Wunder also, dass diese Beiden schweizweit die Ersten sind, die Bitcoins für den Onlinekauf von Fertig- und Massvorhängen als Zahlungsmittel akzeptieren.

In Zug wird derzeit möglicherweise ein neues wichtiges Kapitel der Wirtschaftsgeschichte geschrieben: In der weltoffenen Kleinstadt am Zugersee werden wegweisende Entwicklungen im Bereich FinTech und speziell mit der virtuellen Währung Bitcoin vorangetrieben. Die Zuger Stadtverwaltung würdigte diesen Pioniergeist, in dem seit letztem Jahr anfallende Gebühren auch mit Bitcoins bezahlt werden können. Stadtrat Urs Raschle meint dazu, dass sich Zug mit seiner offenen Politik, seiner internationalen Ausrichtung und der Nähe zum Finanzzentrum Zürich bestens eignet, um innovative Technologien zu fördern. Dass die Entwicklungsergebnisse nun bereits von lokalen Anbietern ihren Kunden zur Verfügung gestellt werden, freue ihn natürlich sehr.

Die beiden Geschäftsführer der Vorhang-Onlineshops, Stefan Erzinger und Simon Stöckli, sehen sich ebenfalls als Innovatoren, wenn auch in einem ganz anderen Bereich. Als erste Anbieter ermöglichen sie seit 2015 eine durchdachte Komplettlösung für den Online-Kauf von passgenauen Vorhängen. "Unsere Fertigvorhänge sind in vier Breiten und in sehr vielen Höhen verfügbar und werden komplett mit angebrachten Vorhanggleitern an den Kunden versendet", meint Simon Stöckli. Ein Kürzen, Nähen oder Bügeln entfalle somit. Aus gleichem Stoff können ergänzend Massvorhänge bestellt werden. So könne jedes noch so spezielle Fenster behängt werden und den Kunden werde stets der optimale Preis geboten. Ausserdem stehen weit über 100 Farben und Stoffmuster zur Auswahl für den individuellen Wunsch-Massvorhang. Dank einer eigens entwickelten, leicht verständlichen Messanleitung und der Möglichkeit, sich vorgängig alle Stoffmuster kostenlos nach Hause schicken zu lassen, könne der ganze Vorhangkauf online und dort mit einem guten Gefühl abgewickelt werden.

Für die beiden Gründer war schnell klar, dass man auch im Bereich Onlinezahlung zu den First-Mover zählen will. "Für uns ist es ein Experiment. Wir möchten herausfinden, ob unsere Kunden ihre Vorhänge mit Bitcoins bezahlen möchten", meint dazu Stefan Erzinger.

Bitcoin ist eine weltweit verwendbare, digitale Währung. Anders als beim herkömmlichen Bankverkehr wird bei der Crypo-Währung keine zentrale Abwicklungsstelle benötigt. Überweisungen werden durch einen Zusammenschluss von Computern mit einer speziellen Peer-to-Peer-Anwendung direkt über das Internet abgewickelt. Bitcoins können in einer persönlichen digitalen Brieftasche gespeichert werden.

Kontakt:

Medienverantwortlicher:
Stefan Erzinger, Telefon 079 639 55 32
stefan.erzinger@isenzio.com

Adresse:
isenzio AG
Dammstrasse 18
6300 Zug



Das könnte Sie auch interessieren: