Allied Academies

Allied Digital und Social Media spielen entscheidende Rolle in der sofortigen Bereitstellung medizinischer Untersuchungsdaten für den Arzt

Allied Academies sieht für 2018 200 internationale Konferenzen in über 20 Ländern vor

London und Singapur (ots/PRNewswire) - Jede Allied Academies (http://alliedacademies.com/)-Konferenz zieht über 50.000 Online-Besucher an und jeder dieser Besucher ist Spezialist auf seinem Gebiet. Die einzelnen Online-Besucher stammen aus der ganzen Welt - insgesamt besuchten 10 Millionen Besucher die Meetings der Allied Academies. Allied Academies bietet eine wegweisende globale Plattform zur Verbreitung profunder Gesundheitspflegeinformationen durch die Erforschung von grenzenlosem Know-how innerhalb der zahllosen Gebiete in der Medizin - digitale sowie soziale Medien spielen eine entscheidende Rolle, wenn es darum geht, Massen unmittelbar zu erreichen, indem Information in sämtliche Winkel dieser Erde verteilt werden.

Mittels Allied Academies-Konferenzen (http://alliedacademies.com/upcoming-conferences) haben Wissenschaftler die einzigartige Möglichkeit, ihre Manuskripte mit speziellem Digital Object Identifier (DOI) von Crossref (internationale Netzwerkvereinigung für Verlage) in den einschlägigen und stark frequentierten von Fachleuten überprüften Allied-Zeitschriften (http://www.alliedacademies.org/journals.php) zu veröffentlichen. Im Durchschnitt werden mit jeder DOI 25.000 zusätzliche Aufrufe von bedeutenden Experten zu diesem Thema erzielt. Einzigartige Gelegenheit im Rahmen von Präsentationen innerhalb der Allied Academies-Konferenzen: Auf der Konferenz-Website erstellte Sprecher-Profile verleihen den Wissenschaftlern und Medizinern eine spezielle Kennung.

Aktuell sind über die Datenbank von Crossref 75 DOI verfügbar und 60 Millionen Leser konsultieren in 38.000 Zeitschriften veröffentlichte Artikel. Die weltweit größte Registerdatenbank, GoogleScholar, enthält schätzungsweise 125 bis 175 Millionen Dokumente, darunter Zeitschriftenartikel, graue Literatur und Bücher.

Präsentationen der Allied Academies-Sprecher (http://familymedicine.alliedacademies.com/speaker-guidelines) werden regelmäßig von Programmkoordinatoren gepostet, zirkulieren bei Facebook, Twitter, LinkedIn, ResearchGate und gelangen schließlich in die Hände entscheidender Mediziner. Jede Sprecher-Präsentation erzielt 25.000 zusätzliche Aufrufe durch Spezialisten des jeweiligen Gebiets. Dieser Faktor hebt Allied Academies Social Media im Vergleich zu sonstigen kommerziellen und gesellschaftlichen Ärzte-Meetings (http://worldgastroenterology.alliedacademies.com/) hervor.

Allied Academies (http://www.alliedacademies.org/history.php), 1994 mit über 500 Beschäftigten gegründet, gilt als Vorreiter in der Durchführung globaler Meetings im Zusammenhang mit innovativer Grundlagen- und anwendungsbezogener Forschung in den Bereichen Biowissenschaften, Pharma, Medizin, Gesundheitspflege und Krankenpflege. Mit Hauptsitz in London unterhält das Unternehmen Niederlassungen in Singapur (Asien), in den Vereinigten Staaten und in Chennai (Indien). Jährlich hält Allied Academies über 100 CME-Meetings (http://casereports.alliedacademies.com/)in den USA, in Europa, in Nahost und in Asien ab. Fortschrittliche Therapeutika und Behandlungsmethoden werden Fachleuten im Rahmen der Meetings vorgestellt, was einen Schulterschluss im medizinischen Sektor ermöglicht.

contact@alliedacademies.com, (828) 214-3944



Das könnte Sie auch interessieren: