Omnicell, Inc.

Neueste automatisierte Arzneimittelabgabelösungen von Omnicell werden beim "European Association of Hospital Pharmacists"-Kongress präsentiert

XT Regale, Rezeptur-Technologie für i. v. Therapie und Analytics-Lösungen werden an Stand 49 ausgestellt

Mountain View, Kalifornien (ots/PRNewswire) - Omnicell, Inc. (NASDAQ: OMCL), ein führender Anbieter von Lösungen für das Arzneimittel- und Beschaffungsmanagement für Gesundheitssysteme und Apotheken kündigte heute die Präsentation seiner XT Automatisierten Regale für Arzneimittelabgabe, Lösungen für i. v. Therapien und Medikamentenentwendungserkennungstechnologie auf dem "European Association of Hospital Pharmacists"-Kongress (EAHP), der im Zeitraum 22. - 24 März in Cannes (Frankreich) stattfindet, an. Gemeinsam unterstützen diese Lösungen eine sicherere und besser abgestimmte Arzneimittelabgabe in Krankenhäusern.

Die Omnicell® XT Automatisierten Regale zur Arzneimittelabgabe sind mit neuen Hardware-Features ausgestattet, die den Workflow für Krankenpfleger verbessern, sodass diese mehr Zeit für patientenorientierte Aktivitäten haben. Gleichzeitig wird eine verbesserte Sicherheit und Präzision der Arzneimittelabgabe unterstützen. Dank der Skalierbarkeit des XT-Systems kann es auf ein wachsendes Gesundheitssystem ausgerichtet werden. Die neue Technologie lässt sich zudem leicht an zukünftige Innovationen anpassen. Die automatisierten Arzneimittelregalsysteme von Omnicell stehen im KLAS-Ranking seit 11 Jahren in Folge an der Spitze.

Neben den automatisierten Regalsystemen zur Arzneimittelabgabe von Omnicell werden die folgenden Lösungen an Stand 49 ausgestellt:

- i.v.STATION(TM), die direkt verabreichbare, sterile 
  Arzneimittelrezepturen vorbereitet und dosiert abgibt 
- i.v.SOFT® Assist, eine prozessumfassende 
  Intravenöser-Workflow-Lösung sowohl für gefährliche als auch 
  ungefährliche Arzneimittelrezepturen 
- Omnicell Analytics, ein webbasiertes 
  Arzneimittelentwendungs-Analytics-Tool zur Erkennung einer 
  potentiellen Arzneimittelentwendung in einem Gesundheitssystem 
- Anywhere RN(TM), eine Anwendung, die Krankenpfleger über praktisch 
  jede Krankenhausarbeitsstation Zugriff auf automatisierte 
  Regalsysteme zur Arzneimittelabgabe bietet  

"Wir freuen uns darauf, die umfassende Auswahl an Lösungen von Omnicell den Teilnehmern des EAHP-Kongresses zu präsentieren und zu zeigen, wie unsere Innovationen einschließlich unserer neuen XT Regalsysteme einen bedeutenden Einfluss auf den Krankenhausbetrieb haben können", erklärt Arthur Van Dongen, Geschäftsführer für den internationalen Betrieb bei Omnicell. "Das Thema der diesjährigen Konferenz ist 'Hospital pharmacists - catalysts for change' ('Krankenhausapotheker - Ausgangspunkt für Veränderung') und wir sind der Meinung, dass Apotheker wesentliche und quantifizierbare Veränderungen herbeiführen können, indem sie diese neueste Technologie einsetzen."

Über Omnicell

Seit 1992 folgt Omnicell (NASDAQ: OMCL) seinem Ziel, sicherere und effizientere Methoden für das Arzneimittel- und Beschaffungsmanagement für alle Gesundheitsversorgungsumgebungen zu entwickeln. Als führendes Unternehmen in den Bereichen Arzneimittel- und Lagerverwaltungsautomation, Apothekenzentralenautomatisierung, Robotertechnologie für intravenöse Therapie, Analytics-Software und Adhärenz- und Verpackungssysteme widmet sich Omnicell der Verbesserung der Gesundheitsversorgung im gesamten Gesundheitswesen einschließlich der akuten Gesundheitsversorgung im Krankenhaus, fachkundigen Postakutpflege, Einrichtungen für langfristige Pflege sowie der häuslichen Krankenpflege beim Patienten.

Mehr als 4.000 Kunden weltweit setzen die Automations- und Analytics-Lösungen von Omnicell® ein, um die betriebliche Effizienz zu verbessern, Arzneimittelverabreichungsfehler zu reduzieren, handlungsunterstützende Informationen zu liefern und die Sicherheit von Patienten zu verbessern.

Die innovativen Adhärenzlösungen von Omnicell, die von mehr als 32.000 institutionellen Apotheken und Einzelhandelsapotheken in Nordamerika und im Vereinigten Königreich eingesetzt werden, wurden entwickelt, um die Adhärenz zu verbessern und die hohen Kosten durch Wiedereinlieferungen ins Krankenhaus zu senken.

Dank der kürzlich erfolgten Übernahm von Ateb durch Omnicell konnten spezielle neue Kompetenzen und Funktionalitäten hinzugewonnen werden, insbesondere in den Bereichen Apothekenzentrale, Robotertechnologie für intravenöse Therapien und Apothekensoftware, und wurde das umfassendste Arzneimittelmanagementproduktportfolio der gesamten Branche geschaffen.

Weiterführende Informationen über Omnicell, Inc.: www.omnicell.com.

OMCL-G

Anmerkungen der Redaktion:

1. Alle Pressemitteilungen von Omnicell (Finanzen, Übernahmen, 
   Produkte, Technologie usw.) werden ausschließlich von PR Newswire 
   herausgegeben und im Anschluss unmittelbar auf der externen 
   Unternehmenswebsite omnicell (http://www.omnicell.com/). 
   (http://www.omnicell.com/)com (http://www.omnicell.com/)
   veröffentlicht. 
2. Omnicell und das Omnicell-Logo sind eingetragene Marken von 
   Omnicell, Inc. 
3. Alle sonstigen Marken oder Produktnamen sind u. U. Marken oder 
   eingetragene Marken ihrer jeweiligen Inhaber.  

Logo - http://mma.prnewswire.com/media/326089/omnicell__inc__logo.jpg

Kontakt:

Betsy Davis
Omnicell, Inc.
(650) 251-6057
betsy.davis@omnicell.com
Jessika Parry
Next Step Communications
(781) 326-1741
omnicell@nextstepcomms.com



Das könnte Sie auch interessieren: