BitSight Technologies

BitSight liefert den ersten objektiven Richtwert für Gefährdungen der Cybersicherheit auf nationaler Ebene

BitSight Sovereign Security Ratings gibt Regierungen die Möglichkeit, die Cybersecurity-Risiken in ihren Ländern kontinuierlich zu überwachen

Cambridge, Massachusetts (ots/PRNewswire) - BitSight, der Standard im Security Rating, hat heute seine Sovereign Security Ratings generell verfügbar gemacht, den ersten objektiven Richtwert für das Cybersecurity-Risiko auf nationaler Ebene. Mit Hilfe der Sovereign Security Ratings können staatliche Nachrichtendienste und Strafverfolgungsbehörden ihre Sicherheitsinitiativen national und innerhalb von Branchen angleichen, Risiken und Schwachstellen identifizieren und Verbesserungen für die kritischen Infrastruktureinrichtungen des Landes vorantreiben.

Den Regierungsbehörden, die sich mit der Absicherung der kritischen Infrastrukturen ihres Landes gegen Cyber-Bedrohungen beschäftigen, steht bei der Verarbeitung von Informationen zur Sicherheitslage häufig kein glaubwürdiger Kontext zur Verfügung. BitSights Sovereign Security Ratings-Lösung führt Cybersicherheitsdaten zusammen und gestattet Analysten damit einen Überblick auf die Sicherheits- und Gefährdungslage zahlreicher Länder und Branchen. Regierungsorganisationen können anhand dieser Informationen aussagekräftige, umsetzbare Erkenntnisse zu Bedrohungen gewinnen und Abhilfemaßnahmen mit den zuständigen, betroffenen Beteiligten einleiten.

Da das Sovereign Security Ratings-Portal in die BitSight Security Ratings-Plattform eingebunden ist, lassen sich Cyberbedrohungen auch auf landesweiter Ebene mittels historischer Forensikdaten untersuchen. Sicherheitsexperten können mit Hilfe dieses Features analysieren, ob eine spezifische Cyberbedrohung Einrichtungen in ihrem Land betrifft.

"Wir möchten die bewährten und umsetzbaren Vorteile, die von unseren vertrauenswürdigen Security Ratings her bekannt sind, auf Regierungsbehörden und Organisationen ausweiten, damit diese das Cyberrisiko auf nationaler Ebene beurteilen können", erklärt Stephen Boyer, Mitgründer und CTO von BitSight. "Zahlreiche Organisationen nutzen eine Vielzahl von Informationsquellen, tun sich aber schwer damit, einen objektiven Messwert für die Sicherheitsleistung auf nationaler Ebene zu finden. Ihnen fehlt zudem eine Referenz, um ihre Sicherheitsleistung im direkten Vergleich nach Ländern auf Länderebene oder Branchen auf Branchenebene bewerten zu können. Sovereign Security Ratings liefert den größeren Kontext, so dass die Organisationen ihren relativen Gefährdungsgrad in puncto Cybersicherheit im direkten Vergleich mit anderen ersehen können. Es gibt kein anderes vergleichbares Angebot auf dem Markt. Mit der heutigen Ankündigung positioniert sich BitSight erneut als Vorreiter der Branche".

Sovereign Security Ratings liefert:

1. Globales Security-Benchmarking: Der innovative Ansatz zur 
   Bewertung der Risikoexposition nach Land und Branche macht 
   nationalen Stellen die eigenständige Bewertung ihrer 
   Cybersecurity-Ressourcen möglich. Regierungen können auf diese 
   Weise Industriezweige und Einrichtungen der kritischen 
   Infrastruktur mit den jeweils entsprechenden Pendants in anderen 
   Ländern vergleichen. 
2. Portfolio-Analytik: Das Feature ermöglicht es, die 
   Sicherheitsleistung kritischer Infrastrukturen kontinuierlich zu 
   überwachen und zu vergleichen. 
3. Forensik: Zugriff auf forensische Details und jederzeit verfügbare
   Informationen zu infizierten Daten erleichtern Wiederherstellung 
   und Korrektur. 

BitSight gehört zu den Vorreitern im Feld Security Rating Services und hat 2011 den Markt miterschlossen. Das Unternehmen will Organisationen aller Art dabei unterstützen, Cyberrisiken zu identifizieren und zu bewältigen. Die BitSight-Sicherheitsratings-Plattform generiert objektive, Outside-in-Ratings zur Sicherheitsleistung von Unternehmen. BitSight erstellt anhand geprüfter Daten zum derzeitigen Sicherheitszustand aus Netzwerken auf der ganzen Welt mit Hilfe ausgereifter Algorithmen tägliche Sicherheitsbewertungen. Die Ratings reichen von 250 bis 900, wobei ein höheres Rating einem niedrigeren Sicherheitsrisiko entspricht.

Nähere Informationen zu den Sovereign Security Ratings finden Sie unter https://www.bitsighttech.com/sovereign-security-ratings.

Informationen zu BitSight

BitSight bietet Unternehmen objektive, zuverlässige und aussagekräftige Sicherheitsbewertungen und verändert so die Art und Weise, in der Unternehmen die Risiken der Informationssicherheit managen. Das 2011 gegründete Unternehmen hat eine Plattform für Sicherheitsbewertungen entwickelt, die kontinuierlich enorme Mengen an externen Daten zu Sicherheitsfragen und Verhaltensweisen analysiert und von Organisationen zur Steuerung des Drittanbieter-Risikos, zur Überprüfung von Cyber-Versicherungsverträgen, zur Durchführung von Leistungsvergleichen mit Mitbewerbern sowie für M&A-Prüfungen und die Bewertung des Gesamtrisikos genutzt wird. Sieben der 10 führenden Cyberversicherungen, 80 Fortune-500-Unternehmen und 3 der 5 weltweit führenden Investmentbanken verlassen sich beim Cyberrisikomanagement auf BitSight. Weitere Informationen finden Sie unter www.bitsighttech.com, in unserem Blog (https://www.bitsighttech.com/blog), und unter @BitSight (https://twitter.com/BitSight) bei Twitter.

Logo - https://mma.prnewswire.com/media/456824/BitSight_Technologies_Logo.jpg

Kontakt:

Kristina Lanpheir
Kulesa Faul für BitSight
kristina@kulesafaul.com
831-251-9120



Das könnte Sie auch interessieren: