El Gouna Film Festival

Die erste Ausgabe des El Gouna Film Festivals findet mit großen Hoffnungen für die arabische und internationale Filmindustrie statt

El Gouna, Ägypten (ots/PRNewswire) - Unter dem Motto "Cinema For Humanity" (Kino für die Menschlichkeit)

Die erste Ausgabe des El Gouna Film Festivals ("GFF") wurde letzte Woche mit einer Veranstaltung mit hochkarätigen Stars auf dem roten Teppich eröffnet, die in der Küstenstadt El Gouna stattfand. Internationale Stars, unter anderem Forest Whitaker, Dylan McDermott, Michael Madsen, Emmanuelle Béart und Vanessa Williams nahmen zusammen mit ägyptischen und arabischen Stars und Filmemachern am Festival teil. Auch der inspirierende Regisseur Oliver Stone nahm am Festival teil.

Zur Multimedia-Pressemitteilung gelangen Sie hier:

https://www.multivu.com/players/uk/8191251-first-el-gouna-film-festival-world-cinema/

Das Motto des Festivals "Cinema For Humanity" reflektiert über seine übergreifenden Aktivitäten. Das GFF wurde ins Leben gerufen, um die Rolle, die der Film bei der Förderung von kultureller Interaktion spielt, zu unterstreichen. Dies wurde auch von CineGouna unterstützt, der Filmproduktionsgeschäftsentwicklung und dem kreativen Zweig der Branche.

Die CineGouna Platform, eine kreative Wirtschaftsplattform, zur Unterstützung von aufstrebenden Filmemachern in der MENA-Region geschaffen, möchte vielversprechende Filmtalente heranziehen und unterstützen. Das CineGouna Springboard ist die Projektentwicklung und das Ko-Produktionslabor, die GFF bereitstellt. Auf der anderen Seite bietet die CineGouna Bridge spezialisierte Podiumsdiskussionen, Gespräche am runden Tisch, Workshops und Meisterklassen, die von Filmprofis aus der ganzen Welt gehalten werden. Zu den Hauptrednern bei den CineGouna Masterclasses gehörten Forest Whitaker und Oliver Stone.

GFF präsentierte eine Auswahl von neuen Filmen aus der ganzen Welt mit über 70 Beiträgen, einschließlich zwei Weltpremieren: für die Dokumentarfilmsparte "Soufra" von Thomas Morgan, und für den ägyptischen Spielfilm "Photocopy" von Tamer El Ashry. Das Programm umfasst die folgenden drei Hauptwettbewerbe: Bester erzählender Spielfilm; Bester Dokumentarfilm und Bester Kurzfilm. Das Festival stellt Gewinnern ein Preisgeld von insgesamt über 200.000 US$ in Aussicht.

Das Festival ehrte auch drei führende ägyptische, arabische und internationale Persönlichkeiten aus der Branche, einschließlich des internationalen Stars und Philanthropen Forest Whitaker, des ägyptischen Filmstars Adel Imam und des libanesischen Filmkritikers Ibrahim Al Aris.

GFF-Gründer Naguib Sawiris sagte: "Ich habe immer davon geträumt, El Gouna zu einem Zentrum der Künste und Kultur zu machen. Durch das GFF wird die Stadt vollständiger und wir haben beinahe unsere Gesamtvision erreicht, nämlich den Aufbau einer voll integrierten Gesellschaft. Schon immer war ich Filmliebhaber, und GFF ist der perfekte Rahmen dafür, wie ich die Filmindustrie in Ägypten und der Region sehen möchte. Ich freue mich bereits auf die Ausrichtung der nächsten Ausgabe."

Contact:

Gulf Hill & Knowlton

Riham El Adl

+20(0)114-444-2064

Riham.ElAdl@hkstrategies.com 
(Photo: 
http://mma.prnewswire.com/media/564587/El_Gouna_Film_Festival.jpg )



Video: 

https://www.multivu.com/players/uk/8191251-first-el-gouna-film-f
estival-world-cinema/ (https://www.multivu.com/players/uk/8191251-first-el-gouna-film-festival-world-cinema/) 



Das könnte Sie auch interessieren: