Kalle GmbH

Kalle verkündet neue Preise für Kunststoffhüllen
Kostenanstieg im Polymermarkt

Wiesbaden (ots) - Seit Mai 2016 zeigt sich ein anhaltender und substantieller Kostendruck im Polymermarkt. Verursacht wird dieser insbesondere durch steigende Rohstoffkosten und die stetig wachsende Nachfrage in einer Vielzahl von Endanwendungen. Auch beim Wursthüllenhersteller Kalle, der unter anderem im Geschäftsbereich für Polymerhüllen aktiv ist, macht sich der Kostendruck bemerkbar.

Über einen Zeitraum von mehreren Monaten hatte Kalle eine Vielzahl an internen Maßnahmen getroffen, um Preiserhöhungen bei seinen Polymer-Produkten zu vermeiden. Zuletzt sah sich das Unternehmen jedoch gezwungen, eine Preiserhöhung vorzunehmen, um die Qualitätsstandards der Kunststoff-Produkte zu halten. Zum 01. August ergab sich eine Preissteigerung für Rollenware um acht Prozent, für konfektionierte Artikel um fünf Prozent.

Zur Produktpalette im Geschäftsbereich Polymerhüllen gehört beispielsweise die innovative Kalle-Hülle NaloFerm. Erst im letzten Jahr wurde die wasserdampfdurchlässige Polymerhülle von Kalle vorgestellt. Im Vergleich zu traditionellen Polymerhüllen, die unter anderem zur Produktion von Brühwurst und Kochschinken dienen, ist NaloFerm für die Herstellung und Reifung von Rohwurst geeignet. Dank der präzise einstellbaren Durchlässigkeit können Würste in NaloFerm-Hüllen im Reiferaum trocknen, ohne dass es zur Bildung eines Trockenrands kommt. So sind NaloFerm-Hüllen als Alternative zum Natur- oder Kollagendarm einsetzbar.

Über Kalle

Die Kalle-Gruppe mit Sitz in Wiesbaden ist ein weltweit führender Anbieter industriell hergestellter Wursthüllen (Casings). Neben innovativen, wertsteigernden Wursthüllen liefert Kalle auch ständig neue, maßgeschneiderte Lösungen. Dazu zählen auch funktionelle Zutaten und weitere ergänzende Produkte, die Kalle zu einem Komplettanbieter für Unternehmen aus der Fleischverarbeitung machen. Tagtäglich schaffen rund 1.800 Mitarbeiter Werte durch Innovation. Kalle ist eine starke Marke in den USA sowie in West- und Osteuropa und baut derzeit seine Präsenz in weiteren Wachstumsmärkten aus. http://kalle.de/de/

Kontakt:

Kalle GmbH
Olaf de Wit
Marketing & Communications
Rheingaustraße 190-196
D-65203 Wiesbaden
Telefon +49 611 962-07
info@kalle.de | www.kalle.de

Pressekontakt
IRA WÜLFING KOMMUNIKATION GmbH
Sina Vonhausen
Telefon +49 89 2000 30 - 30
Kalle@wuelfing-kommunikation.de
www.wuelfing-kommunikation.de



Weitere Meldungen: Kalle GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: