Piramal Pharma Solutions

Piramal Pharma Solutions verkündet massiven Ausbau seiner API-Produktionsanlagen

Riverview, Michigan (ots/PRNewswire) - Piramal Pharma Solutions (PPS), ein führender Auftragsfertiger und -entwickler (CDMO) und Teil von Piramal Enterprises Ltd. (PEL), hat Investitionen an seinen Standorten in Nordamerika & Asien in Höhe von 55 Mio. USD angekündigt. Mit dieser Initiative sollen die API-Produktionsanlagen und -kapazitäten ausgebaut werden.

(Logo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20170320/480020LOGO )

Ein Teil dieser Finanzmittel wird in neue, hochmoderne Mehrzweckanlagen mit einer Gesamtkapazität von 270 kl fließen. Damit wird die bestehende Pipeline aus ungefähr 80 Spätphasenprogrammen unterstützt, bei denen PPS seiner Partner an verschiedenen globalen Standorten assistiert. Darüber hinaus wird PPS in seiner Anlage in Riverview (Michigan, USA) das Potenzlimit erhöhen (neuer Arbeitsplatzgrenzwert: >=10 ng/m3). Gleichzeitig wird im indischen Werk in Ennore durch neue GMP-Kilolabs und eine Pilotanlage das Leistungsspektrum für die frühen Entwicklungsphasen erweitert. Zur besseren Betreuung seiner europäischen Biotech-Kunden wird PPS in seiner Anlage in Morpeth (GB) das Leistungsspektrum für die frühen Entwicklungsphasen bei Arzneimittelwirkstoffen und Arzneimittelprodukten erweitern. Weitere Mittel fließen in Supportfunktionen wie Analyseleistungen, F&E-Infrastruktur, Automatisierung und IT-Systeme an allen API-Standorten.

Piramal unterstützt die API-Entwicklung und -Produktion durch ein integriertes Modell über seine fünf Niederlassungen in Nordamerika, Europa und Asien. Aktivitäten in Zusammenhang mit der API-Entwicklung umfassen Route-Scouting und Prozessentwicklung und sind in Aurora (Kanada), Ennore (Indien) und Riverview (USA) angesiedelt. Diese Anlagen sind wiederum vorwärtsintegriert mit kommerziellen API-Produktionseinheiten in Aurora (Kanada), Ennore (Indien), Digwal (Indien), Morpeth (GB) and Riverview (USA).

Vivek Sharma, CEO von Piramal Pharma Solutions, kommentierte: "Wir sehen uns in der Pflicht, in die zukünftigen Anforderungen unserer Kunden zu investieren. Mit diesen Investitionen können wir jetzt die Kommerzialisierung unserer Pipeline aus mehr als 80 Programmen in Phase II und nachgelagerten Phasen voranbringen und gleichzeitig Kapazitäten für zukünftige Partnerschaften schaffen." Er fügte hinzu: "Unser 'integriertes' Angebotsmodell hat bei Kunden großes Interesse geweckt. PPS ist stolz auf seine mehr als 60 integrierten Programme in allen Phasen der Arzneimittelentwicklung. Wir bedanken uns bei unseren Kunden für ihr Vertrauen und ihre Unterstützung. Wir versprechen, dass wir niemals von den drei Grundwerten abrücken werden, die uns zum Partner der Wahl gemacht haben: Kundenorientierung, Qualität und Innovation."

Informationen zu Piramal Enterprises Limited:

Piramal Enterprises Limited (PEL) gehört zu den größten Mischkonzernen in Indien und ist in den Sektoren Pharmazie, Grundlagenforschung & Analytik im Gesundheitsbereich und Finanzdienstleistungen aktiv. Im Geschäftsjahr 2017 erwirtschaftete PEL einen Konzernumsatz von mehr als 1,3 Mrd. USD, wobei 51 % des Umsatzes aus dem internationalen Geschäft stammten.

Im pharmazeutischen Bereich bietet PEL über eine durchgehende Herstellungskette mit mehr als 13 globalen Werken und einem großen, weltweiten Vertriebsnetz in über 100 Ländern ein Portfolio an differenzierten pharmazeutischen Nischenprodukten und ein breites Spektrum an pharmazeutischen Dienstleistungen an (einschließlich Injektionsmitteln, HPAPI usw.). In Indien stärkt das Unternehmen zudem seine Position im Verbraucherproduktsegment.

Kontakt:

Dimple Kapur/Rohan Sharma
Corporate Communications
Kontakt: +91-22-3351-4269/4094
E-Mail: dimple.kapur@piramal.com / rohan.sharma@piramal.com



Weitere Meldungen: Piramal Pharma Solutions

Das könnte Sie auch interessieren: