Prosveshcheniye Holding

Prosveshcheniye: Die Zahl von 65 Millionen Vertriebenen stellt eine unmittelbare Herausforderung für das moderne Bildungssystem dar

Paris (ots/PRNewswire) - Der President von Prosveshcheniye, Vladimir Uzun, hat im Rahmen der Mobile Learning Week am Hauptsitz der UNESCO in Paris den Vorschlag unterbreitet, einen Ad-hoc-Ausschuss unter der Schirmherrschaft der UNESCO für die Koordination der Sozial- und Bildungsprogramme und Projekte zu etablieren, die von Unternehmen in verschiedenen Ländern umgesetzt werden.

(Logo: http://mma.prnewswire.com/media/480923/Prosveshcheniye_Logo.jpg )

(Photo: http://mma.prnewswire.com/media/480924/V_Uzun.jpg )

"Als sozial ausgerichtetes Unternehmen hat Prosveshcheniye bereits seit langem Initiativen unterstützt und umgesetzt, die mit den Grundsätzen der UNESCO-Aktivitäten übereinstimmen und die stabile Entwicklung der Gesellschaft und den interkulturellen Dialog fördern. Wir sind bereit, unsere Erfahrung einzusetzen und mit gleichgesinnten Menschen auf der ganzen Welt zusammenzuarbeiten", erklärt Uzun.

Prosveshcheniye ist über Russland hinaus in über 20 Ländern in Europa und Asien aktiv. Die Arbeit des Unternehmens ist seit mehr als 86 Jahren untrennbar mit der Geschichte Russlands und der Entwicklung des russischen Bildungssystems verbunden.

"Prosveshcheniye ist das einflussreichste russische Unternehmen mit Bezug auf die Verbesserung der Qualität in der modernen Bildung und bringt mit seinen bisher erfolgten organisatorischen und geschäftlichen Transformationen alle Voraussetzungen für den Börsengang als nächste Phase der Entwicklung mit. Dies birgt ein erhebliches Potenzial für die Bereitstellung qualitativ hochwertiger Bildungsangebote, einschließlich Fernunterricht, mobile Unterrichtsformate und die Umsetzung der modernen digitalen Bildung", wie Uzun betont.

Eine der Hauptprioritäten von Prosveshcheniye ist, einen gleichberechtigten Zugang zu qualitativ hochwertiger Bildung für ausnahmslos alle Kinder zu gewährleisten. Es gibt nach den neuesten Daten der Vereinten Nationen 65 Millionen Vertriebene auf der Welt, und für multinationale Länder wie Russland mit zum Teil weit abgelegenen Gebieten ist die Frage der internen Migration von Bedeutung. Die Experten von Prosveshcheniye haben Bildungsliteratur in 29 Sprachen und Dialekten entwickelt und veröffentlicht.

Ein weiterer Schwerpunkt der Mobile Learning Week liegt auf Lehrbüchern, die speziell für behinderte Kinder gestaltet sind. Von Prosveshcheniye wurden innerhalb kurzer Zeit zweihundert neue Lehrbücher für sehbehinderte Kinder in allen weiterführenden Schulfächern herausgegeben.

Vladimir Uzun traf mit dem Beigeordneten UNESCO-Generaldirektor für Bildung, Herrn Qian Tang, zu einer Unterredung zusammen, bei der die Bedeutung der bilateralen Zusammenarbeit in den Hauptbereichen der UNESCO-Aktivitäten - vornehmlich im Bereich Fernunterricht in abgelegenen Regionen - bekräftigt wurde. Die Parteien vereinbarten ein besonderes Abkommen zur Entwicklung der UNESCO-Hauptinitiativen im Rahmen der Bildungsagenda Education 2030. Das Abkommen wird auf dem Moscow International Salon of Education unterzeichnet, der im April dieses Jahres in Moskau stattfinden wird.

prosv@prosv.ru

Kontakt:

Vladimir Pravotorov
+7 (495) 789-30-40 (ext. 4170)
prosv@prosv.ru


Das könnte Sie auch interessieren: