Plug and Play Tech Center

Plug and Play nimmt 175 Start-ups in seine Accelerator-Programme auf

175 Firmen werden Teil des Netzwerks von Plug and Play mit 180 Unternehmenspartnern, 200 Risikokapitalfirmen und 583 Alumni

Sunnyvale, Kalifornien (ots/PRNewswire) - Plug and Play (http://plugandplaytechcenter.com/) gibt seine bislang größte Gruppe bekannt und betreibt neun seiner Programme gleichzeitig. Die 175 Start-ups werden auf die folgenden Innovationsplattformen verteilt: Marken und Einzelhandel, Finanztechnik, Lebensmittel und Getränke, Gesundheit und Wohlbefinden, Versicherungstechnik, Internet der Dinge, Mobilität, Neue Materialien und Verpackung sowie Reisen und Gastgewerbe (Brand & Retail, Fintech, Food & Beverage, Health & Wellness, Insurtech, Internet of Things, Mobility, New Materials & Packaging, Travel & Hospitality). Die Programme dauern zwölf Wochen und enthalten geschäftliche Entwicklung, Investment-Pitches und umfassendes Networking mit den Geschäftspartnern von Plug and Play, Risikoinvestoren und Mentoren. Die teilnehmenden Start-ups müssen kein eigenes Kapital aufbringen.

Foto - https://mma.prnewswire.com/media/481474/Plug_and_Play_Tech_Center.jpg

"Wir freuen uns auf die Ankunft dieser brillanten Köpfe in unserem Hauptsitz. Wir rechnen damit, dass unsere Unternehmenspartner sich mehr einbringen als je zuvor. Die Start-ups können erwarten, mehr Pilotprojekte durchzuführen, ihre geschäftlichen Angebote zu diversifizieren und mehr Finanzierungen für Ihre Projekte zu erhalten", sagt Saeed Amidi, Gründer und CEO von Plug and Play.

Plug and Play hat mehr als 8.500 Start-ups in Betracht gezogen, um 175 Firmen auszuwählen, welche perfekt zu den neun Branchenplattformen passen. Die vollständige Liste findet sich auf der Website: http://bit.ly/175Start-ups

Für die Start-ups ist dies eine Förderung der Unternehmensentwicklung ohne Verpflichtungen und mit dem Potenzial für Investitionen. Für Unternehmen und Risikokapitalfirmen ist es eine Chance, die besten Start-ups in ihrem Interessenbereich kennenzulernen.

"Als einem der Gründungspartner von Plug and Play Mobility bedeutet Mobilität für uns weitaus mehr als Räder und Straße. Wir erwarten von den Start-ups innovative, überraschende und kühne Ideen. Der Einfluss neuer Toptalente wird neue Wege für die Zukunft der Mobilität bahnen", sagte Arwed Niestroj, CEO und Präsident von Mercedes-Benz Research & Development North America Inc.

Die Start-ups werden die Programme auf dem Summer Summit 2017 von Plug and Play (6. bis 8. Juni) abschließen. Tickets sind hier erhältlich: http://bit.ly/summersummit17

Über das Plug and Play Tech Center

Plug and Play ist eine globale Innovationsplattform. Wir verbinden Start-ups mit Unternehmen und investieren jedes Jahr in mehr als 150 Firmen. Seit der Gründung im Jahr 2006 haben unsere Programme auf der ganzen Welt sich auf eine Präsenz an 22 Standorten erweitert. So verfügen Start-ups über die Mittel, im Silicon Valley und darüber hinaus zu bestehen. Die Unternehmen unserer Community haben mehr als 6 Milliarden USD Finanzierung bereitgestellt. Aus unserem Portfolio sind Firmen wie Danger, Dropbox, Lending Club, PayPal, SoundHound und Zoosk hervorgegangen. www.plugandplaytechcenter.com

Medienkontakt
Allison Romero
Tel.: (408)524-1457
E-Mail: allison@plugandplaytechcenter.com 

 


Das könnte Sie auch interessieren: