Siniora Food Industries

Siniora Food Industries erzielte im ersten Halbjahr 2017 einen Nettogewinn von 1,9 Millionen JD (2,7 Millionen USD)

Amman, Jordanien (ots/PRNewswire) - Siniora Food Industries (http://www.siniorafood.com/Home/tabid/37/language/en-US/language/ar-JO/Default.aspx?en-US=Default.aspx), ein Pionier in der Herstellung von Aufschnitt, gefrorenem Fleisch und Mittagessen, kündigte seine Ergebnisse für das erste Halbjahr 2017 an. Die Ergebnisse zeigten, dass Siniora einen Nettogewinn von 1926 Millionen JD (2,7 Millionen USD) erzielte, ein Wachstum von 36 % im Vergleich zum Vorjahreszeitraum, während der Gesamtumsatz im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 16 % gestiegen ist und im ersten Halbjahr 2017 27,5 Mio. JD (38,8 Mio. USD) betrug.

(Logo: http://mma.prnewswire.com/media/492392/Siniora_Food_Industries_Logo.jpg )

Tarek Omar Aggad (http://www.apic.ps/en/article/62/Mr-Tarek-Omar-Aggad-Chairman-and-Chief-Executive-Officer), Chairman von Siniora, gab bekannt, dass die positiven Ergebnisse des Unternehmens den Erfolg der Expansions- und Entwicklungsstrategie bestätigen, vor allem in der Golfregion und in einigen arabischen Ländern, die das Wachstum des Unternehmens angeführt, die Position und Macht verstärkt, die Finanzlage verbessert sowie den Marktanteil vor Ort und regional erhöht haben. Aggad fügte hinzu, dass die regionalen Verkäufe von Siniora im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 26 % gewachsen sind vor allem nach der Übernahme des Fleischverarbeitungsunternehmens Diamond (http://www.apic.ps/en/article/62/Mr-Tarek-Omar-Aggad-Chairman-and-Chief-Executive-Officer) in Dubai im Jahr 2016, das vor kurzem von der saudischen Nahrungs- und Arzneimittelbehörde zugelassen wurde, und somit seine Fleischprodukte nach Saudi-Arabien exportieren darf. Darüber hinaus stieg der Umsatz des Unternehmens über alle Märkte in der Golfregion, mit einem starken Anstieg der Verkäufe der gefrorenen Fleischprodukte auf dem jordanischen Markt. Aggad bestätigte, dass Siniora seine führende Position sowohl im palästinensischen als auch im jordanischen Markt weiter aufrecht erhalten hat.

Siniora Food Industries - eine Tochtergesellschaft der arabischen palästinensischen Investmentgesellschaft (APIC) (http://www.apic.ps/En)- ist ein Marktführer in der Herstellung und dem Verkauf der Markenprodukte Siniora Al-Quds und Unium , verarbeitetes Fleisch. Sie wurde in Jerusalem, Palästina, im Jahre 1920 gegründet und baute ihre Fabrik in Jordanien im Jahr 1992. Siniora erwarb das Fleischverarbeitungsunternehmen Diamond in Dubai im Jahr 2016.

Siniora produziert in drei hochmodernen Verarbeitungsbetrieben in Palästina, Jordanien und den VAE, Aufschnitt und Frühstücksfleisch in Dosen. Im Jahr 2015 gründete Siniora Jordanien eine Fabrik für seine neue Tiefkühlfleisch-Produktlinie.

Siniora wurde zusätzlich zu dem palästinensischen Standard-Zertifikat in Palästina und dem Halal Zertifikat, ausgestellt nach jordanischen Standards, mit dem Lebensmittelsicherheitszertifikat (FSSC 22000) und ISO 9001, Zertifizierungen für Qualität und Sicherheit in der Lebensmittelkontrolle, ausgezeichnet. Siniora-Fabriken in Jordanien und Palästina haben seit 2014 die internationalen Zertifizierungen für Arbeitsgesundheit und Sicherheitsmanagementsysteme OHSAS 18001:2007 und Umweltmanagementsysteme ISO14001:2004 erhalten.

Das Unternehmen vermarktet seine Produkte durch Grossabnehmer, Lebensmittelgeschäfte, frequenzstarke Geschäfte und Warenhäuser in Jordanien, Palästina, Saudi Arabien und den VAE sowie in zehn weiteren Ländern im Mittleren Osten. Siniora hat auch Vertriebszentren in Saudi Arabien, den VAE und eine spezielle Exportabteilung für die Golfregion und dem Levante.

Siniora ist eine öffentliche Aktiengesellschaft, die seit Januar 2012 an der Börse im Amman notiert ist. (ASE: SNRA).

Für weitere Informationen:

Fida Musleh/Azar (http://www.apic.ps/en/article/58/Fida-MuslehAzar-Manager-of-Investor-Relations--Corporate-Communications)

Kontakt:

//www.apic.ps Telefon: +970 2 297 7040 E-Mail: fida@apic.com.jo



Das könnte Sie auch interessieren: