Biognosys

Biognosys beschafft Finanzmittel, um Proteomik auf den größeren Markt der Life-Science-Forschung zu bringen

Schlieren, Schweiz (ots/PRNewswire) - Biognosys, ein führendes Unternehmen für Proteomik, gab heute bekannt, dass es sich fünf Millionen USD von neuen und bereits vorhandenen Investoren in einer erweiterten Serie-C-Runde sichern konnte. Die Auftragsforschungsdienstleistungen und -Tools von Biognosys werden erfolgreich in der Biomarker-Forschung, Wirkstoff- und Targetentdeckung, Pathway-Modellierung, Studien der Reaktionsmechanismen und vielen anderen Bereichen angewandt. Das marktführende Fachwissen von Biognosys im Bereich der Proteomik der nächsten Generation wird von führenden Pharma- und Biotech-Unternehmen wie Novartis, AstraZeneca, Moderna Therapeutics und führenden akademischen Einrichtungen anerkannt.

Biognosys nutzt die Mittel, um seinen kommerziellen Betrieb zu erweitern und die Entwicklung der nächsten Generation von Arbeitstechniken für Proteomik sowie Produkte für High-Content-Proteinanalyse und Proteinanalysen mit hohem Durchsatz zu beschleunigen.

Proteomik ist die großanlegte Untersuchung von Proteinen - Biomolekülen, die die meisten Funktionen eines Organismus regulieren. Die Analyse von Proteinen und wie sich deren Expression unter verschiedenen Bedingungen ändert, bietet große Vorteile bei der Untersuchung von biologischen Systemen. Jedoch hängt die Entwicklung von groß anlegten Proteomiktechniken hinter der Genomik hinterher und Forscher haben die Genexpression als einen Proxy für die Proteinexpression genutzt. Dies hat sich jüngst durch die Einführung der hochauflösenden Flüssiggaschromatographie-Massenspektrometrie (LC-MS/MS) geändert, welche die simultane Quantifizierung von tausenden Proteinen in einem einzigen Experiment ermöglicht.

"Das Feedback, das wir von unseren Kunden erhalten, zeigt, dass es einen Wahrnehmungswechsel bezüglich der Proteomik gibt - weg von einem hochspezialisierten Analysetool und hin zu einer universell anwendbaren Technologie für Reaktionsmechanismen und die Biomarker-Entwicklung", erklärte Dr. Oliver Rinner, CEO und Mitbegründer von Biognosys.

Er fügte hinzu: "Bis vor Kurzem bestand die einzige Möglichkeit für einen breiten Überblick über die Proteinexpression bei verschiedenen Bedingungen beziehungsweise im Verlauf der Zeit darin, die RNA-Expression als ein Proxy für das Proteom zu nutzen. Nun können wir das Proteom mit hoher Tiefe und mit hohem Durchsatz direkt analysieren. Die finanziellen Mittel werden uns dabei helfen, unseren technologischen Vorsprung auszubauen, die Entwicklung neuer Produkte und Arbeitstechniken zu beschleunigen und den Markt für Life-Science-Forschung außerhalb der klassischen Proteomik besser zu adressieren."

Über Biognosys

Biognosys ist das führende Proteomik-Unternehmen, das innovative Dienstleistungen und Produkte für hoch-multiplexierte Proteinquantifizierung anbietet. Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, den Life Sciences überlegene Proteomik-Lösungen zu bieten. Die Technologie der nächsten Generation von Biognosys quantifiziert Proteine mit unübertroffener Präzision und Tiefe. Unsere Lösung beruht auf der Massenspektrometrie, die die simultane Quantifizierung von tausenden Proteinen in einem einzigen Experiment ermöglicht. Diese neue Generation der Proteinquantifizierungstechnologie steht Forschern weltweit über unsere Auftragsforschungsdienstleistungen und über unser Portfolio an innovativen Reagenz- und Softwareprodukten zur Verfügung. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.biognosys.com.

Kontakt:

Oliver Rinner
CEO
oliver.rinner@biognosys.com
+41-44-738-20-40



Das könnte Sie auch interessieren: