IIT (Istituto Italiano di Tecnologia)

Das Istituto Italiano di Tecnologia (IIT) und Movendo Technology starten die Produktion ihrer ersten 30 rehabilitativen Hunova Roboter

Genua, Italien (ots/PRNewswire) - Hunova, das erste robotische Fitnessgerät für Rehabilitation und Ermittlung des funktionellen motorischen Gefühls der unteren Gliedmaßen und Rumpf wurde im italienischen Genua offiziell in Betrieb genommen. Die ersten 30 Roboter werden von Juni an in Europa und in den USA erhältlich sein. Die Technologie wurde in den IIT-Labors entwickelt und patentiert und vom ITT-Ableger Movendo Technology mit Hilfe einer Investition in Höhe von zehn Millionen Euro durch den Unternehmer Sergio Dompè auf den Markt gebracht.

Zur Multimedia-Pressemitteilung gelangen Sie hier:

https://www.multivu.com/players/uk/8108951-iit-movendo-launch-robot-hunova/

Hunova ist ein programmierbares robotisches medizinisches Gerät, das es Fachleuten aus den Bereichen Geriatrie, Neurologie und Sportrehabilitation ermöglicht, zahlreiche neurologische und orthopädische Erkrankungen heilen und prognostizieren zu können. Die Technologie hat zwei wesentliche Wettbewerbsvorteile: Hunova kann eine beträchtliche Menge von Daten zur Biomechanik sammeln, da es die Fortschritte des Patienten fortwährend überwacht. Außerdem bietet es über ein robotisches Führungssystem direkte Unterstützung für den Patienten - mit einer breiten Palette von Rehabilitationsprotokollen in Form von Videospielen. Es besteht aus zwei elektromechanischen Plattformen, die mit Sensoren ausgestattet sind und sich durch zwei Freiheitsgrade auszeichnen (Füße und Sitzbereich). Das Gerät beinhaltet Kraftsensoren, um die Interaktion mit dem Patienten abstimmen zu können, sowie einen drahtlosen Sensor, der am Rumpf des Patienten platziert wird, damit der Physiotherapeut die Körperbewegungen überprüfen kann.

Movendo Technology ist ein Unternehmen der Industrie 4.0, das Cloud Computing, Big-Data-Analyse, Robotik und Künstliche Intelligenz verbindet. Die Technologien von Hunova werden von internationalen Patenten geschützt, die mit einer Konzession des IIT vergeben wurden, und haben bereits das CE-Gütesiegel für Europa und die FDA-Zulassung in den USA erhalten. Bislang wurden mehr als 400 Patente in klinischen Studien getestet, die zur Entwicklung von 156 individuell anpassbaren Verfahren für Prävention und Rehabilitation führten.

Die ersten Geräte werden im Juni an Krankenhäuser und physiotherapeutische Zentren in Europa und den USA geliefert, die das einzigartige neue rehabilitative Hilfsmittel vorbestellt hatten. Movendo hat bereits zehn Roboter verkauft (für rund 100.000 Euro pro Stück). Unter den wichtigsten Kunden ist der Korian Konzern, eines der führenden Unternehmen im Bereich Altenpflege in Europa, das fünf Hunova Roboter gekauft hat.

Weiteres Videomaterial: http://85.18.73.150/clientsection/IIT/IIT_Hunova_News_Release_short.mp4.zip

(Logo: http://mma.prnewswire.com/media/514075/Istituto_Italiano_di_Tecnologia.jpg )

(Photo: http://mma.prnewswire.com/media/514076/Hunova_Robot.jpg )

Video: 

https://www.multivu.com/players/uk/8108951-iit-movendo-launch-ro
bot-hunova/ (https://www.multivu.com/players/uk/8108951-iit-movendo-launch-robot-hunova/) 

Kontakt:

Istituto Italiano di Tecnologia (IIT)
Giuliano Greco
Medienarbeit und Digitale Kommunikation
Tel.: +39-010-71781-478
Mobil: +39-366-910-7863.


Das könnte Sie auch interessieren: