Tanaka Holdings Co., Ltd.

Japans von der Tanaka Kikinzoku Group gesponserte Frauen-Nationalmannschaft für Blindenfußball gewinnt ersten internationalen Wettkampf

Tokio (ots/PRNewswire) - Tanaka Holdings Co., Ltd. - die Holdinggesellschaft der Tanaka Kikinzoku Group mit Hauptsitz in Tokio - sponsert seit vergangenem April im Rahmen seiner erweiterten Unterstützung der Japan Blind Football Association (nachstehend JBFA) Japans Frauen-Nationalmannschaft für Blindenfußball.

Tanakas Firmenlogo befindet sich auf dem rechten Ärmel der Trikots der Mitglieder der Nationalmannschaft.

Seit Blindenfußball 2001 in Japan eingeführt wurde, waren Spielerinnen gezwungen gemeinsam mit ihren männlichen Kollegen zu spielen, da es nicht genügend Fußballerinnen gab. Darüber hinaus wurde es durch die unterschiedliche körperliche Kraft und die verschiedenen physischen Fähigkeiten von Männern und Frauen sowie eine fehlende angemessene Trainingsumgebung und die entsprechenden Einrichtungen erschwert, dass Frauen diesen Sport weiter betreiben.

Die JBFA, die als NPO anerkannt ist, führte 2014 Aktivitäten zur Talentsuche und zum Training von Spielerinnen ein und rief am 1. April 2017, nach dem Versuch verschiedene Hürden zu überwinden, Japans Frauen-Nationalmannschaft für Blindenfußball ins Leben.

Im Mai 2017 nahm die Mannschaft am Frauen-Blindenfußballturnier der International Blind Sports Federation (nachstehend IBSA) in Wien, Österreich, teil - die erste internationale Veranstaltung für Frauen-Blindenfußball.

(Foto1: http://prw.kyodonews.jp/prwfile/release/M104368/201705021434/_prw_PI1fl_GCDn5sJ8.jpg)

(Foto2: http://prw.kyodonews.jp/prwfile/release/M104368/201705021434/_prw_PI2fl_T35DA0aE.jpg)

(Foto3: http://prw.kyodonews.jp/prwfile/release/M104368/201705021434/_prw_PI3fl_KVaz5mI6.jpg)

Die Tanaka Kikinzoku Group, die das Potenzial von Edelmetallen erkundet und versucht, Edelmetallwaren auf globaler Ebene zu entwickeln und herzustellen, machte sich die Situation der JBFA und der japanischen Frauen-Nationalmannschaft für Blindenfußball bewusst, die beide durch Überwinden der Grenzen von Behindertensport um bessere Leistungen bemüht sind, und wurde zum Sponsor der Mannschaft.

Die Tanaka Kikinzoku Group möchte zur Entwicklung von Blindenfußball und der Förderung von Behindertensport beitragen.

Die japanische Frauenmannschaft, die am "IBSA Women's Blind Football Tournament 2017" teilnahm, das vom 3. bis 7. Mai stattfand, ging aus diesem Turnier als Sieger hervor. Die Ergebnisse der Spiele der Nationalmannschaften sind wie folgt:

Japan 2-0 England-Griechenland Auswahlmannschaft
Japan 2-0 Russland-Kanada Auswahlmannschaft
Japan 1-0 IBSA Auswahlmannschaft
Finale Japan 1-0 IBSA Auswahlmannschaft 
Rangliste
1. Platz: Japan
2. Platz: IBSA Auswahlmannschaft
3. Platz: Russland-Kanada Auswahlmannschaft
4. Platz: England-Griechenland Auswahlmannschaft 

Informationen zum IBSA Women's Blind Football Tournament 2017

Das IBSA Blind Football Tournament 2017, das vom 3. bis 7. Mai in Wien, Österreich, unter der Schirmherrschaft der IBSA stattfand, ist das erste internationale Blindenfußballturnier für Spielerinnen. Spielerinnen und Mitarbeiter aus 16 Ländern (Österreich, Belgien, Tschechische Republik, England, Frankreich, Deutschland, Griechenland, Ungarn, Portugal, Russland, Spanien, Schweden, Türkei, Kanada, Mexiko und Japan) nahmen daran teil. Japan, die England-Griechenland Auswahlmannschaft, die Russland-Kanada Auswahlmannschaft und die IBSA-Auswahlmannschaft (zusammengesetzt aus Mitgliedern außer aus Japan, England, Griechenland, Russland und Kanada) spielten in einem Liga-Rundenturnier gegeneinander (jedes Spiel 10 Minuten Halbzeit). Anschließend spielten sie entsprechend ihres Ranglistenplatzes im Liga-Wettkampf um den dritten Platz und trugen ein Finale aus.

Informationen zu Japans Frauen-Nationalmannschaft für Blindenfußball

Japans Nationalmannschaft wurde am 1. April 2017 gegründet. Seit Blindenfußball 2001 in Japan eingeführt wurde, waren Spielerinnen gezwungen gemeinsam mit ihren männlichen Kollegen zu spielen. Die unterschiedliche körperliche Stärke und die verschiedenen physischen Fähigkeiten von Männern und Frauen machten es für Frauen schwierig, die Sportart weiter zu betreiben. Das Team wurde neben anderen Veranstaltungen nach Trainingseinheiten gebildet, die die JBFA 2014 einführte, um Ausschau nach kompetenten Spielerinnen zu halten und diese zu trainieren, sowie im Anschluss an nachfolgende Spiele im Juli 2016, an denen durch dieses Verfahren ausgewählte Spielerinnen teilnahmen, und einem Trainingscamp für angehende Mitglieder der japanischen Nationalmannschaft, die 2017 ins Leben gerufen wurde.

Informationen zur JBFA, eine inkorporierte NPO

Die JBFA trainiert und entwickelt Spieler/innen der japanischen 
Nationalmannschaft und führt Sensibilisierungskampagnen zu 
Unterschiedlichkeit mit dem Ziel durch, "durch Blindenfußball eine 
Gesellschaft zu realisieren, in der sehbehinderte Menschen sowie 
Menschen ohne Behinderung selbstverständlich nebeneinander leben 
können."
Vorsitzender: Misako Kamamoto
Bitte besuchen Sie für weitere Details folgende Webseite: 
http://www.b-soccer.jp/ 

Informationen zu Tanaka Holdings Co., Ltd.

(Die Holdinggesellschaft, die die Aufsicht über die Tanaka Kikinzoku 
Group hat)
Hauptsitz: TOKYO BUILDING, 7-3, Marunouchi 2-chome, Chiyoda-ku, Tokio
(100-6422) Japan
Representative Director & CEO: Akira Tanae
Gründungsjahr: 1885
Einrichtungsjahr: 1918
Kapital: 500 Millionen Yen
Mitarbeiterzahl der konsolidierten Gruppe: 3.476 (stand vom 31. März 
2016)
Nettoumsatz der konsolidierten Gruppe: 1.026,7 Milliarden Yen (GJ 
2015)
Hauptaktivitäten der Gruppe:
Strategisches und effizientes Konzernmanagement und 
Management-Beratung für Konzernunternehmen als Holdinggesellschaft im
Zentrum der Tanaka Kikinzoku Group 

Webseite: http://www.tanaka.co.jp/english/ (group)

http://pro.tanaka.co.jp/en/ (industrial products)

Informationen zur Tanaka Kikinzoku Group

Seit ihrer Gründung im Jahr 1885 hat die Tanaka Kikinzoku Group eine Reihe verschiedener Geschäftsaktivitäten mit Schwerpunkt Edelmetalle aufgebaut. Tanaka ist in Japan ein führendes Unternehmen hinsichtlich des Volumens der gehandelten Schwermetalle. Im Verlauf vieler Jahre hat die Tanaka Kikinzoku Group nicht nur Edelmetall-Produkte für die Branche hergestellt und verkauft, sondern auch Edelmetalle in Form von beispielsweise Schmuck und Ressourcen bereitgestellt. Als Spezialisten für Edelmetalle arbeiten alle Konzernunternehmen in und außerhalb von Japan mit einer einheitlichen Kooperation zwischen den Produktions-, Vertrieb- und Technologiebereichen zusammen, um Produkte und Dienstleistungen anzubieten. Um weitere Fortschritte hinsichtlich Globalisierung zu machen, hat Tanaka Kikinzoku Kogyo im Jahr 2016 Metalor Technologies International SA als Mitglied seiner Gruppe willkommen geheißen.

Als Experten für Edelmetalle wird die Tanaka Kikinzoku Group weiterhin zur Entwicklung einer bereichernden und wohlhabenden Gesellschaft beitragen.

Die fünf Kernunternehmen der Tanaka Kikinzoku Group sind:
- Tanaka Holdings Co., Ltd.
- Tanaka Kikinzoku Kogyo K.K.
- Tanaka Denshi Kogyo K.K.
- Electroplating Engineers of Japan, Limited
- Tanaka Kikinzoku Jewelry K.K. 

Anmerkung zum Gründungsjahr der Gruppe

* Am 1. April 2010 wurde die Gruppe umstrukturiert und Tanaka Holdings Co., Ltd. zur Holdinggesellschaft ernannt.

Kontakt:

Kumi Suda
Tanaka Holdings Co., Ltd.
Tel.: +81-3-6311-5590
E-Mail: MEDIA-INFO@ml.tanaka.co.jp



Das könnte Sie auch interessieren: