Dutch Student Investment Fund

Dutch Student Investment Fund einigt sich auf erste Investition

Enschede, Niederlande (ots/PRNewswire) - Der niederländische Studenteninvestitionsfond Dutch Student Investment Fund (DSIF) hat seine erste Investition bestätigt. Am Dienstag, dem 21. März 2017 unterzeichnete der Vorstand des Fonds (der vollständig von Studenten verwaltet wird) den Vertrag mit Grasp (einem Start-Up-Unternehmen).

(Photo: http://mma.prnewswire.com/media/480879/DSIF_Signs_First_Agreement.jpg )

Das Gemeinschaftsunternehmen sollte Grasp zu einem fliegenden Start verhelfen. Das Unternehmen hat eine vielversprechende Technologie entwickelt, die dazu benutzt wird, riesige Mengen an digitalem Content schnell zu analysieren. Auf der Basis dieser Analyse gibt es Anzeichen dahingehend, wo Verbesserungen angebracht werden könnten, um die Botschaft wirkungsvoll hinüberzubringen. Grasp befindet sich im Besitz von Frans van der Sluis.

Neben der finanziellen Unterstützung mittels einer Investition in der Höhe von 50.000 Euro wird DSIF eng mit der zukünftigen Entwicklung verbunden sein. "Bei unseren Gemeinschaftsunternehmen geht es um mehr als die finanziellen Aspekte," sagt der Chairman des Fonds, Marius Scrieciu. "Wir arbeiten eng zusammen, um Grasp in eine Periode schnellen Wachstums zu befördern. Wir unternehmen alle Anstrengungen, um dem Unternehmen durch den Einsatz der Kenntnisse unseres Netzwerks weiterzuhelfen. Die von Novel-T, dem Katalysator für hochtechnologische Innovation und Unternehmertum in Twente, geleistete Unterstützung erweist sich in der Praxis als äußerst nützlich."

Datenorientierte Content-Strategie

Während seiner Promotionsforschungsarbeit an der Universität von Twente entwickelte Dr. Van der Sluis einen patentierten Algorithmus, der große Mengen an Content, wie Blogs und Nachrichtenartikel analysiert. Er durchsucht den Content nach den "springenden Punkten." Dies sind die Kippstellen, an denen die Informationen, die jemand liest, in Wissen umgewandelt werden. Darunter befinden sich Faktoren wie Themen, Schreibstil und Komplexität. Die Analysen liefern Einsicht in die Wirkung des Inhalts. "Unsere Schlüsselzielgruppe ist die der Content-Vermarkter," sagt Van der Sluis. "Wir haben bemerkt, dass unsere Analysen einen perfekten Startpunkt für eine datenorientierte Content-Strategie darstellen. Wir arbeiten eng mit dem in Amsterdam und in Enschede basierten Contentunternehmen Blutarsky zusammen. Das Kombinieren unserer Stärken wird uns helfen, neue Märkte zu erforschen."

Der erste Fonds wird vollumfänglich von Studenten verwaltet.

Der Dutch Student Investment Fund ist der erste Fonds in Europa, der völlig von Studenten für Studenten verwaltet wird. Der Fonds ist ein offener Fonds und investiert bis zu 50.000 Euro in von Studenten, Doktoranden oder frischen Hochschulabsolventen gegründete, sich in den Anfangsstadien befindende Start-Ups. Scrieciu: "Die von uns gelieferte Starthilfe öffnet auch die Türen für zusätzliche Investoren." Die Investitionen nehmen die Form von Wandelanleihen an, die z. B. in Anteile umgewandelt werden können.

Kontakt:

Weitere Informationen erhalten Sie von Albert-Jan de Croes
Director of Marketing DSIF. +31-6-1415-34-53 oder albertjan@dsif.nl



Das könnte Sie auch interessieren: