Mesosphere

Mesosphere schließt sich dem Reseller-Programm von Dell EMC an und stellt so eine offene, skalierbare Plattform für die Hybrid Cloud zur Verfügung

Mit Hilfe von Mesosphere DC /OS können Dell-EMC-Kunden schnell und einfach datenintensive, Mikrodienst- und Container-Anwendungen bereitstellen und dabei gleichzeitig Kosten reduzieren und Rechenressourcen optimieren

San Francisco (ots/PRNewswire) - Mesosphere (https://mesosphere.com/) - die Entwickler des Datacenter Operating Systems (DC/OS) (https://mesosphere.com/product/), einer führenden Plattform für den Aufbau und Betrieb von datenintensiven, containerisierten Anwendungen - hat heute seine bestehende strategische Beziehung zu Dell EMC erweitert und ist Partner von dessen offiziellem Reseller-Programm geworden. Im Rahmen dieser Vereinbarung können gemeinsame Kunden jetzt DC/OS-Lizenzen, Dienstleistungen und Schulungen von Mesosphere direkt über Dell EMC und seine weltweiten Reseller-Partner erwerben. Durch die Zusammenarbeit mit Mesosphere können Dell-EMC-Kunden nun Container-Anwendungen und Datendienste zwischen ihren Vor-Ort- und Public-Cloud-Implementierungen orchestrieren und so die Effizienz maximieren, Kosten reduzieren und Rechenressourcen optimieren.

Mesosphere und Dell EMC arbeiten schon seit geraumer Zeit im Auftrag von Kunden zusammen. Anfang dieses Jahres lieferten die Unternehmen eine Referenzarchitektur (http://www.prnewswire.com/news-releases/mesosphere-dell-emc-team-to-deliver-reference-architecture-for-private-and-hybrid-cloud-300454935.html) für den Einsatz von DC/OS innerhalb der EDV- und Speicherinfrastruktur von Dell EMC. Darüber hinaus integrierte Mesosphere REX-Ray (https://mesosphere.com/blog/2016/05/04/emc-external-storage-stateful-services/), eine quelloffene Container-Storage-Orchestrierungs-Engine, die von {code (https://codedellemc.com/)} - der Open-Source-Organisation von Dell Technologies - zum Storage-Management von mehreren Plattformen in DC/OS entwickelt wurde.

Die Ankündigung veranschaulicht die fortgesetzte Zusammenarbeit von Mesosphere mit führenden Größen der Serverbranche. Durch die Partnerschaft mit einem führenden Hardware- und Softwareanbieter wie Dell EMC ist Mesosphere besser in der Lage, Unternehmen eine einzigartige Hybrid-Cloud-Lösung zu bieten, die es ihnen ermöglicht, wertvolle proprietäre Anwendungen und Daten zu kontrollieren und gleichzeitig das volle Potential der digitalen Transformation zu erschließen.

"Wir sind unglaublich stolz darauf, unsere Beziehung zu Mesosphere zu erweitern und unseren gemeinsamen Kunden eine einzigartige Hybrid-Cloud-Lösung zu bieten", sagte Joshua Bernstein, Vice President of Technology, Dell Technologies. "Kunden suchen zunehmend nach Lösungen, die öffentliche Cloud-Services ohne die Gefahr des Cloud Vendor Lock-in anbieten: die Kombination von DC/OS mit Dell-EMC-Hardware erfüllt diesen Bedarf. Darüber hinaus verfügt DC/OS über eine einzigartige Architektur, die es durch ihre anwendungsbezogene Terminierung erlaubt, sowohl Container-Microservices als auch moderne Datendienste zu orchestrieren. Dies macht sie zu einer idealen Plattform für die Art von Anwendungen, die heutzutage Unternehmen umgestalten."

"Bei Royal Caribbean bauen wir komplexe und wegweisende Softwaresysteme auf, die schnell und einfach in Dutzenden von Schiffen auf See eingesetzt, skaliert und gepflegt werden müssen", sagte Michael Delgado, Chief Technology Officer bei Royal Caribbean. "Wir freuen uns, dass Mesosphere und Dell EMC jetzt besser aufeinander abgestimmt sind und auf Cloud-native Lösungen hinarbeiten, die eine einfache Anwendung, Kontrolle und die Möglichkeit zur Implementierung in unseren eigenen Rechenzentren bieten."

"Mesosphere hilft Unternehmen, personalisierte und nahtlose Kundenerlebnisse zu liefern, indem es datenintensive Anwendungen auf Hybrid- und Edge-Cloud-Infrastrukturen aufsetzt", sagte William Freiberg, Chief Operating Officer von Mesosphere. "Durch diese Zusammenarbeit versetzen wir gemeinsame Kunden in die Lage, einen Kundendienst der nächsten Generation anzubieten, der die Flexibilität aufweist, sich die zu implementierende Infrastruktur aussuchen zu können, egal ob vor Ort oder in der Cloud. Deshalb freue ich mich auf die Weiterentwicklung unserer Beziehung mit Dell EMC."

Verfügbarkeit

Mesosphere DC/OS und die zugehörigen Services sind ab sofort über Dell EMC und weltweite Channel-Partner verfügbar. Interessierte Kunden können sich mit einem der beiden Unternehmen in Verbindung setzen, um weitere Details zu erfahren oder um sich heute auf die Reise zum Mesosphere DC/OS zu begeben. (https://mesosphere.com/product/)

Informationen zu Mesosphere

Mesosphere (http://mesosphere.com/) steht bei der Unternehmenstransformation in Richtung verteiltes Rechnen und Hybrid Cloud an der Spitze. Mesosphere DC/OS (http://mesosphere.com/product) ist die führende Plattform für den Aufbau, die Implementierung und die elastische Skalierung moderner Anwendungen und großer Datenmengen. DC/OS sorgt für den problemlosen Betrieb von Containern, Datendiensten und Microservices über Ihre eigenen Hardware- und Cloud-Instanzen. Mesosphere wurde im Jahr 2013 von den Architekten der HyperScale-Infrastrukturen bei Airbnb und Twitter und dem Mitgestalter von Apache Mesos gegründet. Mesosphere hat seinen Hauptsitz in San Francisco und weitere Niederlassungen in New York und Hamburg. Zu den Investoren von Mesosphere gehören Andreessen Horowitz, Hewlett Packard Enterprise, Khosla Ventures, Kleiner Perkins Caufield & Byers und Microsoft.

Kontakt:

Taylor Long
Edelman PR
taylor.long@edelman.com
503-471-6827



Weitere Meldungen: Mesosphere

Das könnte Sie auch interessieren: