STK Global Payments

STK Global Payments kündigt STK-Token für PoS-Zahlungen in Kryptowährungen an

Zug, Schweiz (ots/PRNewswire) - Das FinTech-Unternehmen erzeugt STK-Token im Rahmen einer Universallösung für grenzüberschreitende Transaktionen und PoS-Zahlungen und kündigt Token-Generation-Veranstaltung an

STK hat heute Pläne für ein Token-Generation-Event (TGE) angekündigt, das vom 25. Oktober bis 3. November 2017 stattfinden wird. Ein Vorverkauf für Teilnehmer wird vom 11. bis 24. Oktober 2017 möglich sein. Die Verkaufserlöse werden fortlaufenden Entwicklungen und zukünftigen Implementierungen des STK-Token mit Partnern auf der ganzen Welt zugute kommen.

Die auf der Ethereum-Blockchain als ERC20-Token beruhenden STK-Token ermöglichen es Nutzern, in Mainstream-Märkten und im stationären Einzelhandel Transaktionen in Kryptowährungen ohne den für die meisten Kryptowährungen typischen mühseligen Umtauschprozess vornehmen zu können.

Der STK-Token wird zunächst über den digitalen Finanzdienstleister STACK, der noch in diesem Jahr in Kanada an den Start gehen wird, erhältlich sein. STACK wurde entwickelt, um traditionelle Bankdienstleistungen für Privatkunden durch intelligentere Lösungen zu ersetzen.

"Wir arbeiten an einer allgemein zugänglichen Alternative zu herkömmlichen Bankdienstleistungen, die es Kunden ermöglicht, ihr Geld sicher anzulegen, sofort darauf zugreifen und überall und in jeder Währung - einschließlich Kryptowährung - damit Transaktionen durchführen zu können", so Miro Pavletic, Geschäftsführer von STK Global Payments. "Kryptowährung ist ein aufstrebender, vielversprechender Markt, doch es gibt eine hohe Markteintrittsschwelle. Durch die Zusammenarbeit mit STACK versuchen wir, das Blockchain-Verfahren zu vereinfachen, sodass Sie Ihre STK-Token genauso einfach wie eine Bankkarte oder Bargeld verwenden können."

Aufgrund der mangelnden Händlerakzeptanz von Kryptowährungen an den Verkaufsstellen und online müssen Verbraucher derzeit Kryptowährungen in die vor Ort gültige Währung umtauschen, um alltägliche Einkäufe zu erledigen. Und minimale Bestätigungszeiten für Bitcoin und Ether dauern für alltägliche Transaktionen zu lange. STK-Token ermöglichen Nutzern einen Umtausch in Echtzeit, wodurch sich Kryptowährungen für tägliche Transaktionen online und vor Ort im Geschäft nutzen lassen.

"STK verfolgt das Ziel, die Barriere vor Kryptowährungen zu durchbrechen und Krypto so allgegenwärtig wie herkömmliche Zahlungsmittel zu machen - all dies ohne Gebühren und Bestätigungsverzögerungen", so Ethan Wilding, Mitbegründer von Ledger Labs und Gründungsmitglied von Ethereum. "Hierfür bereitet man derzeit mit der Implementierung einer hochmodernen Ethereum-Blockchain-Methode namens State Channels den Weg; die Methode wird für viele Zahlungsarten für Kryptowährungen zum Standard werden."

Die Website und das Whitepaper von STK wurden heute veröffentlicht: http://www.stktoken.com.

Über STK Global Payments

STK Global Payments ist die technische Lösung für PoS-Kryptowährungszahlungen in Echtzeit sowie der Herausgeber der STK-Token. Der STK-Token wurde entwickelt, um im Einzelhandel die sofortige Nutzung von Kryptowährung für eine nahtlose Integration in alltägliche Transaktionen und Finanzdienstleistungen zu ermöglichen. Der STK-Token wird als ERC20-Token in die öffentliche Ethereum-Blockchain integriert. Der STK-Token ist Teil einer globalen Lösung zur Förderung grenzüberschreitender Transaktionen durch einen intelligenten Vertrag, der am PoS einen Umtausch von Kryptowährungen in Echtzeit ermöglicht.

Weitere Informationen zum STK-Token erhalten Sie hier: http://www.stktoken.com.

Medienanfragen richten Sie bitte an

Amanda Ashford

media@stktoken.com 



Das könnte Sie auch interessieren: