Hyperdynamics

Hyperdynamics übermittelt neuestes Update zum Status der Offshore-Erkundungsbohrung Fatala-1 bei Guinea

Houston (ots/PRNewswire) - Die Hyperdynamics Corporation (OTCQX: HDYN) übermittelte heute ein weiteres Update zum Status der Offshore-Erkundungsbohrung Fatala-1 vor der Küste der Republik Guinea.

- Die 17½ Zoll große Bohrung wurde am späten Dienstag von 4.270 
  Metern ausgehend auf eine Gesamttiefe von 4.565 Metern, bzw. auf 
  etwa 1.675 Meter unterhalb der Schlammlinie herunter gebohrt. Die 
  Bohrlochvermessungsprotokolle und Schürfproben bestätigten die 
  Genauigkeit des geologischen Modells als Grundlage für die 
  Bohrlochprognose. 
- Das Bohrloch wurde rundherum von Bohrschutt gereinigt und der 
  Bohrstrang aus der Bohrung in Vorbereitung herausgezogen, um das 
  13-3/8"-Futterrohr auf 4.550 Meter einzusetzen und einzurichten. 
  Dies ist die letzte Verrohrung, bevor das potentiell 
  kohlenwasserstoffhaltige Intervall in einer geplanten Tiefe von ca.
  4.900 Metern angebohrt wird. 
- Die zusätzliche Bohrstrecke von 4.270-4.565 Metern stieß im 
  Vergleich zu 0,45 % (Bereich 0,3 - 0,6 %) auf durchschnittlich 1,4 
  % (Bereich 0,8 - 2,0 %) oder etwa 300 % des äquivalenten Abschnitts
  der nahe gelegenen Bohrung Sabu 1, was die geophysikalische 
  Interpretation der Gaswolke über der Lagerstätte weiter 
  unterstützt. 

"Die Bohrungen gehen sehr gut voran und das Bohrschiff, die Bohrmannschaft und die Support-Systeme übersteigen weiterhin die Erwartungen", sagte Ray Leonard, President und Chief Executive Officer von Hyperdynamics. "In der letzten Bohrphase werden wir die 12-1/4-Zoll-Bohrung durch das Intervall bohren, von dem wir glauben, dass es das Potential für einen erstklassigen Kohlenwasserstoff-Fund hat."

Hyperdynamics ist der Betreiber und ein 50/50-Partner bei diesem Explorationsprojekt mit SAPETRO, einem auf Afrika fokussierten, privat geführten Öl- und Gasexplorations- und Produktionsunternehmen mit einem Portfolio hochwertiger Anlagen in West- und Ostafrika.

Informationen zu Hyperdynamics

Hyperdynamics ist ein aufstrebendes unabhängige Öl-und Gas-Explorations-Unternehmen, das Offshore Öl- und Gasvorkommen an der Küste der Republik Guinea in Westafrika erforscht. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Website unter www.hyperdynamics.com.

Zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Pressemitteilung enthält "zukunftsgerichtete Aussagen" im Sinne von Abschnitt 27 A des Securities Act von 1933 in der geltenden Fassung sowie Abschnitt 21 E des Securities Exchange Act von 1934 in der geltenden Fassung. Zukunftsgerichtete Aussagen beinhalten Aussagen über Pläne, Zielvorgaben, Ziele, Strategien, Erwartungen, zukünftige Ereignisse oder Leistungen sowie zugrunde liegende Annahmen und andere Aussagen, die keine belegten Tatsachen aus der Vergangenheit darstellen. Zukunftsgerichtete Aussagen lassen sich in der Regel durch die Verwendung von zukunftsgerichteter Terminologie erkennen, wie z. B. "können", "werden", "erwarten", "planen", "projizieren", "antizipieren", "schätzen", "glauben" oder "denken". Zukunftsgerichtete Aussagen beinhalten Risiken und Unwägbarkeiten, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse oder Folgen wesentlich von denen in den zukunftsgerichteten Aussagen erwähnten Ergebnissen abweichen. Wir verpflichten uns nicht, unsere zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren oder zu revidieren, um Änderungen bei unseren Plänen, Erwartungen oder anderen Umständen zu berücksichtigen.

Kontakt:


Ray Leonard
President und Chief Executive Officer
713-353-9445
Anne Pearson / Jack Lascar
Dennard-Lascar Associates
713-529-6600



Das könnte Sie auch interessieren: