Ammbr

AMMBR verkündet Token-Verkauf ab 1. September 2017

Globale Demokratisierung des Breitbandzugangs

Singapur (ots/PRNewswire) - Ammbr, ein Blockchain-gestütztes, multispektrales Mesh-Netzwerk wird mehr Menschen an mehr Orten mit schnellem Internet versorgen. Ammbr hat angekündigt, dass der Token-Verkauf am 1. September 2017 beginnt. In Zukunft können Besitzer eines Ammbr-Zugangspunkts als Breitband-Anbieter Token verdienen, während Breitband-Nutzer mit Token bezahlen können. Das Ammbr-Projekt verfolgt in erster Linie das Ziel, eine verteilte Zugangsplattform für schnelles Internet aufzubauen, die hoch belastbar ist und eine einfache Verbindung ermöglicht und gleichzeitig die Kosten für den Internetzugang senkt. Ammbr plant die Errichtung einer Blockchain-gestützten Plattform mit hohem Durchsatz mittels AI und intelligenter Vertragsfunktionalität, die als Marktfundament dient. Dadurch wird der Zugang zu schnellem drahtlosen Internet für Nutzer erleichtert und eine gleichberechtigte Teilhabe der zahlreichen Besitzer der Zugangsinfrastruktur sichergestellt.

Das Ammbr-Netzwerk basierte auf sicheren digitalen Identitäten für alle Teilnehmer und verlinkten Wallets für die nativen Token des Netzwerks, genannt AMMBR. Es ermöglicht Mikrozahlungen für inkrementellen Zugang zu jedem beliebigen Zugangspunkt im Netzwerk. Das Netzwerk bietet eine genaue Onlinezeitabrechnung für Internetzugang im Gegensatz zu den bekannten Monatsverträgen oder Paketen für schnelles Internet.

Ammbr umgeht die derzeitigen Skalierbarkeitsprobleme bei Mesh-Netzwerken durch seine Multipath-Funktionalität, die verschiedene Funkspektren abdeckt. Es bietet wirtschaftliche Anreize für Teilnehmer, um bestehende Breitbandverbindungen als gemeinschaftliche Backhaul-Netzwerkinfrastruktur zu nutzen.

Ammbr soll global aufgelegt werden und wird den 3,9 Milliarden Menschen rund um den Globus, die derzeit keinen Zugang zu schnellem Internet haben, einen großen Dienst erweisen. Mit dem Netzwerk sollen Menschen durch die neuesten Entwicklungen bei der drahtlosen Mesh-Netzwerktechnologie befähigt werden, damit sie an Kollaboration und Handel teilhaben können. Die Mankos zentralisierter und monopolartiger Geschäftsmodelle im Telekommunikationsbereich werden so ausgehebelt, und es entsteht ein Modell für bedarfsgerechten, effizienten und belastbaren Zugang zum schnellen Internet.

AMMBR erfüllt gleich mehrere Zwecke:

- Grundsätzliche Einbindung der Nutzer-Community, entweder durch Kauf
  von Routern in der Rolle als Anbieter von schnellem Internetzugang 
  oder als Nutzer des Ammbr-Netzwerks für ihren 
  Telekommunikationsbedarf. 
- Mobilisierung von finanziellen Mitteln für die nachhaltige 
  Entwicklung des Netzwerks und zur Bereitstellung eines Mechanismus,
  um Frühnutzer und Menschen, die einen positiven Beitrag leisten, 
  wirtschaftlich zu belohnen. 

"Ammbr setzt auf einem ganz neuen Geschäftsmodell auf, mit dem die Teilhabe am technologischen Zeitalter auf eine große Bevölkerung ausgedehnt werden kann, insbesondere in Entwicklungsländern", sagte Benny Pang, Vorsitzender der Ammbr Foundation. "Ammbr wird bislang komplett von den Gründern finanziert und hat mehrere Komponenten der Gesamtlösung fertiggestellt, die kommerzialisiert werden sollen." Benny Pang war zuvor Chefsyndikus bei Tencent Holdings Limited und betreut derzeit Geschäftskunden als IPO-Anwalt in Hongkong.

Informationen zu Ammbr:

Die Ammbr Foundation hat ihren Sitz in Singapur und arbeitet mit Technologiepartnern in den USA, Irland, Belgien, Hongkong und der Schweiz. Weitere Informationen zu Ammbr finden Sie unter www.ammbr.com.

Hinweis an Redakteure: Ammbr spricht sich wie "Amber". Ammbr bezieht sich auf die Ammbr Foundation sowie Ammbr-Produkte und -Technologie. AMMBR bezieht sich auf die verwendeten Kryptografie-Token.

Weitere Informationen und das offizielle Ammbr-Whitepaper finden Sie unter www.ammbr.com.

Kontakt:

media@ammbr.com
+32-491-87-9068


Das könnte Sie auch interessieren: