WW Holding AG

EANS-Adhoc: WW Holding AG
Veröffentlichung des geprüften Jahresabschlusses zum 31.12.2016 mit einem negativen Eigenkapital von rund EUR 28,7 Millionen

--------------------------------------------------------------------------------
  Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR durch euro
  adhoc mit dem Ziel einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der
  Emittent verantwortlich.
--------------------------------------------------------------------------------

Jahresergebnis/negatives Eigenkapital/Bestätigungsvermerk/Fortbestehensprognose
30.08.2017

Wien - Die WW Holding AG (die "Gesellschaft") hat am heutigen Tage ihren
geprüften Jahresabschluss zum 31.12.2016 veröffentlicht. Der Jahresabschluss zum
31.12.2016 der Gesellschaft weist einen Bilanzverlust iHv minus EUR
29.427.498,16 (inklusive einem Verlustvortrag iHv minus EUR 11.876.479,80 aus
dem Geschäftsjahr zum 31.12.2015) sowie ein negatives Eigenkapital iHv minus EUR
28.683.498,16 aus. Der Jahresverlust beläuft sich auf EUR 18.837.677,15 (inkl.
Verschmelzungsgewinnen iHv EUR 7.127.400,76). Die Gesellschaft meldete am
06.06.2017, dass mit einem negativen Eigenkapital von rund EUR 27,5 Millionen
gerechnet wird.

Der Jahresabschluss zum 31.12.2016 wurde seitens der SOT Wirtschaftsprüfung
GmbH, Wien, mit einem eingeschränkten Bestätigungsvermerk versehen, da einzelne
Punkte, insbesondere die überwiegende Wahrscheinlichkeit der wesentlichen
Annahmen der Fortbestehensprognose aufgrund noch zu wenig aussagekräftiger
Erfahrungswerte, derzeit noch nicht abschließend beurteilt werden konnten.

Jedenfalls nicht eingeschränkt, sondern lediglich mit einem ergänzenden Hinweis
hinsichtlich der wesentlichen Unsicherheiten versehen wurde der
Bestätigungsvermerk hinsichtlich der vom Vorstand der Gesellschaft als nicht in
hohem Maße unwahrscheinlich beurteilten Unternehmensfortführung gemäß § 201 Abs
2 Z 2 UGB.

Die Gesellschaft verfügt über eine positive Fortbestehensprognose, die durch
externe Experten von PwC Advisory Service GmbH, Wien, plausibilisiert und
bestätigt wurde.

Darüber hinaus konnte die Gesellschaft in den letzten Wochen erste wesentliche
Annahmen der Fortbestehensprognose bereits erfolgreich umsetzen. So wurde
insbesondere die Liegenschaft Neubaugürtel 4 wie geplant um rund EUR 10
Millionen veräußert und hat sich hierdurch die Liquidität der Gesellschaft um
EUR 2,2 Millionen erhöht.

Der Jahresabschluss zum 31.12.2016 wird unter www.wienwert.at/investor-
relations/ww-holding-ag/ [http://www.wienwert.at/investor-relations/ww-holding-
ag/] zum Download zur Verfügung gestellt.

Folgende Schuldverschreibungen der Gesellschaft sind in den Handel am Dritten
Markt der Wiener Börse einbezogen:

- AT0000A 1 P0K5 (Dritter Markt, Marktsegment corporates standard)
- AT0000A 1 LJK5 (Dritter Markt, Marktsegment corporates standard)

Emittent: WW Holding AG, Getreidemarkt 10, 1010 Wien




Rückfragehinweis:

WW Holding AG
Stefan Gruze, CEO
+43 664 88258800
sg@wienwert.at


Ende der Mitteilung                               euro adhoc
--------------------------------------------------------------------------------



Emittent:    WW Holding AG
             Getreidemarkt  10
             A-1010 Wien
Telefon:     01 332 0707
FAX:         01 332 0708
Email:    sg@wienwert.at
WWW:      www.wienwert.at
ISIN:        AT0000A1P0K5, AT0000A1LJK5
Indizes:     
Börsen:      Wien
Sprache:     Deutsch
 



Weitere Meldungen: WW Holding AG

Das könnte Sie auch interessieren: