The Prime Minister's Office, Malaysia

Saudischer König Abdullah verleiht malaysischem Premierminister höchste Auszeichnung Saudi-Arabiens

    Riad, Saudi- Arabien (ots/PRNewswire) - Der malaysische Premierminister Najib Razak wurde von König Abdullah Abdulaziz Al Saud in Riad mit dem höchsten Verdienstorden erster Klasse zu Ehren von König Abdulaziz Sash ausgezeichnet. Hierbei handelt es sich um die höchste Auszeichnung des Königreichs Saudi-Arabien. Die saudische Presseagentur (SPA) erklärte, dass sie "Kronprinzen und Premierministern verbrüderter und befreundeter Länder zuteil wird."

    Zu den namhaften Führungsfiguren, denen diese Auszeichnung in der Vergangenheit verliehen wurde, zählen Barack Obama, Präsident der Vereinigten Staaten, sowie der russische Premierminister Wladimir Putin.

    Die Veranstaltung fand im Conference Palace statt. Während seines viertägigen offiziellen Staatsbesuchs in Saudi-Arabien von Mittwoch, dem 13. Januar, bis Samstag, den 16. Januar, wurde Najib eine Audienz mit dem saudischen König gewährt.

    "Ich möchte Seiner Königlichen Hoheit gegenüber meine tiefste Dankbarkeit für diese Auszeichnung zum Ausdruck bringen. Ich betrachte sie als Zeugnis für die enge Bindung zwischen Saudi-Arabien und Malaysia", erklärte Najib gegenüber Reportern vor seiner Abreise aus Abu Dhabi in Richtung Indien.

    Najib erklärte ausserdem, dass die Auszeichnung riesiges Potenzial für eine mögliche Zusammenarbeit der beiden islamischen Nationen biete - nicht nur zum gemeinsamen Nutzen der beiden Länder, sondern für die muslimische Gemeinschaft als Ganzes.

    "Wir wissen es ausserdem zu schätzen, dass einige saudi-arabische Gruppen wie beispielsweise PetroSaudi International Ltd, das bereits ein Joint Venture mit 1Malaysia Development Bhd eingegangen ist, grosses Interesse daran haben, in Malaysia zu investieren", sagte er.

    Er führte ein zweistündiges Gespräch mit dem saudischen König Abdullah Abdulaziz Al Saud, in dessen Rahmen der König auch erklärte, dass er Malaysia als Tor für die Interessen seines Landes in der Region betrachte.

    König Abdullah sprach zudem Malaysias besondere Beziehungen zu China an und bemerkte dabei, dass Malaysia seinem Land behilflich sein könne, zusätzliche Handelsbeziehungen mit dem asiatischen Riesen einzugehen.

    Najib erklärte im Hinblick auf König Abdullahs Initiative zur Förderung des konfessionsübergreifenden Dialogs, dass Malaysia ebenfalls grosses Interesse daran habe, für ein besseres Verständnis unter Menschen mit verschiedenen Religionen und Glaubensrichtungen zu sorgen. Najib und der saudische König besprachen zudem die Entwicklungen in Afghanistan sowie im Hinblick auf den Terrorismus.

    "Für unsere beiden Länder besteht die Notwendigkeit, verstärkt zusammenzuarbeiten, um der terroristischen Bedrohung in all ihren Formen gerecht zu werden", erklärte Najib und fügte hinzu, dass eine formelle Übereinkunft hierzu möglicherweise bereits angedacht sei.

      Kontaktinformationen
      Hazatul Abdullah
      +44-20-7038-0969

ots Originaltext: The Prime Minister's Office, Malaysia
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
CONTACT:  Kontaktinformationen: Hazatul Abdullah, +44-20-7038-0969



Das könnte Sie auch interessieren: