Mendix

Mendix meldet globale Reseller-Vereinbarung mit SAP und bietet Unternehmen Low-Code-Entwicklung für die schnelle und skalierte Erstellung von Web- und mobilen Anwendungen

SAP wird Mendix-Plattform als SAP® Cloud Platform Rapid Application Development by Mendix vertreiben

Boston (ots/PRNewswire) - Mendix (http://www.mendix.com/?utm_source=PR), der Anbieter einer benutzerfreundlichen Plattform zur schnellen Erstellung und kontinuierlichen Verbesserung von mobilen und Webanwendungen, gab heute den Abschluss einer globalen Reseller-Vereinbarung mit SAP (NYSE:SAP) bekannt. Im Rahmen dieser Vereinbarung wird SAP die Mendix-Plattform unter dem Namen SAP® Cloud Platform Rapid Application Development by Mendix weiterverkaufen und unterstützen. Ziel der Lösung ist es, Kunden zu ermöglichen, benutzerdefinierte Anwendungen auf der SAP Cloud Platform viel schneller zu erstellen als über herkömmliche Entwicklungsansätze.

Während Unternehmen in die Digitalisierung ihrer Betriebsabläufe investieren, wächst die Unternehmensnachfrage nach neuen und innovativen Anwendungen deutlich schneller als die entsprechende Bereitstellungskapazität von IT-Organisationen. Gartner prognostiziert, dass bis 2020 mindestens 50 % aller neuen Geschäftsanwendungen mit hochproduktiven Toolsets erstellt werden.1 Die Lösung soll IT-Organisationen dabei helfen, diese Lücke zu schließen.

"Unternehmen in allen Branchen müssen ständig neue Wege zum Einführungen von Neuerungen finden und die heutigen Marktführer setzen Low-Code-Entwicklungsplattformen in den Mittelpunkt ihrer digitalen Strategie", sagte Derek Roos, der CEO von Mendix. "Wir haben bereits Dutzende an gemeinsamen Kunden, die einen signifikanten Nutzen erzielen, indem sie unabhängig SAP und Mendix als gemeinsames Leistungspaket wirksam einsetzen. Kunden können nun ihre digitalen Transformationsinitiativen beschleunigen, indem sie Apps auf der SAP Cloud Platform mit beträchtlicher Geschwindigkeit und Skalierung erstellen und dabei das starke SAP-Ökosystem ausnutzen können."

Durch diese Vereinbarung beabsichtigt SAP sein Portfolio an Cloud-Plattform-Services mit den branchenführenden Low-Code-Entwicklungsfunktionen von Mendix zu erweitern. SAP Cloud Platform Rapid Application Development hilft Kunden, die Amortisierungszeit für Anwendungen zu verkürzen sowie die betriebliche Effizienz und das Kundenengagement zu erhöhen. Die Lösung läuft auf der SAP Cloud Platform eng mit SAP-Systemen, Daten und Services zusammen und hilft Unternehmen dabei, aus ihren Investitionen in SAP-Software noch mehr Unternehmenswert zu erschließen.

"Wir freuen uns über die Vereinbarung zwischen SAP und Mendix, da deren Produkte eine strategische Bedeutung für unser Unternehmen haben", sagte Willem Jan Zwart, Chief Digital Counsel von Enexis. "Wir haben mehr als 50 Apps auf der Mendix-Plattform erstellt und nutzen die Stärken der SAP-Software im Backend. Da wir mit der SAP Cloud Platform begonnen haben und den Wechsel zu SAP S/4HANA vollziehen, gehen wir davon aus, dass uns diese Zusammenarbeit die Realisierung eines noch größeren Unternehmenswerts ermöglichen wird."

Das SAP Cloud Platform Rapid Application Development erweitert die Leistungsfähigkeit von Systemen mit SAP-Software, indem es IT-Organisationen bei der schnellen Erstellung von Apps in den folgenden Bereichen unterstützt:

- Innovation - Einführung neuer digitaler Produkte und 
  Dienstleistungen durch Nutzung von SAP Leonardo, dem System für 
  digitale Innovation für das Internet der Dinge (IoT), Machine 
  Learning und Big Data. 
- Kundenengagement - Erstellen von Web- und mobilen Anwendungen zur 
  Bereitstellung überragender Anwendererfahrungen für Kunden und 
  Partner. 
- Operative Effizienz - Erstellen von Apps zur Verbesserung von 
  Prozesseffizienz und Mitarbeiterproduktivität. 
- SAP S/4HANA® Migration - Beschleunigung der Migration auf SAP 
  S/4HANA durch Anpassungen und Lokalisierungen an die SAP Cloud 
  Platform. 

"Wir haben die Low-Code-Entwicklung als den Schlüssel für die digitale Transformation identifiziert und Mendix als perfekte Ergänzung für Kunden gefunden, welche die Bereitstellung von Anwendungen beschleunigen wollen", sagte Björn Goerke, CTO von SAP und President der SAP Cloud Platform. "Wir haben uns entschlossen, die Mendix-Plattform im SAP Cloud Platform-Portfolio anzubieten, weil wir die gleiche Technologievision teilen und offene Standards wie Cloud Foundry und Docker nutzen."

Weitere Informationen unter: 
SAP Solution Brief
www.sap.com/rapid-application-development 

Zusätzliche Ressourcen:

- Bericht: Gartner 2017 Magic Quadrant for High Productivity 
  Application Platform as a Service (https://www.mendix.com/resources
  /gartner-high-productivity-apaas/?utm_source=pr&utm_medium=pr) 
- Bericht: Gartner 2017 "Magic Quadrant for Mobile App Development 
  Platforms (MADP)" (https://www.mendix.com/resources/gartner-2017-ma
  gic-quadrant-for-mobile-app-development-platforms-mx/?utm_source=pr
  &utm_medium=pr)  

1 Gartner, Inc., "Market Guide for Application Platforms", 23. November 2016, Anne Thomas und Aashish Gupta

Informationen zu Mendix

Mendix ist die schnellste und einfachste Plattform zur Erstellung und kontinuierlichen Verbesserung von mobilen und Webanwendungen, die Innovationen ermöglichen. Als Marktführer von führenden Analysten anerkannt, helfen wir unseren Kunden bei der digitalen Transformation ihrer Unternehmen und Branchen indem wir es ihnen ermöglichen, Apps mit beispielloser Geschwindigkeit und Skalierung zu erstellen, zu verwalten und zu verbessern. Mehr als 4.000 zukunftsorientierte Unternehmen, darunter KLM, Medtronic und Philips, nutzen unsere Plattform zur Erstellung von Geschäftsanwendungen, die ihre Kunden begeistern und betriebliche Effizienz verbessern.

Werden Sie Teil der Mendix-Community und folgen Sie Mendix auf LinkedIn (https://www.linkedin.com/company/mendix) und Twitter (https://twitter.com/Mendix). Jetzt Apps kostenlos erstellen unter www.mendix.com/try-now/

SAP, SAP S/4HANA und andere hierin erwähnte SAP-Produkte und -Dienstleistungen sowie deren jeweilige Logos sind Marken oder eingetragene Marken der SAP SE (oder einer SAP-Tochtergesellschaft) in Deutschland und anderen Ländern. Siehe http://www.sap.com/corporate-en/legal/copyright/index.epx für zusätzliche Markeninformationen und Hinweise.

Alle anderen Bezeichnungen von Produkten und Dienstleistungen sind die Marken der jeweiligen Firmen.

Zukunftsgerichtete Aussagen von SAP

Alle in diesem Dokument enthaltenen Aussagen, die keine vergangenheitsbezogenen Tatsachen darstellen, sind vorausschauende Aussagen im Sinne des US-amerikanischen "Private Securities Litigation Reform Act" von 1995. Wörter wie "davon ausgehen", "glauben", "schätzen", "erwarten", "vorhersehen", "beabsichtigen", "könnte", "planen", "prognostizieren", "vorhersagen", "sollte", "wird" und ähnliche Formulierungen im Zusammenhang mit SAP dienen der Kennzeichnung solcher zukunftsgerichteten Aussagen. SAP übernimmt keinerlei Verpflichtung, zukunftsgerichtete Aussagen öffentlich zu aktualisieren oder zu überarbeiten. Alle zukunftsgerichteten Aussagen unterliegen verschiedenen Risiken und Ungewissheiten, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse deutlich von den Erwartungen abweichen. Die Faktoren, die die zukünftigen Geschäftsergebnisse von SAP beeinträchtigen könnten, werden ausführlicher in den von SAP bei der U.S. Securities and Exchange Commission ("SEC") hinterlegten Unterlagen dargestellt. Dies beinhaltet den neuesten Geschäftsbericht, den SAP mit dem Formular 20-F bei der SEC eingereicht hat. Leser werden davor gewarnt, übermäßiges Vertrauen in diese zukunftsgerichteten Aussagen zu setzen, deren Inhalt sich ausschließlich auf das Datum bezieht, an dem sie gemacht werden.

Weitere Informationen erhalten Sie über: 
Sarah Salbu
Communications Manager
Sarah.Salbu@mendix.com 

Photo - http://mma.prnewswire.com/media/560732/social_LinkedIn_SAPannouncement.jpg



Das könnte Sie auch interessieren: