Oradian

Tech-Unternehmen Oradian erhält europäische FinTech-Auszeichnung für innovativste Banking-Software

Brüssel (ots/PRNewswire) - Oradian (http://www.oradian.com/), das FinTech-Startup, gewann mit seiner innovativen, speziell für Mikrofinanzinstitute entwickelten Banking-Software den ersten Preis der European FinTech Awards (https://europe2017.fintech.nl/) und sicherte sich damit eine Führungsposition auf dem Markt.

(Photo: http://mma.prnewswire.com/media/563880/Oradian_Award_Winner.jpg )

Im Anschluss an die Preisverleihung in Brüssel am 27. September traten die Finalisten sowie Europas weitsichtigste Tech-Unternehmen aus jeder Kategorie in einem Wettbewerb vor einer Jury aus FinTech-Experten, Investoren und Akademikern direkt gegeneinander an. Basierend auf der von Oradian-Mitbegründer Julian Oehrlein vorgetragenen Präsentation erklärte die Jury Oradian zum Gewinner des diesjährigen europäischen FinTech-Preises.

In den Wochen vor der Preisverleihung arbeitete sich Oradian an die Spitze seiner Kategorie vor und landete nach Stimmabgabe durch das Publikum und Bewertung durch die Punktrichter vor 55 anderen europäischen Softwareunternehmen unter den Top 3 Finalisten für innovative Banken-Software.

"Dies ist eine ausgezeichnete Gelegenheit für Oradian zu zeigen, wie wir Technologie sowie Branchenkenntnis zur Förderung der finanziellen Inklusion einsetzen. Mikrofinanzinstitute rund um die Welt erreichen mithilfe unserer Plattform Millionen von Menschen", sagt Oradians Mitbegründer Julian Oehrlein. "Wir sind stolz auf diesen Preis, denn er zollt uns Anerkennung für den rasanten Fortschritt, den wir machen. Wir geben zahllosen Finanzinstitutionen die richtigen Werkzeuge, um in Massenmärkten mit Mikrofinanzkunden Fuß zu fassen. Dank API-Integration können diese weitere FinTech-Lösungen (wie z. B. Mobile Money, Überweisungen oder Versicherungen) zu unserer Plattform hinzufügen und ihren Kunden diese neuen Dienste anbieten", so Oehrlein.

Der europäische FinTech-Preis ist Oradians zehnte Auszeichnung in drei Jahren. Die jüngste Anerkennung für Oradian kommt von Forbes: Julian Oehrlein wurde für den renommierten "30 under 30"-Preis nominiert, der den vielversprechendsten Unternehmern unter 30 Jahren vorbehalten ist, die mit ihren Geschäften die Welt verändern.

Mit Niederlassungen in fünf Ländern und 45 Partner-Mikrofinanzinstituten erreichte Oradian im Juni 2017 einen neuen Meilenstein: 1 Million Endkunden auf der ganzen Welt. Oradian beschäftigt zurzeit 60 Mitarbeiter weltweit und sucht weitere Verstärkung für das Team (https://oradian.sharepoint.com/marketing/_layouts/15/guestaccess.aspx?guestaccesstoken=4ptLsfX8ZEY3gFrpasepsAQGQb4VxL5j3gqGqxCDJKQ%3d&docid=2_14c6de26d42a74b62bbcfcf47e35e9c3f&rev=1).

Informationen zu Oradian

Oradian erleichterte es Personen ohne ein Bankkonto Zugang zu Finanzdienstleitungen zu bekommen, indem es Mikrofinanzinstituten moderne Software und globale Best Practices als Software-as-a-Service Lösung (SaaS)liefert. Oradians cloudbasierte Banking-Plattform ermöglicht Mikrofinanzinstituten höhere Effizienz, bessere Kenntnis und Kontrolle ihrer Portfolios sowie die Bedienung von mehr Kunden. Das Unternehmen hat Büros in Kroatien, dem Vereinigten Königreich, auf den Philippinen und in Nigeria.

Oradian.com (https://oradian.com/)

@OradianHQ (https://twitter.com/oradianhq?lang=en)

Kontakt:

hello@oradian.com
Mackenzie Schnell
mackenzie.schnell@oradian.com
+385-91-617-0005



Das könnte Sie auch interessieren: