SAF AG

SAF Quartalsfinanzbericht Q3/2007

Umsätze im dritten Quartal unter Erwartungen

@@start.t1@@--------------------------------------------------------------------------------   ots.CorporateNews übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer   europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt der Mitteilung ist das Unternehmen   verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------------@@end@@

Unternehmen/Quartalsfinanzzahlen

Tägerwilen (euro adhoc) - - Umsatz im dritten Quartal mit EUR 3,2 Mio. (Q3/06: EUR 3,5 Mio.) unter Erwartungen - Net Profit im dritten Quartal bei EUR 0,6 Mio. (Q3/06: EUR 1,1 Mio.) - Abschlüsse im Direkt- und Partnergeschäft zeitlich verzögert

Tägerwilen/Schweiz, 27. November 2007. Die im Prime Standard notierte SAF AG (ISIN CH0024848738) ist im dritten Quartal hinter den Zielen des Business Plans zurück geblieben und hat - wie bereits gemeldet - die Prognose für das Gesamtjahr 2007 gesenkt.

SAF erzielte im dritten Quartal diesen Jahres einen Umsatz von EUR 3,2 Mio. (Q3/06: EUR 3,5 Mio.) und ein Konzernergebnis von EUR 0,6 Mio. (Q3/06: EUR 1,1 Mio.). Dies entspricht einem Umsatzrückgang von 8,5 Prozent und einer Ergebnisverminderung von 43,7 Prozent gegenüber dem Vorjahresquartal. Mit diesen Zahlen liegt die Gesellschaft unter den Zielen des Business Plans.

Der OEM-Partner lag beim Absatz der Softwarelizenzen im dritten Quartal nicht im Plan. Gleiches gilt voraussichtlich auch für das wichtige vierte Quartal. Hinzu kommt, dass im Direktgeschäft nach derzeitigem Stand einige Vertragsabschlüsse statt im vierten Quartal 2007 erst ab dem kommenden Jahr zu Umsatz führen werden. Daher musste die Umsatzprognose für das laufende Geschäftsjahr der aktuellen Situation angepasst werden. Aus heutiger Sicht rechnet die SAF - wie bereits gemeldet - mit einem Gesamtjahresumsatz von EUR 13,6 Mio. bis EUR 15,0 Mio. sowie einem Konzernergebnis von EUR 2,7 Mio. bis EUR 3,9 Mio.

"SAF ist mit der derzeitigen Geschäftsentwicklung für 2007 nicht im Geringsten zufrieden. An den Voraussetzungen für die Fortsetzung der Erfolgsstory von SAF hat sich jedoch grundsätzlich nichts geändert" erläutert Dr. Andreas von Beringe, CEO der SAF AG.

Dieses Jahr wurden alle Voraussetzungen geschaffen, um das Rekordwachstum des Vorjahresumsatzes von 84,0 Prozent organisatorisch zu verarbeiten und die Weichen für weiteres Wachstum gestellt. Dies betrifft vor allem den Ausbau des Direktvertriebs, der noch in diesem Jahr Abschlüsse vorweisen wird und zukünftig in weit größerem Umfang neue Abschlüsse anbahnt. Der geplante Erwerb neuer Technologien und der Aufbau neuer Partnerschaften leisten einen wichtigen Beitrag zur weiteren Verbesserung der Marktposition und zum Ausbau des Technologievorsprungs. Von Beringe betont ferner: "Wachstumsmotoren sind zudem die stabile Partnerschaft mit dem langjährigen OEM-Partner und das rasch zunehmende Wartungsgeschäft." Es verbuchte in den ersten neun Monaten 2007 einen Zuwachs von 83,6 Prozent und bildet eine stetig wachsende Umsatzkomponente.

Die für 2007 prognostizierte Net Profit-Marge von 20 bis 26 Prozent zeigt, dass SAF auch auf Basis der revidierten Prognose zu den profitabelsten Unternehmen der Softwarebranche gehört, in einem schnell wachsenden Markt für Software zur prognosegestützten automatischen Warennachschubplanung.

@@start.t2@@Ende der Mitteilung                                                 euro adhoc 27.11.2007 07:32:11
--------------------------------------------------------------------------------@@end@@

ots Originaltext: SAF AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Rückfragehinweis:
Astrid Strömer
+41 (0)71 666 79 48
astrid.stroemer@saf-ag.com

Branche: Software
ISIN:      CH0024848738
WKN:        A0JD78
Index:    Technologie All Share, Prime All Share
Börsen:  Börse Frankfurt / Regulierter Markt/Prime Standard
              Börse Berlin / Freiverkehr
              Börse Stuttgart / Freiverkehr
              Börse Düsseldorf / Freiverkehr
              Börse München / Freiverkehr



Weitere Meldungen: SAF AG

Das könnte Sie auch interessieren: