Alea GmbH

ALEA erhält weiteres Kapital in Millionenhöhe
Entwicklung der Branchenlösung für Versandhandel im Plan und komplett finanziert

    Erfurt/Jena (ots) - Die bm-t beteiligungsmanagement thüringen gmbh hat Anteile am Jenaer Softwarehersteller für den Versandhandel ALEA erworben. Mit dieser Beteiligung ist eine Investition von 2 Mio. EUR verbunden. Davon kommen jeweils 1 Mio. EUR aus dem PET Fonds sowie von der VCT (Venture Capital Thüringen). Darüber hinaus besteht eine Option über die Erhöhung um weitere 2 Mio. EUR zu einem späteren Zeitpunkt.

    Für die neu aufgelegte Private Equity Thüringen GmbH & Co. KG (PET-Fonds) handelt es sich um die erste Beteiligung. Der auf 71 Mio. EUR ausgelegte PET Fonds wird mit 30 Mio. EUR von der Europäischen Union finanziert. Weitere Geldgeber sind die Thüringer Aufbaubank (TAB) und die Landesbank Hessen-Thüringen mit jeweils 10 Mio. EUR. Zusätzliche 21 Mio. EUR kommen von anderen Investoren. Der PET Fonds stellt langfristig Wachstumskapital für mittelständischen Unternehmen im Freistaat Thüringen bereit und ermöglicht den Unternehmen Erweiterungsinvestitionen auch nach der Gründerphase.

    "ALEA ist für uns eine interessante Beteiligung auf Grund des ungewöhnlichen und erfolgreichen Geschäftsmodells. Der Kapitalzufluss wird das weitere Wachstum von ALEA und die Produktentwicklung beschleunigen. Wir sehen die Investition als gute Anlage und helfen, das Vertrauen der Branche in ALEA weiter zu stärken. Es ist ein besonderer Erfolg, dass wir gerade mit dieser interessanten Beteiligung den PET Fonds eröffnen konnten," kommentiert bm-t Geschäftsführer Dr. Guido Bohnenkamp.

    Im März konnte ALEA bereits die erste Beteiligung des High-Tech Gründerfonds an einem Thüringer Unternehmen vermelden. Dieser Fonds wurde letztes Jahr von der Bundesregierung, der KfW Bankengruppe und den Unternehmen BASF, Deutsche Telekom und Siemens initiiert. Er investiert Risikokapital in junge, chancenreiche Technologiefirmen, die viel versprechende Innovationen unternehmerisch umsetzen.

    Das Softwareunternehmen ALEA entwickelt gemeinsam mit Unternehmen des Versandhandels eine neue Branchensoftware "Amc2". Diese wird die neuen Anforderungen des Multi-Channel-Versandhandels erfüllen und die bestehenden und teilweise stark veralteten Softwarepakete und Individuallösungen ablösen, und damit für den Versandhandel eine moderne und zukunftssichere Branchenlösung sein. Beim Projekt wurden von vornherein Kunden in den Entwicklungsprozess eingebunden, um deren neueste Marktbedürfnisse zu berücksichtigten.

    Durch die Beteiligungen des High-Tech Gründerfonds und bm-t beteiligungsmanagement thüringen gmbh ist die Produktentwicklung komplett finanziert und gesichert. Mit der weiteren Produktplanung sind weitere Einstellungen von hoch qualifizierten Softwarewicklern in Jena geplant. Dazu zählen auf Java, Linux und relationale Datenbanken spezialisierte Softwareentwickler und -architekten.


ots Originaltext: ALEA AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:

bm-t beteiligungsmanagement thüringen gmbh
Dr. Guido Bohnenkamp
Tel. 0361 - 7447-600
Gorkistr. 9
99084 Erfurt
info@bm-t.com
www.bm-t.com


ALEA GmbH
Heiner Schaumann
Leutragraben 1
D-07740 Jena
Tel. 03641 - 57335-10
Fax 03641 - 57335-11
pr@alea.de



Weitere Meldungen: Alea GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: