JAGUAR Land Rover Schweiz AG

Jaguar präsentiert am Genfer Automobilsalon zum ersten Mal den Jaguar XF Sportbrake, ein eleganter Luxuslaster

Genf (ots) - Jaguar stellt seiner erfolgreichen Sportlimousine XF ab kommenden Herbst einen ebenso eleganten wie variabel nutzbaren Sportkombi zur Seite. Der XF Sportbrake verbindet aussergewöhnliches Design und innovative Technik mit einem grosszügigen, flexiblen Raumangebot und einem Laderaumvolumen von bis zu 1.675 Liter. Drei hochmoderne und effiziente Turbodieselmotoren sorgen für zugleich zügigen wie verbrauchsarmen Vortrieb. Neben einem 2,2 Liter Vierzylinder mit innovativer Stopp/Start-Technologie stehen zwei 3,0-Liter-V6- Selbstzünder mit 177 kW (240 PS) und 202 kW (275 PS) zur Verfügung, die auch die Leistungserwartungen sehr ambitionierter Fahrer erfüllen. In allen Fällen gelangt die Kraft über eine Achtstufen-Automatik von ZF auf die Hinterräder. Eine Luftfederung an der Hinterachse garantiert eine hohe Fahrdynamik selbst bei voller Beladung. Der Jaguar XF Sportbrake wird im Herbst auf den Markt kommen.

Der neue Jaguar XF Sportbrake übernimmt die Kernwerte der coupéartig geformten XF Limousine - wie moderner britischer Luxus, kraftvolle Eleganz und ein dynamisches Fahrerlebnis - und erweitert sie um die Tugenden Praktikabilität und Vielseitigkeit.

Die im Vergleich zur Jaguar XF Limousine vorgenommenen Änderungen am Exterieur beginnen ab der B-Säule. Die Choreographie zwischen fliessender Fenstergraphik, ansteigender Gürtellinie und leicht erhöhtem Dach führt zu einem dynamischen, muskulösen Auftritt sowie eine um 48 Millimeter erhöhte Kopffreiheit im Fond.

Die für einen Jaguar typische Seitenfenster-Graphik präsentiert sich beim XF Sportbrake in ihrer elegantesten, weil gestrecktesten Form. Sie ist wie eine Bogensehne nach hinten gespannt und wird durch eine hochglanzpolierte Chromleiste weiter akzentuiert.

Die geschickte Verknüpfung der nach unten ziehenden Fenster- und der aufsteigenden Schulterlinie betont nicht allein die starken Hüften des Jaguar XF Sportbrake. Zugleich lässt sie die hintere Dachpartie betont elegant in Richtung Heckabschluss abfallen.

www.mediajaguar.com

Kontakt:

Karin Held
Deputy Director Marketing, PR & Sponsoring
Mobile: +41/79/407'73'58
E-Mail: karin.held@jaguar-lr.ch



Weitere Meldungen: JAGUAR Land Rover Schweiz AG

Das könnte Sie auch interessieren: