Plug and Play Tech Center

Plug and Play wählt Batches für Winter 2017 aus

125 Startups schließen sich den neuesten Plug and Play-Programmen an

Sunnyvale, Kalifornien (ots/PRNewswire) - Plug and Play (http://plugandplaytechcenter.com/) gibt offiziell die Startup-Auswahl für seine Winter 2017 Batches bekannt. Plug and Play wird in diesem Quartal fünf Programme durchführen und konzentriert sich dabei auf die Bereiche Health & Wellness, Insurtech, Internet der Dinge, Mobility und Travel & Hospitality. Anders als andere Accelerator-Programme bindet schon der Auswahlprozess die Unternehmenspartner von Plug and Play direkt mit ein, da sich die Startup-Suche eng an ihre Schwerpunktbereiche anlehnt. Für die jetzige Kohorte hat Plug and Play 4.000 Startups aus der ganzen Welt unter die Lupe genommen und Jungunternehmer aus Belgien, Kanada, China, Deutschland, Indien, Israel, Istanbul, Japan, Polen, der Schweiz und Großbritannien aufgenommen. Die 125 Firmen werden das Programm im Rahmen des vom 6. - 7. Dezember stattfindenden Winter-Gipfeltreffens abschließen. Eine Auflistung der einbezogenen Unternehmen findet sich auf folgender Website: bit.ly/pnpwinter2017 (http://bit.ly/pnpwinter2017)

Foto - https://mma.prnewswire.com/media/563532/Plug_and_Play.jpg

"Startups haben das Zeug dazu, eine Branche zu verlagern und das Wirtschaftswachstum voranzutreiben. Unser Ziel ist, passionierte Entrepreneurs ausfindig zu machen, die nicht nur die Welt mitverändern wollen, sondern auch Technologien geschaffen haben, die sich direkt auf die Fokusbereiche unsere Unternehmenspartner auswirken", erklärt Saeed Amidi, Gründer und CEO von Plug and Play. "Wir freuen uns darauf, diese Startups zu uns ins Headquarter einzuladen und ihnen beim Ausbau ihrer Firmen zu helfen".

Die Firmen werden im Verlauf der kommenden drei Monate mit dem Plug and Play-Netzwerk von Partnern, Investoren und Mentoren zusammentreffen. Neu für den Winter 2017 ist, dass Plug and Play monatliche sogenannte Focus Weeks einführt, wo Startups und Partner, die an entfernten Standorten arbeiten, im Silicon Valley zusammenkommen, um sich für eine Woche zu Pitch-Events, privaten Dealflow, Mentorsitzungen und im laufenden Betrieb an der Geschäftsstelle zu treffen. Die Focus Weeks werden Startups mit Unternehmen vernetzen und ihre Chancen für Pilotprojekte und Investitionen erweitern. Die Konzerne wiederum haben damit die Möglichkeit, eine Woche zur direkten One-on-One-Arbeit mit Startups abzustellen, um ihre eigene Innovationsstrategie vor Ort im Herzen des Silicon Valley zu optimieren.

Plug and Play nimmt Startups in allen Unternehmensphasen auf, Eigenkapital ist nicht erforderlich. Am Plug and Play-Ökosystem interessierte Startups sollten sich am besten noch heute unter plugandplaytechcenter.com/startup-application (http://plugandplaytechcenter.com/startup-application) anmelden und bewerben.

Informationen zu Plug and Play

Plug and Play ist eine globale Innovationsplattform, die Startups mit Unternehmen vernetzt. Seit der Gründung im Jahr 2006 haben wir unsere Programme kontinuierlich ausgebaut und unterstützen mittlerweile an 24 Standorten weltweit Startups vor Ort, um im Silicon Valley und darüber hinaus erfolgreich zu sein. Unsere Partnerunternehmen haben bislang Finanzmittel in Höhe von über 6 Mrd. USD bereitgestellt und heutigen Marktführern wie Danger, Dropbox, Lending Club, PayPal, SoundHound und Zoosk zu Wachstum und Erfolg verholfen. Weitere Informationen finden Sie unter www.plugandplaytechcenter.com

Kontakt:

Allison Romero
+1-408-524-1457
allison@pnptc.com



Weitere Meldungen: Plug and Play Tech Center

Das könnte Sie auch interessieren: