Wuliangye Group

Wuliangye International (Europe) GmbH eröffnet - Yibin wagt neuen Schritt im Rahmen der Belt and Road Initiative

Düsseldorf, Deutschland (ots/PRNewswire) - Am Abend des 7. September, Ortszeit, veranstaltete Yibin, aus der Provinz Sichuan in Düsseldorf, Deutschland, ein Investment-Seminar mit Kostprobe des berühmten chinesischen Wuliangye-Schnapses. Am selben Tag hatte die Wuliangye International (Europe) GmbH ihre offizielle Eröffnung.

Zhongbo Liu, kommunaler Parteisekretär in Yibin, gab in seiner Rede bekannt, dass die von Präsident Jinping Xi ins Leben gerufene Belt and Road Initiative jetzt auf positive Weise von Yibin umgesetzt werde. Yibin öffnet sich der Welt außerhalb Chinas und wird die Zusammenarbeit mit dem Ausland weiter intensivieren. Damit soll die Entwicklung und Reformation von Yibin auf eine weiter voranschreiten. Zwischen Nordrhein-Westfalen und der Provinz Sichuan existieren bereits freundschaftliche Beziehungen auf Basis guter und erfolgreicher Zusammenarbeit, die mittlerweile die Norm chinesisch-deutscher Beziehungen darstellen. Nordrhein-Westfalen hat mit seiner weitreichenden Erfahrung bei der industriellen Transformation und Entwicklung eine große Zahl hervorragender Unternehmen vorzuweisen. Yibin will die Zusammenarbeit und Kommunikation mit Nordrhein-Westfalen in den Bereichen Intelligent Manufacturing, Fahrzeuge mit alternativer Antriebstechnik, Gesundheit, moderne Dienstleistungen, wissenschaftliche und technologische Bildung und Austausch von Mitarbeitern usw. intensivieren. Als chinesische "Stadt des Schnapses" befindet sich Yibin nicht nur an vorderster Front der Spirituosen-Branche, sondern ist auch Hersteller des weltberühmten Wuliangye-Schnapses. Yibin will die einzigartige Gelegenheit der Belt and Road Initiative ergreifen, und den Schritt aus der Spirituosen-Branche hinaus wagen. Dabei möchte Yibin die großartige, traditionelle chinesische Kultur mithilfe des Schnapses verbreiten und das nationale Geschäft von Wuliangye international bekannt machen.

Shuguang Li, Vorstandsvorsitzender der Wuliangye Group, ist der Ansicht, dass China und Deutschland die zwei Weltmächte an den Enden der Belt and Road Initiative sind. Auch dieses Jahr, dem 45-jährigen Jubliäum, entwickelt sich die chinesisch-deutsche Freundschaft weiter positiv. Wuliangye möchte eine nationale Marke mit weltweitem Einfluss und einer weltberühmten "chinesischen Visitenkarte" als Brücke der Freundschaft zwischen den zwei Ländern aufbauen.

Der Vorstandsvorsitzende Shuguang Li erklärte auf der Eröffnungsfeier, dass die Wuliangye International (Europe) GmbH ein wichtiger Schritt in Richtung Internationalisierung des Wuliangye sei. Europa ist weltweit führender Verbrauchermarkt für Weine und Getränke und hat somit Top-Priorität bei der internationalen Vermarktung des Wuliangye. Wuliangye will die Zusammenarbeit mit Deutschland in den Bereichen industrielles Investment und Internationalisierungskapazität stärken und dadurch eine neue Beziehung mit gegenseitigem Nutzen zwischen chinesischen und deutschen Unternehmen schaffen.

Durch die voranschreitende Internationalisierung ist Wuliangye aktiv an der Belt and Road Initiative beteiligt und tritt regelmäßig auf wichtigen internationalen Veranstaltungen in Erscheinung, wie z. B. Summer Davos und The Astana Expo. Wuliangye unternimmt zudem große Anstrengungen, die Spirituosenmarke und Kultur in Kasachstan, Israel, Tschechien und anderen Ländern der Belt and Road Initiative bekannt zu machen, die Zusammenarbeit innerhalb der Spirituosen-Branche und das Investment in praktischer Hinsicht zu verbessern, sowie große Fortschritte in der internationalen Strategie zu erreichen, die Wuliangye zum Branchenführer und zur nationalen Marke der Internationalisierung der Spirituosen-Branche machen.

Bildanhänge Links:

http://asianetnews.net/view-attachment?attach-id=296340

Kontakt:

Herr Han
Tel.: 86 10 88051148.



Das könnte Sie auch interessieren: