Beijing Municipal Government

"Das schöne Beijing glänzt auf der Expo" - die Beijing-Woche wurde am 16. Juni auf der Expo 2017 Astana eröffnet

Astana, Kasachstan (ots/PRNewswire) - Am 16. Juni wurde auf der Expo 2017 Astana im Chinapavillon die Beijing-Woche mit dem Thema "Das schöne Beijing glänzt auf der Expo" eröffnet. Es ist eine weitere Gelegenheit für Beijing, der Welt nach der Expo 2005 Aichi, der Expo 2010 Schanghai und der Expo 2015 Mailand seine historische Präsenz zu zeigen. Dies wird eine positive Rolle dabei spielen, die Teilnahme von Beijing am Bau von "the Belt and Road" zu stimulieren.

Foto - https://mma.prnewswire.com/media/524233/Beijing_Week_at_Expo_2017_Astana_Opened.jpg

Beijing ist die erste chinesische Stadt, die auf der Expo 2017 Astana Präsenz zeigt. Während der Eröffnungszeremonie gaben auf der Expo Programme, wie "Rustic Beijing Splendid China", "Bouncy Ball Acrobatics" und "Tai Chi" einen Einblick in die Beijing Oper, Akrobatik, Kampfkünste und andere Elemente Beijings. Während des Empfanges halfen eine Ausstellung über den Beijing-Tourismus, Volksmusikveranstaltungen und die Beijing-Küche den Gästen die Tradition und Kultur Beijings durch "die Betrachtung von Szenen aus Beijing, den Geschmack von Gerichten aus Beijing und dem Zuhören zu Musik aus Beijing" besser zu verstehen.

In Anlehnung an das Thema der Expo 2017 "Future Energy" wird auf der Beijing-Woche auch intelligente Energie vorgestellt, die das Bestreben Beijings fördert, mit den Olympischen Winterspielen 2022 die Stadt von zwei Olympiaden zu werden, und sie trägt ebenfalls dazu bei, das Ziel der Teilnahme von 300 Millionen Menschen an Eis- und Schneesportarten zu erreichen.

Li Luxia, stellvertretender Vorsitzender des Chinesischen Rat zur Förderung des Internationalen Handels Beijing Sub-Rat (CCPIT Beijing), sagte während der Eröffnungszeremonie, dass die Anlagen der Olympischen Spiele Beijing 2008 voll genutzt und sie in Veranstaltungsorte umgebaut werden würden, die sowohl für Winter- als auch Sommersportarten geeignet sind. So wird als Beispiel für die geplante Umfunktionierung der Wasserwürfel in einen Eiswürfel verwandelt, und Menschen können mit VR-Brillen ein immersives Erlebnis vom Eiswürfel erhalten.

Link zu den Bildern:

http://asianetnews.net/view-attachment?attach-id=291386

Kontakt:

Hr. Ji
Tel./Fax: 86 10 63075245.


Das könnte Sie auch interessieren: