Ras Al Khaimah Economic Zone (RAKEZ)

Regierung von Ras Al Khaimah gründet Ras Al Khaimah Economic Zone (RAKEZ)

Ras Al Khaimah, Vae (ots/PRNewswire) -

- Schritt schafft eine der größten Wirtschaftszonen der Region  
- RAKEZ positioniert sich als erstklassiges Investitionsziel mit 
  Fokus auf Kundenerlebnis 

Die Regierung von Ras Al Khaimah hat heute die Gründung der Ras Al Khaimah Economic Zone (RAKEZ) verkündet. Diese erstklassig aufgestellte Behörde soll die Dienstleistungen, Räumlichkeiten und Zonen der Freihandelszone "Ras Al Khaimah Free Trade Zone (RAK FTZ)" und der RAK Investment Authority (RAKIA) überblicken, regulieren und konsolidieren. RAKEZ hat sich zu einer der größten Wirtschaftszonen der Region entwickelt. Auf ca. 33 Millionen Quadratmetern sind mehr als 13.000 Unternehmen angesiedelt, die von RAK FTZ und RAKIA betreut werden.

(Logo: http://mma.prnewswire.com/media/491096/RAKEZ_Logo.jpg )

Die Gründung wurde im Rahmen einer Gala in Ras Al Khaimah gefeiert, an der Seine Hoheit Scheich Saud bin Saqr Al Qasimi, Mitglied des Obersten Rats der Vereinigten Arabischen Emirate und Herrscher von Ras Al Khaimah, sowie zahlreiche prominente Würdenträger, politische Entscheidungsträger, Geschäftsleute, Medienvertreter und Kunden von RAK FTZ und RAKIA teilnahmen.

Die beiden führenden Freihandelszonen begannen ihre Kollaboration im letzten Jahr unter einem gemeinsamen Vorstand und Führungsteam mit Seiner Hoheit Scheich Ahmed bin Saqr Al Qasimi als Vorstandsvorsitzendem und Ramy Jallad als Gruppen-CEO. Im Anschluss wurden die Innendienstfunktionen beider Organisationen fusioniert, um die Aktivitäten zu verschlanken und die Kundenbetreuung zu verbessern.

RAKEZ bringt das Beste von RAK FTZ und RAKIA zusammen. Es bietet Bestandskunden und potenziellen Investoren eine ausgezeichnete Plattform in Ras Al Khaimah, die Zugang zu lokalen, regionalen und globalen Märkten eröffnet. Als vielfältiges Investitionsziel bietet die neue Organisation ein breites Spektrum an individuell gestaltbaren Premium-Räumlichkeiten, ein aufgewertetes Dienstleistungsangebot und fünf breit gefächerte Zonen in strategischer Lage für alle möglichen Geschäftsformen wie beispielsweise Startups, Unternehmer, SME und Hersteller -- alle im einzigartigen und kosteneffektiven Umfeld von Ras Al Khaimah.

Seine Hoheit Scheich Ahmed bin Saqr Al Qasimi, Vorstandsvorsitzender von RAKEZ, RAK FTZ und RAKIA, hatte Folgendes zu der Ankündigung zu sagen: "Mit der Gründung der RAKEZ wird ein wichtiger Meilenstein für die Freihandelszonenlandschaft in Ras Al Khaimah gesetzt. Wir haben viel Arbeit investiert, um eine neue Behörde zu schaffen, die mit ihrem breit gestreuten Angebot eine breite Kundenbasis und neue Investoren anlocken und so die Entwicklung des Emirats voranbringen soll. Wir sind fest überzeugt, dass nach fast zwei Jahrzehnten der Unabhängigkeit die Zeit reif war, um die Stärken von RAK FTZ und RAKIA unter einer gemeinsamen Marke zu bündeln. Mit RAKEZ begeben wir uns ohne Zweifel auf eine aufregende Reise, die uns bei der Umsetzung unserer Vision für Ras Al Khaimah unterstützen wird -- nämlich zu einem führenden globalen Investitionsziel zu werden, das seine Kunden besser betreuen kann."

Ramy Jallad, Gruppen-CEO von RAKEZ, RAK FTZ und RAKIA, sagte: "Die Zusammenlegung von RAK FTZ und RAKIA unter dem Schirm von RAKEZ ist der nächsten Schritt auf dem Weg zu einem ganz neuen Kundenerlebnis. Damit unterstreichen wir unser Engagement für eine herausragende Kundenbetreuung, vereinfachte Prozesse und kosteneffektive Lösungen."

"Für Organisationen der Größe und mit dem Einflussbereich und Knowhow von RAK FTZ und RAKIA ist es eigentlich ganz natürlich, dass sie ihre Kräfte bündeln. Wir freuen uns außerordentlich, dass diese Kollaboration die uneingeschränkte Unterstützung der Regierung und Führung von RAK hat. Alle öffentlichen und privaten Interessenvertreter befürworten die Gründung der RAKEZ voll und ganz und haben uns bei der nahtlosen Betreuung unserer Kunden tatkräftig unterstützt, damit die Geschäfte wie gewohnt weitergehen können."

Jallad weiter: "Wir sind zuversichtlich, dass RAKEZ mit seinem einzigartigen Angebot einen großen Einfluss auf Bestandskunden, potenzielle Investoren und die Wirtschaft insgesamt haben wird. Wir setzen uns mit Freude unermüdlich für die Bedürfnisse unserer Kunden und Investoren ein und helfen ihnen beim Wachstum auf Schritt und Tritt."

RAKEZ ist voll und ganz der Vision von Ras Al Khaimah verpflichtet, zu einem führenden Investitionsziel für Investoren aus der ganzen Welt zu werden und einen maßgeblichen Beitrag zum Wachstum des Emirats zu leisten.

Kontakt:

für Medien:
Cleo Eleazar
Senior Manager - Public Relations & Events
Ras Al Khaimah Economic Zone (RAKEZ)
Tel.: +971-7-2077173
E-Mail: c.eleazar@rakftz.com



Das könnte Sie auch interessieren: