STRABAG AG

Julia Steiner gewinnt STRABAG Artaward International 2017 - BILD

Wien (ots) - Der STRABAG Artaward International, Kunstförderungspreis der STRABAG SE für Malerei und Zeichnung, blickt im heurigen Jahr auf sein 22-jähriges Bestehen zurück. Als Anerkennung für individuelle, herausragende künstlerische Leistung zu verstehen, richtet sich der STRABAG Artaward International an die jüngere Künstlergeneration bis vierzig Jahre.

Eine internationale Kunstexpertinnen und -experten Jury kürte nach mehrwöchiger Vorauswahl aus 546 Einreichungen eine Preisträgerin und vier Anerkennungen aus den Teilnahmeländern Österreich, Benelux, Nordrhein-Westfalen/D und der Schweiz.

Mit einem Preisgeld von insgesamt 35.000 Euro zählt der STRABAG Artaward International zu den höchstdotierten privaten Kunstpreisen in Österreich. Darüber hinaus werden die prämieren Künstlerinnen und Künstler eingeladen im Laufe eines Jahres ihre Werke im Rahmen einer Einzelausstellung in der STRABAG Artlounge in Wien zu präsentieren und dies mit einem Arbeitsaufenthalt im STRABAG Artstudio zu verbinden.

Zwtl.: Preisträgerin des STRABAG Artaward International 2017:

Julia Steiner, CH

Zwtl.: Anerkennungen erhielten:

Daniel Karrer, CH Stylianos Schicho, AT Natascha Schmitten, NRW Denitsa Todorova, BE

Die Preisvergabe erfolgte durch Dr. Thomas Birtel, Vorstandsvorsitzender der STRABAG SE, und Tanja Skorepa, Leiterin STRABAG Kunstforum.

Bild(er) zu dieser Aussendung finden Sie im AOM / Originalbild-Service sowie im OTS-Bildarchiv unter http://bild.ots.at

Rückfragehinweis:
   Tanja Skorepa
   Leiterin STRABAG Kunstforum
   Donau-City-Str. 9, 1220 Wien
   Tel: 0043/1/22422-1848
   Mail: kunstforum@strabag.com
www.strabag-kunstforum.at
www.strabag-artaward.at 

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/16857/aom

*** OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.OTS.AT ***



Das könnte Sie auch interessieren: