Sequa Corporation

Sequa Corporation erklärt Abschluss umfangreicher Rekapitalisierung

Palm Beach Gardens, Florida (ots/PRNewswire) - Sequa Corporation ("Sequa" oder das "Unternehmen") hat heute den Abschluss einer umfangreichen Rekapitalisierung bekanntgegeben. Diese beinhaltet die Gewährung neuer erst- und zweitrangiger Fristdarlehen sowie erhebliche neue Eigenkapitalinvestitionen durch Tochteruntergesellschaften von The Carlyle Group ("Carlyle") und anderen bestehenden Anleiheinhabern. Mit dem Erlös der neuen Fristdarlehen und Eigenkapitalinvestitionen wird Sequa bestehende Fristdarlehen tilgen und Kapital für den Wachstumsplan des Unternehmens bereitstellen.

Zudem hat Sequa die vorzeitige Einlösung eines Umtauschangebots (das "Umtauschangebot") für seine im Dezember 2017 fälligen vorrangig unbesicherten Anleihen (die "Anleihen") angekündigt, das vorsieht, dass bestimmte Inhaber, einschließlich Tochteruntergesellschaften von Carlyle und anderer bestehender Anleiheinhaber, ihre Anleihen gegen neu ausgegebene wandelbare PIK-Vorzugsaktien umtauschen können. Die Kombination aus neuen Fristdarlehen, Umtauschangebot und neuer Eigenkapitalinvestition führt zu einer deutlichen Reduzierung des Verschuldungsgrads von Sequa und ersetzt seine fällig werdenden Verbindlichkeiten durch eine neue, langfristig ausgerichtete Kapitalstruktur.

"Wir freuen uns über den Abschluss dieser erfolgreichen Refinanzierung und die bedeutende neue Investition in das Unternehmen", erklärte Tom Mepham, Chief Executive Officer von Sequa. "Die Kombination dieser Instrumente führt zu einer deutlichen Verbesserung unserer Kapitalstruktur. Wir reduzieren damit unseren Verschuldungsgrad und sind für die Zukunft solide aufgestellt. Wir freuen uns darauf, unsere erfolgreiche Partnerschaft mit Carlyle und den anderen Vorzugsaktionären fortzusetzen. Gemeinsam werden wir Sequa für die nächste Wachstumsphase rüsten."

Carlyle bleibt nach dem Vorgang Mehrheitseigentümer stimmberechtigter Wertpapiere von Sequa.

Adam Palmer, Geschäftsführer von Carlyle und weltweiter Leiter der Bereiche Luftfahrt, Verteidigung und staatliche Dienstleistungen, sagte: "Der erfolgreiche Abschluss dieser Rekapitalisierung ist ein bedeutender Schritt zur Positionierung von Sequa für nachhaltigen Erfolg. Unter Tom Mepham und dem Führungsteam haben sich die Betriebsabläufe und die Performance von Sequa im letzten Jahr dramatisch verbessert. Wir sehen der Zukunft des Unternehmens mit Begeisterung entgegen und freuen uns darauf, Sequa in den bevorstehenden Jahren weiter zu unterstützen."

Informationen zu Sequa Corporation

Sequa Corporation ist ein breit aufgestelltes Industrieunternehmen und betätigt sich über seine Geschäftseinheiten Chromalloy und Precoat Metals in den Bereichen Luftfahrt, Energie und Metallbeschichtungen. Chromalloy betreut die Luftfahrtindustrie mit vielfältigen Aftermarket-Services und gilt als führender unabhängiger Dienstleister für Advanced-Repair-Verfahren an Triebwerksteilen. Chromalloy ist global aufgestellt und führt für Airlines zeitnahe, kosteneffektive und geprüfte Reparaturen an Turbinenschaufeln und anderen kritischen Triebwerksteilen durch -- Reparaturen, mit denen die Lebensdauer der Teile verlängert werden und die Airlines Wartungskosten einsparen. Chromalloy bedient ebenfalls den Markt für industrielle und Schiffsgasturbinen sowie den Militärmarkt. Precoat Metals, der größte unabhängige Metallbandbeschichter in Nordamerika, betreut die verschiedensten Industriekunden mit promptem, zulässigem Service auf Basis höchster Qualitätsstandards. Precoat ist führend bei der Bearbeitung von Metallbandrollen für kommerzielle und Wohnungsbauprojekte mit dekorativen und Schutzbeschichtungen und bedient darüber hinaus eine steigende Zahl anderer industrieller Endverbraucher. Weitere Informationen finden Sie unter www.sequa.com.

Informationen zu The Carlyle Group

The Carlyle Group (NASDAQ: CG) ist ein globaler, alternativer Vermögensverwalter mit einem verwalteten Vermögenswert von 158 Milliarden US-Dollar, verteilt auf 281 Anlageinstrumente (Stand: 31. Dezember 2016). Carlyle verfolgt eine kluge Anlagestrategie und will für seine Anleger Wert schaffen, viele davon öffentliche Rentenkassen. Carlyle investiert in Afrika, Asien, Australien, Europa, dem Nahen Osten, Nordamerika und Südamerika in vier Segmente: Corporate Private Equity, Sachwerte, globale Marktstrategien und Anlagelösungen. Carlyle verfügt über Expertise in verschiedenen Industrien, darunter Luftfahrt, Verteidigung und staatliche Dienstleistungen, Konsumgüter und Einzelhandel, Energie, Finanzdienstleistungen, Healthcare, Industrie, Immobilien, Technologie und Unternehmensdienstleistungen, Telekommunikation und Medien sowie Verkehrswesen. Die Carlyle Group beschäftigt mehr als 1.600 Mitarbeiter in 35 Niederlassungen auf sechs Kontinenten. Weitere Informationen finden Sie unter www.carlyle.com.

Ansprechpartner für Medien:
Brian Costa
bcosta@chromalloy.com
+1 561.254.0495 



Das könnte Sie auch interessieren: