Fortune Fountain (Beijing) Holding Group Co. Ltd

Fortune Fountain unterstützt 2015 Retrace the Maritime Silk Road als Titelsponsor

-- Die "One Belt, One Road" Strategie ermöglicht den chinesischen Traum von der Verbindung zur Welt

Beijing (ots/PRNewswire) - Vor mehr als 2.000 Jahren segelte eine chinesische Handelsflotte über das Meer und gründete die maritime Seidenstraße, die sich zur Basis für lange anhaltende Handelsbeziehungen zwischen der westlichen und der östlichen Welt entwickelte. Im Jahr 2013 startete China die "One Belt, One Road" Entwicklungsstrategie, mit der die Hoffnung auf eine Version der maritimen Seidenstraße des 21. Jahrhunderts erneut geweckt wurde und ihr wiederum Bedeutung gab. Die 2015 Retrace the Maritime Silk Road Seereise, eine Veranstaltung der besonderen Art, die von der Fortune Fountain (Beijing) Holding Group gesponsort wird und unter der Leitung des berühmten chinesischen Seefahrers Zhai Mo steht, startete in diesem Jahr zur Unterstützung der "One Belt, One Road" Vision. Mit ihr sollen der Traum und die Erwartungen an eine neue Version der Seidenstraße verwirklicht werden. Zhai, Chinas führender Navigator von motorlosen Segelschiffen, leitet ein Team, das die alte maritime Seidenstraße auf den motorlosen Segelschiffen mit dem durchaus zutreffenden Namen "Zhai Mo" und "Fortune Fountain" zurückverfolgt.

Die 2011 gegründete Fortune Fountain (Beijing) Holding Group Co. Ltd investiert vorwiegend in Unternehmen und Finanzinstrumente. Die Investitionen in Unternehmen erfolgen hauptsächlich in Schwerindustrie, geriatrische Gesundheitsversorgung und Anlagen für betreutes Wohnen, Land- und Forstwirtschaft, F&E und Produktion neuer Energiequellen und Materialien, F&E für mobile Telekommunikation und Big Dipper Satellitennavigations- und Positionierungssysteme, während sich die Finanzinvestitionen auf Portfoliomanagement, Gesamtfondsmanagement, Vermögensverwaltung und Vermögensmanagement konzentrieren.

Zusätzlich zur Unterstützung der Veranstaltung mit finanziellen Mitteln als Titelsponsor, wird Fortune Fountain im Rahmen der Veranstaltung ebenfalls führenden chinesischen Unternehmern und Investoren mit Geschäftsbeziehungen zum Unternehmen dabei helfen, ihre eigenen Beiträge zu den Bemühungen der chinesischen Regierung bei der Suche nach neuen Chancen in Überseemärkten für chinesische Produkte zu leisten. Die Initiative fordert chinesische Unternehmer und Investoren ebenfalls dazu auf, die Verbindungen zwischen China und dem Rest der Welt sowohl mit monetärem als auch intellektuellem Kapital zu fördern, um die Vision von "One Belt, One Road" auf globalem Niveau zu erfüllen.

Die Route der Reise führt in acht Länder: Singapur, Malaysia, Sri Lanka, Somalia, Ägypten, Griechenland, Malta und Italien. Zhai und seine Segelmannschaft haben bereits die ersten drei Anlaufhäfen besucht und das Tor für enorme Geschäftschancen in verschiedenen Bereichen für China geöffnet, einschließlich traditioneller und entstehender Sektoren, aber auch für Freihandelszonen und Luxusprodukte, und sie haben dabei China durch die Stärkung der Kooperation mit zahlreichen Ländern in der gesamten Welt in einem breiten Spektrum von Sektoren näher an den Rest der Welt gebracht.

Über mehr als 2.000 Jahre hinweg hat sich die chinesische maritime Seidenstraße zu einer Plattform für die Verbreitung von chinesischen Produkten und chinesischer Kultur in die gesamte Welt entwickelt, dabei enorme historische Bedeutung als kulturelles Symbol mit charakteristischen chinesischen Zügen gewonnen und sich als wichtiges Verbindungsglied des Landes mit dem Rest der Welt etabliert. Heute dient die Version der maritimen Seidenstraße des 21. Jahrhunderts als Erweiterung des chinesischen Traums und als Plattform für die Transformation des chinesischen Traums in einen Traum der gesamten Welt. Fortune Fountain spielt eine wichtige Rolle dabei, diesen globalen Traum zu verwirklichen.

Kontakt:

KONTAKT: Wen Jing, +86-10-5676-3232 x880, wenjing@fullmoney.cn



Weitere Meldungen: Fortune Fountain (Beijing) Holding Group Co. Ltd

Das könnte Sie auch interessieren: